Was hilft gegen Kopfschmerzen?

Jinja87
Jinja87
20.02.2012 | 10 Antworten
Halli hallo,
bin morgen in der 20.SSW und habe seit gestern tierische Kopfschmerzen. Ich war schon an der frischen Luft, habe mich viel ausgeruht, viel trinken tue ich auch. Auch eine Paracetamol habe ich schon genommen. Habt ihr noch irgendwelche Tipps, was helfen könnte? Bzw. wisst ihr wie viele von den Tabletten man in der SS nehmen darf?

Mein FA hat leider bis Mittwoch noch zu und ein Fall für´s KH sind "nur" KOpfschmerzen ja nun auch nicht. Daher hoffe ich auf hilfreiche Tipps eurerseits
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also man sollte garkeine paracetamol mehr nehmen, irgendein mann hat erst jetzt wieder erklärt das auch das nicht gut ist!!!!ich nehme bei kopfschmerzen jetzt immer minzöl und viel viel trinke...bin selber in der 29 ssw und weiß wies dir geht mich ärgern die auch immer wieder, mache dann immer mal ein warmes bad und soviel ruhe wie geht!!!alles gute...
jodojo09
jodojo09 | 20.02.2012
2 Antwort
Wenn ich starke kopfschmerzen hatte, habe ich schon 2 auf einmal nehmen müssen. Ich glaube das man bis 4000 mg in 24 std. Nehmen darf. Bin mir nicht sicher!! Ruf doch im kh an und frag nach. Die werden dir weiterhelfen können.
Fruehlein83
Fruehlein83 | 20.02.2012
3 Antwort
Pfefferminzöl auf die Schläfen reiben, mir hat immer 0, 5l Cola light gut geholfen, also wegen dem Coffein
SrSteffi
SrSteffi | 20.02.2012
4 Antwort
http://www.schmerzklinik.de/2011/01/20/paracetamol-aktuelle-warnung-vor-der-einnahme-in-der-schwangerschaft/ hier kannst du es nachlesen!!!!
jodojo09
jodojo09 | 20.02.2012
5 Antwort
also bei mir nur tabletten aber das fällt ja aus. mein freund zockt immer playse oder so. ne halbe std reicht da ist er so abgelenkt das die kopfschmerzen dann weg sind. ist aber net jedermanssache
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2012
6 Antwort
Meiner Meinung nach ist es nicht verwerflich mal eine Paracetamol zu nehmen. Es sollte gut überlegt werden und auch nur dann wenns nicht mehr auszuhalten ist.
SrSteffi
SrSteffi | 20.02.2012
7 Antwort
ich bin seit beginn der ssw zum großteil kopfschmerzfrei...hatte mal nen migräneanfall vor ein paar wochen und da hab ich eig versucht viel zu schlafen...auf dem sofa mit offenen fenster und ganz ganz ganz viel wasser trinken...ansonsten ist es schwierig aber schmerzmittel würde ich garkeine nehmen weil man sich da nicht einig ist welches medi man überhaupt in der ss nehmen darf oder nehmen sollte
smartie1983
smartie1983 | 20.02.2012
8 Antwort
Danke euch... Dann werde ich es mit dem Minzöl und der Cola mal probieren. Viel Luft kommt hier ja sowieso rein, auch schon wenn ich mit Hund und Kind ne Runde draußen bin. Aber das scheint leider nicht so viel zu helfen. Das mit dem Paracetamol hatte ich auch vor längerem schon mal gehört. Meine FÄ meinte, dass man es zwar nur im äußersten Notfall nehmen sollte, also wenn es gar nicht mehr anders geht. Aber so schlimm, wie gesagt wird, wäre es nicht. Bisher kam ich auch immer ohne klar. Nur momentan ist es echt ziemlich schlimm
Jinja87
Jinja87 | 20.02.2012
9 Antwort
super sind schüssler salze wie z.b die Nr 7 Magenisum. als "heiße 7" angewendet ist sie super bei schmerzen, krämpfe und migräne. Uns allen helfen die schüssler salze immer super! hier ist ein link dazu: http://schuessler-salze-liste.de/funktionsmittel/7-magnesium-phosphoricum.htm lg
melle2711
melle2711 | 20.02.2012
10 Antwort
@melle2711 Das hört sich ja super an... Danke für den Tip
Jinja87
Jinja87 | 20.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Was hilft gegen Babyblues
02.02.2011 | 8 Antworten
was hilft schnell gegen ohrenschmerzen?
20.01.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading