Halsschmerzen gehen nicht weg

Anna_Katharina
Anna_Katharina
29.03.2012 | 6 Antworten
Hallo Mamas,

ich hatte vor einigen Wochen eine Grippe, dann war eine Woche Ruhe und dann hatte ich es wieder.
Momentan habe ich Erkältung, wobei die ansich nicht ganz so schlimm ist.
Schlimm sind die Halsschmerzen, die ich seit Tagen habe.
Ich habe schon Hausmittel probiert wie z. B. Pellkartoffelwickel.
Ich war vorgestern beim Hausarzt. Der stellte dann fest, dass der Hals entzündet ist und die Ohren auch leicht.
Er hat mir Meditonsin empfohlen. Ich nehme das Zeug fast stündlich und es hilft nicht.
Er wollte mir kein Antibiotika verschreiben, weil er sagt, das bringt nichts.
Ich habe momentan Stress, weil meine Oma gestorben ist. Vielleicht werde ich auch deshalb nicht gesund.
Aber diese Halsschmerzen sind unerträglich.
Halstabletten helfen auch nicht.
Habt Ihr noch einen Rat?

LG Anka
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@Anna_Katharina "Der Hals tut beim Einatmen schon weh" so war's eben bei mir auch - das ist dann nicht nur der Hals, sondern der gesamte Bereich bis rauf zur Nase - selbst in der HNO Klinik konnten sie nix tun. Muss abheilen, hieß es. Hat ewig gedauert - evt. auch mit etwas Mildem inhalieren, und evt. doch beim HNO vorbeischauen.
BLE09
BLE09 | 29.03.2012
5 Antwort
viel viel viel trinken :) warst mal beim richtigen HNO ? nicht nur beim hausarzt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2012
4 Antwort
meditonsin unterstützt in dem sinne auch nur das immunsystem und die körpereigenen abwehrkräfte..eigentlich sollte man das eher nehmen, wenn man merkt, es bahnt sich ne erkältung an, damit die damit ggf nich ganz so stark ausbricht wenn es bakterien sind die deinen entzündeten hals und deine ohren befallen haben, hilft nur ein antibiotika.. wenns keine bakterien sind benutz ich immer locabiosol halsspray..hilft recht gut, wirkt antibakteriell und entzündungshemmend..ebenso wie dolodobendan strepsils..aber die sind mir zu scharf, deswegen nehm ich lieber das spray...ansonsten salbei-bonbons und viel trinken
gina87
gina87 | 29.03.2012
3 Antwort
Antibiotika habe ich nicht genommen. Ich habe immer mal Halsschmerzen, aber seit dem letzten Infekt ist es richtig schlimm. Der Hals tut beim Einatmen schon weh. Und die Rachenstränge rechts und links.
Anna_Katharina
Anna_Katharina | 29.03.2012
2 Antwort
Falls Du bei der Grippe Antibiotika bekommen hast, kann das auch davon kommen. Ich hatte nach 3 Antib.Therapien mal 1 Jahr lang nen entzündeten Hals, weil die Schleimhaut und der natürliche Bakterienbewuchs hin waren - alles trocken und wund. Versuchs mit viel mildem Halsweh-tee - falls es eher eine Reizung und kein Infekt ist, sollte das besser helfen. Die anderen Sachen helfen eher bei Infektion und sind eher aggressiv...
BLE09
BLE09 | 29.03.2012
1 Antwort
Anti infekt N is super, hatte das als ich über monate eine rachen u kehlkopf entzündung hatte ... Dolo Dobendan strepsils helfen bei mir super, salbeitbonbons lutschen, viel trinken, ... ansonsten nochmal zum arzt oder zum hno das psychische kann mit ne rolle spielen! alles gute und mein beileid
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2012

ERFAHRE MEHR:

baby 5 monate hat halsschmerzen
10.02.2011 | 4 Antworten
halsschmerzen in der ss
25.10.2010 | 4 Antworten
Halsschmerzen in der 33 SSW
02.10.2010 | 2 Antworten
Mit offenen MuMu schwimmen gehen?
09.07.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading