Autoimmunhepatits

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.11.2011 | 23 Antworten
Hallo liebe Mamis,
ich wollte gerne mal wissen ob das von euch jemand hat. Bei mir wurde es vor einen Jahr fest gestellt, durch nen ganz dummen zufall.
Ich wollte gerne eure erfahrungen mit der Krankheit wissen und hab ihr noch Kinder bekommen?Haben eure Kinder dies auch bekommen?

Ich weiß ich müsste einfach nur mein Arzt fragen aber ganz ehrlich den Ärzten von heute, trau ich kein bisschen.

danke für eure antworten...
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
was is das?
.....
nessie105
nessie105 | 04.11.2011
2 Antwort
@nessie105
Wie soll ich das beschreiben... eine Leberentzündung und die Leber arbeitet gegen mein Körper
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
3 Antwort
nessie105
Autoimmunhepatitis Die Autoimmunhepatitis kommt. Bei der Autoimmunhepatitis hat die Leber ihre Immuntoleranz verloren. http://de.wikipedia.org/wiki/Autoimmunhepatitis
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
4 Antwort
Oh weh,
ich hoffe man kann dir helfen, alles Gute
nessie105
nessie105 | 04.11.2011
5 Antwort
@Muddl
genau richtig...das meine ich...danke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
6 Antwort
@nessie105
Ja ich nehm tabletten...aber der Arzt sagt ich hab nur eine 5% heilungs Chance aber wie gesagt auf Ärzte gib ich nicht viel. Deswegen wollte ich hier mal fragen ob damit jemand schon erfahrung gemacht hat. Danke dir das is sehr lieb.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
7 Antwort
wahnsinn was es nicht alles gibt
ich habe mich mit einem Virus infziert der mich zu den hohen Risikofällen von gebährmutterhalskrebs zählen lässt. Umso häufiger dieser Virus ausbricht umso höher die Gefahr, gibt auch nur ein Impfstoff gegen EINE Unterart welche ICH habe kann nicht herausgefunden werden. Schon alles gruselig aber ich versuch wenig dran zu denken bisher bin ich das Zweite mal erkrankt innerhalb von 3 Jahren.... Auslöser sind beidemale die Schwangerschaften.... sobald mein Immunsystem geschwächt oder angegriffen ist bricht es aus....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
8 Antwort
@Muddl
oh mein gott, das tut mir leid...ist bestimmt hart oder?Das ist erblich oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
9 Antwort
oha.... 5%.....
nimmt dein Körper die Medis nicht an?..... aber du hast Recht man kann nicht viel auf Ärzte geben nur sich immer ne andere Meinung einzuholen sobald man sich unsicher u nicht genug Beraten fühlt u aus den ganzen Meinung sich SEINE eig. bilden u dann danach handeln bzw damit nach Behandlungsmöglichkeiten suchen. .... was nimmst du für Medikamente direkt? Vllt kann man ja mal nachgooglen um genaueres herauszufinden OB diese die Fruchtbarkeit der Frau beeinträchtigen oder gar die Frucht selbst beschädigt, bekämpft oder zerstört.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
10 Antwort
nein..... es ist ein Virus
der sich über den GV verbreiten kann etwa 75% aller Erwachsenen infizieren sich im Leben damit aber nur bei 1-2% bricht dieser aus. Sobald dieser ausgebrochen ist, also sichtbar geworden ist kann ICH meinen Mann z.b. mit Krebsviren anstecken. Zumal NICHT herausgefunden werden kann OB mein Mann nicht evtl der Überträger selbst ist es kann auch nicht herausgefunden werden WANN ich mich damit infiziert habe. Jedenfalls hatte ich es vor meinem Mann noch nicht, zumind. ist es da nie ausgebrochen.... Habe auch von zwei Ärzten gehört das es ein Herpesvirus ist..... ich bin mit Herpes in Form von Warzen sehr oft in Kontakt gekommen in jungen Jahren lag oft unterm Messer .... aber es gibt KEIN genauen Auslöser für den Virus auch der ungeschützte GV ist umstritten... ich kann mich auch mal an nicht richtig gewaschenen Handtüchern infiziert haben oder im Schwimmbad oder oder oder..... Versuche diese Krebssache möglichst nach hinten zu schieben nicht immer einfach wenns grad ausbricht wie jetzt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
11 Antwort
@Muddl
hat ne ganze zeit gebraucht bis der arzt die medikamente gefunden hat die ich vertrage, weil mein Körper nicht alle angenommen hat. Zu Zeit nehme ich für die Autoimmunhepatitis= Puri Nethol 50mg ne 1/2 und Budenofalk 2Kapseln. Für meine Schilddrüse= L-Thyroxin Hennig 50mg und für mein Blutdruck= Biso Lich 1Tablette Warum nur 5% weiß ich nicht, so sagte mir der Arzt das als ich ihn fragte ob ich je geheilt werden kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
12 Antwort
@Muddl
Oh man, das klingt echt hart. Ja ich glaub dir gern das du versuchst es nach hinten zu verschieben. Als mir die Ärzte im Krankenhaus sagten das wenn ich nicht jetzt gekommen währe, dann hätte ich sterben können. Als ich das gehört habe, bin ich da erstmal zusammen gesackt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
13 Antwort
mmmh
laut dem Inet besteht eine 90% Heiloungschance bzw Langlebechance bei Patienten die Medis bekommen..... aber lass dich ne verunsichern du nimmst ja Medis die helfen sollen, tun, können. Die Medis die du nimmst sind natürlich...... nicht sehr gesundheitsfördernd FÜR eine gesunde Schwangerschaft...jedoch kennt die Natur keine Grenzen u kann auch bei kranken Menschen ein gesundes Kind entstehen lassen...... Ist dein Zyklus nicht beeinträchtig würde ich einfach mal auf gut Glück probieren ein Kind zu bekommen.... 14Tage nach dem ersten Tag der Mens beginnt eine günstige Zeit...wirst ja sehen OB sich etwas festbeißt u heranwächst....würde dir gern fachspezif. erzählen u mehr Mut machen...aber so ein Baby entsteht stets NUR auf Glück....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
14 Antwort
@Muddl
Ein gesunden Sohn hab ich ja aber er ist vor der Krankheit entstanden. Naja mein Verlobter und ich wollen noch ein wenig warten und erstmal Heiraten. Danke dir du hast mir schon sehr geholfen. Zumindest mehr MUT gemacht und das ist schon viel wert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
15 Antwort
kann ich mir vorstellen
als das Virus damals bei mir ausgebrochen war habe ich das alles wie ein Film wahrgenommen.... ich habe gar nicht verstanden WAS der Arzt da eig zu mir sagte ich habe iwie nur funktionier es hieß ich muss mich Lasern lassen sonst könne ich nicht normal Entbinden....also ließ ich dies über mich ergehen.... diesesmal hieß es eine Lasertherapie käme nicht Infrage ich müsse es einfach so belassen ein anderer Arzt dagegen verschrieb mir eine Salbe eine Hebamme darauf UM GOTTES WILLEN sie schädigen ihr Ungeborenes MEINE Hebamme hingegen sagt: Nur so können sie ruhigen Gewissens sagen : Ich habe alles getan um auch mein Zweites Kind natürlich zu entbinden.... ob ich den Kampf in den nächsten 12wochen gewinne kann mir keiner sagen.... ich hoffe ganz stark u nehme die Schmerzen im Intimbereich hin.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
16 Antwort
dann geh mir guter Hoffnung
an das zweite Baby später heran... deine Krankheit war bestimmt schon da als dein Sohn entstanden war nur war sie da noch nicht ausgebrochen ist denke ich auch alles ein schleichender Prozess. Aber lass dich nicht unterkriegen, wenn es so sein soll WERDET ihr noch einmal das Wunder einer Ss erleben dürfen u ein gesundes Kind in den Armen halten dürfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
17 Antwort
@Muddl
Aber davon sterben kannst du nicht oder?Ist "nur" das sie deine Gebährmutter entfernen würden oder? Deine Kinder sind aber gesund oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
18 Antwort
@Muddl
Ja ich hoffe es sehr...danke dir sehr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
19 Antwort
da ich zu den Risikogruppen
gehöre wird bei jeder Untersuchung geschaut OB sich Methastasen gebildet haben oder sich bilden. Habe einen gesunden Sohn u bis jetzt ist mein Ungeborenes auch Gesund u munter.... infizieren KANN es sich erst zur Geburt bzw unter der Geburt wenn bis dahin das Virus soweit runterwandert ist dass es am Scheidenausgang angekommen ist u keine Zeit mehr ist um es zu lasern.... da ja auch mind. 6wochen Wundheilungsprozess dazu kommen. Bei meinem Sohn ist es damals in der 20woche ausgebrochen in der 23woche wurde ich gelasert in der 28woche war alles verheilt da kam das nächste übel. Diesmal ist es schon in der 11woche ausgebrochen.... u ich kämpfe nun seit 5wochen mit Salbe an...16wochen darf ich die Salbtherapie machen danach muss ich alles abheilen lassen ca. 4wochen lang u das wars dann. Dann KANN ich mich lasern lassen..... aber Sterben kann ich ne wenns rechtzeitig entdeckt wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
20 Antwort
meine Tante
ist vor 5 Jahren an GBH Krebs erkrankt.... ihr wurde sie entfernt u danach gloeich die Brust denn es wurde festgestellt dass die Methastasen in der GB von der Brust stammten...sprich ihr Brustkrebs wurde ERST entdeckt als ihr die GB entnommen wurde....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading