⎯ Wir lieben Familie ⎯

Kaiserschnitt, bauchfalte, brauche tipps

kathi2804
kathi2804
05.05.2012 | 10 Antworten
so nun ist die kleine 5 monate alt, und als ich mich gestern im spiegel betrachtete, hab ich nen schrecken bekommen, kein wunder.
hab ne bauchfalte die sich bis zu den beckenknochen zieht, ich hatte vorher schon ne kleine von meinem ersten ks die mich net weiter störte. aber jetzt , schrecklich, ich hab immer noch meine ss hosen an weil wenn ich die andern anziehe hängt oben nen stück raus und unten naja ich red nicht weiter. wie macht ihr das? kann ja nicht immer nur die ss hosen tragen? weite shirts trage ich eh schon. bin für jeden tipp dankbar. das ich die nicht mehr wegbekomme ist klar aber es gibt ja bestimmt alternativen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also ich gab mir formalips bestellt :-) da gibts kurze und hohe
Babygirl0504
Babygirl0504 | 05.05.2012
2 Antwort
Ich trage tiefsitzende Hosen. Da fällt der bauch normal aus und die falte ist nicht so gequetscht. Weite oberteile und schon sieht es schick aus.
Amancaya07
Amancaya07 | 05.05.2012
3 Antwort
geht mir ähnlich, ich hab jetzt wieder mit sport angefangen, hab mir nen crosstrainer gekauft, hab zwar bisher erst 2kilo verloren aber man merkt schon das der bauch wieder flacher wird, ganz weg geht er sicher nicht aber wenn er kleiner wird reicht mir das schon
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2012
4 Antwort
Hi, Du ich habe das Problem immer noch aber mittlerweile ist mein KS fast schon 2 Jahre her. Mir ist die Ärztin auf den Bauch gesprungen und seit her einen riesigen Riss auf der linken Seite die hângt nach unzâhligen sit ups und training immer noch runter. : (
Babyschildi
Babyschildi | 05.05.2012
5 Antwort
hatte auch nen ks und habe nach der geburt unter meine jeans eine stützhose gekauft die sitzt sehr eng und verdeckt die polster und macht einen flacheren bauch und mit der zeit habe ich das gefühl flacht der bauch auch immer mehr ab auch wenn ich die stützhos enicht trage, also das kann ich dir echt empfehlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2012
6 Antwort
also hosen auf den hüften tragen kann ich garnicht wegen dem speck an den seiten ;-) ausserdem kann ich das nicht ab das was an der narbe reibt. hab mir auch schon so ne formhose geholt aber die taugt ja auch net viel. hmm schwierige sache
kathi2804
kathi2804 | 05.05.2012
7 Antwort
Ich weiß, das klingt jetzt fies, aber so ist es wirklich nicht gemeint! Also bitte nicht falsch auffassen. Ich denke, das einzige, was wirklich hilft, ist langsame Gewichtsreduzierung einhergehend mit Sport. Da helfen die besten Formslips etc nichts. Ich hatte 1.35m Bauchumfang am Ende der SS und mein Kind wurde per Not-KS geholt. Am Anfang sah mein Bauch echt übel aus. Das hing alles nur so runter. Aber nun, 7 Monate nach dem KS, mit 14cm Bauchumfang und 12kg Körpergewicht weniger, sieht er schon wieder ganz ok aus. Ergo: Langsam abnehmen und dazu Sport machen und dann brauchst Du auch keine Formslips o. ä.
andrea251079
andrea251079 | 05.05.2012
8 Antwort
sprt mache ich seit 20 jahren, also ich bin erst 27, aber seit dem ich in die pubertät kam habe ich immer mehr zugenommen, und mit sport meine ich sport, reiten, fahrradfahren, schwimmen und laufen. jetzt wo ich 4 kinder habe laufe ich nur noch jeden tag und das 1, 5 std. aber ich kann machen was ich will weniger wie 90 schaff ich nicht. nach den geburten hab ich ziemlich schnell immer alles verloren wobei ich bei den letzten beiden kindern eh nur 6 kilo zugenommen habe. aber wir ernähren uns auch sehr gesund, süsses und alles gibt eh schon sehr selten. tja was soll ich da noch machen, meine schilddrüse ist ok und mein zucker eh.
kathi2804
kathi2804 | 06.05.2012
9 Antwort
Hm, das ist echt eigenartigg. Bei so viel Sport und der Ernährung sollte eigentlich alles optimal sein. Was mir noch einfällt: Isst Du denn ausreichend? Wenn Du viel Sport machst, musst Du ja auch mehr Energie zuführen. Als ich damals mit Weight Watchers angefangen habe, stand ich dem Konzept total skeptisch gegenüber, weil ich plötzlich mehr essen musste als vorher. Ich hab's aber probiert, da ich ja schon bezahlt hatte. Und siehe da, 6 Monate später waren es 20.5kg weniger und ich hatte Optimalgewicht. Ich hatte also zugenommen, obwohl ich zuwenig gegessen habe. Bleibt man dauerhaft zu weit unter dem empfohlenen kcal-Bedarf, dann kommt der Stoffwechsel nicht in Gang und die Gewichtsabnahme stagniert oder man nimmt sogar zu. Also würde ich an Deiner Stelle da noch mal drauf achten. Und was immer gut Pfunde purzeln lässt, ist der Verzehr von Fisch an 2-3 Tagen pro Woche. Ich drücke Dir die Daumen, dass es bald wieder voran geht . !
andrea251079
andrea251079 | 07.05.2012
10 Antwort
also essen tu ich eigentlich gut, ich muss mir zwar die zeit dafür nehmen aber es geht, morgens esse ich ausreichen tagsüber immer mal obst und abends gegen 18 uhr essen wir warm wegen der kinder da die 3 tagsüber im kiga sind. und dann ess ich meistens noch nen joghurt abends, und süsses eh selten. ausserdem bin ich ja dann auch noch eh den ganzen tag auf achse wegen der kids.
kathi2804
kathi2804 | 08.05.2012

ERFAHRE MEHR:

Auf Wunsch ein Kaiserschnitt spontan
07.09.2013 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x