Schockiert

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.03.2012 | 13 Antworten
Meine neue Chefin hat bei ihrem ersten Kind in der Schwangerschaft eine Schachtel pro Tag geraucht. Der Kleine ist jetzt ein Jahr und sie ist im fünften Monat und raucht und raucht....ich weiß es erst seit heute. Sie meint nur beim ersten ist ja auch nichts passiert und sie gehört eben nicht zu den übermüttern. Mir tut es in der Seele weh wenn ich sehe wenn sie raucht.hoffentlich geht das gut aus für das Baby .
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@rosafant1980 Ja hab auch nach der Schwangerschaft und Stillzeit wieder angefangen Fands aber auch nicht toll wenn mich die kleine so sieht. Jetzt rauche ich alle Heilige Zeit wenn ich mit meinen Mädels fort gehe und Alkohol trinke.....aber ist echt selten.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2012
12 Antwort
Ich hab auch viel geraucht und gerne aber als Ich erfahren hab das Ich schwanger bin hab Ich sofort aufgehört. Danach hab Ich nur zwischendurch mal wieder geraucht aber nie vor dem Kind und habs dann aber ganz bleiben lassen Ich finds einfach Assi wenn man mit Kind und Kippe aufm Spielplatz sitzt.
rosafant1980
rosafant1980 | 28.03.2012
11 Antwort
oh man kenne das gut meine Cosine hat auch eine schachtel pro tag geraucht und dann noch Big Box... Das ende vom Lied, Plazenta verkalkt, Kind viel zu klein und sehr wenig gewogen:( und das erste was sie einen tag nach der entbindung getan hat geraucht und dannch gleich Baby gefüttert --.-- fand das so schrecklich für den Kleinen und deine chefin ist ganz schon egoistisch nur weil dem ersten nix passiert ist heißt es nicht das dem zweiten nix passiert >:(
Memories
Memories | 27.03.2012
10 Antwort
das ist egoistisch und unverantwortlich. wie schädlich es ist, weiß sicherlich jeder mensch, ob mutter oder nicht. aber wenn man schwanger ist, hat man eben nicht nur die verantwortung für sich selbst. die schäden sind nicht immer nach der geburt gleich sichtbar, das hat viiieeel weitreichendere folgen. und wer dafür die verantwortung übernehmen will oder sein kind diesen risiken aussetzt, der soll es tun!
julchen819
julchen819 | 27.03.2012
9 Antwort
@alexandersmami Ist ja in Ordnung deine Meinung , ich sag ja auch nicht jeden Tag was zu ihr....natürlich muss sie es selber wissen....ich hoffe nur für das Baby das es gut geht.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2012
8 Antwort
@bluenightsun Sie kann ja machen wie sie will aber das arme baby.... Mein Mann und ich wollen ab August am zweiten Baby üben und haben uns erst unterhalten weil se ja im Aufenthaltsraum raucht das ich dann mein Mittag draußen mache, weil ich immer dermaßen nach Rauch stinke wenn ich Heim komm das würde ich schwanger nicht wollen. Und heute sagt sie mir das sie in der 20. Woche ist.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2012
7 Antwort
@Marytsch ich habe ja nur meine meinung dazu gesagt. es ist mir durchaus bewusst, dass es viele gibt, die diese mütter verurteilen und das ist dann deren meinung. ich tue, was ich für mein kind für richtig halte - wenn sie meint, das was sie tut sei richtig, dann soll sie weitermachen. aber wenn es dem kind nicht gut geht hinterher, dann sage ich "selbst schuld" und habe mitleid mit dem kind... nicht mit ihr.
alexandersmami
alexandersmami | 27.03.2012
6 Antwort
@Sternstunden Sind ein kleiner Friseurladen. Se weiß das alles schon....sie hat mich a auch gefragt ob ich gleich aufgehört habe als ich schwanger war da hab ich ihr auch gesagt das ich es nicht übers Herz gebracht hätte weiter zu Rauchen. Sie meint hat das es mehr Leute verrückt machen ist und nicht sooooo viel dran ist ihr erstes Kind war normal groß und schwer, rosig und die Plazenta war nicht verkalkt.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2012
5 Antwort
Kann dich voll verstehen.... meine beste freundin ist schwanger und "schafft" es einfach nicht aufzuhören... ich könnte jedes mal wenn ich sie sehe
bluenightsun
bluenightsun | 27.03.2012
4 Antwort
eine ekannte von mir hat auch imemr geraucht in der ss. ich fand das furchtbar und auch echt peinlich wenn wir uns wo getroffen haben und sie hat geraucht und alle gucken komisch. ich verstehe diese mütter nicht
larajoy666
larajoy666 | 27.03.2012
3 Antwort
@alexandersmami Dich ich verurteile es schon...wenn es ein Wunschkind ist....dann kann ich das Problem schon vorher in den Griff bekommen. Ich war auch ein starker Raucher aber ich hab's nicht mehr übers Herz gebracht weiter zu Rauchen.. Vor allem eine Schachtel pro Tag finde ich schon krass.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2012
2 Antwort
was hat denn das mit übermutter zu tun?? das hat was mit gesundem menschenverstand zu tun! wie viele seid ihr denn in der firma oder wie ist denn dein verhältnis zu ihr? vllt. kannst du mal im internet nach einem bericht zum thema "folgen für das baby" suchen und anonym auf ihren schreibtisch legen.
Sternstunden
Sternstunden | 27.03.2012
1 Antwort
rauchen ist sowieso nicht schön. in der schwangerschaft schon gar nicht. aber ich verurteile mütter, die rauchen, nicht, denn es ist ihre entscheidung und jede von ihnen weiß, dass es nicht richtig ist. und es ist eben glückssache - es kann gut gehen und es kann dem kind schaden, dieses risiko muss sie eingehen und scheinbar hat sie für sich entschieden nicht aufzuhören, oder, sie schafft es nicht. rauchen ist kein zeitvertreib, sondern eine sucht und man braucht willensstärke - ein schlechtes gewissen gegenüber dem baby muss nicht reichen.
alexandersmami
alexandersmami | 27.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Ich bin Schockiert
02.03.2012 | 12 Antworten
bin immernoch schockiert
14.06.2011 | 15 Antworten
bin total schockiert
13.01.2011 | 34 Antworten
Schockiert
25.04.2010 | 26 Antworten
Ich bin schockiert
16.04.2010 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading