femibion gibts das auch jodfrei?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.03.2011 | 11 Antworten
ich habe von femibion gehört, welches man bereits vor der schwangerschaft nehmen kann ..
nun mein problem: ich habe hashimoto (autoimmune schilddrüsenunterfunktion) und jod ist gift für meinen körper und löst schübe aus, welche verhindert, dass ich schwanger werden kann. gibt es famibion auch jodfrei?
ich muss ja dann wenn ich schwanger bin jod nehmen - das schnappt sich ja dann aber der bauchzwerg weg.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
vielen lieben dank
vielen dank für eure ausführlichen erläuterungen ich bin nun kritischen mit der ganzen sache
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
10 Antwort
@Just_a_Girl
ich meinte damit auch, man darf einen menschen mit vorerkrankung nicht das selbe empfehlen wie nen gesunden, also einfach bei der apotheke nach fragen und kaufen, geht nicht du hast nicht dazu geschrieben dass sie es dann vom arzt bestätigen lassen sollte. deshalb bitte bei empfehlungen die, die gesundheit betreffen immer auf die wortwahl achten, schließlich sind wir alle keine ärzte, und selbst wenn wir es wären müssten wir uns vor einer empfehlung ein persönliches bild von patienen machen. ist jetzt nichts persönliches gegen dich. lg
kiska86
kiska86 | 01.03.2011
9 Antwort
@kiska86
wie wahr!! wir meiden schon seit einem halben jahr jegliche lebensmittel in denen jod steckt und siehe da es geht uns allen auf eine weise besser. natürlich haben wir durch verzehr von fisch etc. eine reichlich jodzufuhr. das reicht völlig aus. die bevölkerung ist überjodiert und hashimoto und co lassen grüssen! man disskutiert auch ob zuviel jod in der ss zu fehlbildungen des kindes führen können. also lieber finger weg von den ganzen jodpräparaten!
tate
tate | 01.03.2011
8 Antwort
@kiska86
Aber man kann sich in der Apotheke schlau machen und dann immer noch Rücksprache mitm Arzt halten. Ärzte haben nämlich auch so die Angewohnheit nur die teuersten Sachen zu verschreiben... und ich wüsste nich, das ich hier irgendwen über einen Kamm geschert hätte???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
7 Antwort
@Just_a_Girl
wenn man vorerkrankungen hat, sollte man nichts einfachso kaufen auch nicht mit rücksprache in der apotheke , immer mit dem arzt besprechen. denn anderfalls kann es bös enden ;) Der arzt kann immer einschätzen, was die jeweiligee frau persönlich braucht, man darf nicht alle über nen kamm scheren. lg
kiska86
kiska86 | 01.03.2011
6 Antwort
@knisterle
Tja, siehst du. So unterschiedliche Meinungen können auch Spezialisten haben. Die Tabletten heißen Mammut Folsäure prenatal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
5 Antwort
..
Ich würd in der Apotheke fragen.. Und vor allem gibts auch Präperate die um einiges billiger sind als Femibion...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
4 Antwort
@knisterle
ist auch richtig, dass du sonst nichts extra gebraucht hast, unsere lebensmittel sind sehr voll von jod, dass ist auch der grund warum leider immer mehr menschen solche krankenheiten haben wie ihr. vorallem wenn man jetzt noch extra jod nehmen würde, mit dieser vorerkrankung, würde man das kind gefährden diese krankheit auch zubekommen. unser leitungswasser allein, ist voller jod und flouride unter anderem deshalb sollte schon jeder gesunde mensch drauf achten diese stoffe nicht noch unnötig zusätzlich zu essen. dein frauenarzt hat vollkommen richtig gehandelt, folsäure ist sone sache wie man sich halt ernährt, wer es jahrelang gesund tut schjon vor der ss, braucht absolut keine vitamenpräperate, die sind nur nötig, wenn der speocher leer oder wenig gefühlt ist. lg
kiska86
kiska86 | 01.03.2011
3 Antwort
vom
endokrinologen wurde mir "verboten" zusätzlich jod zu mir zu nehmen, auch während der schwangerschaft reichte mir angeblich die jodmenge aus, die ich über die nahrung zu mir nehme.. mein frauenarzt verschrieb mir kapseln nur mit folsäure, ohne jod, weiß nur nicht mehr wie die heißen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
2 Antwort
Du
solltest trotzdem Jod nehmen, aber nicht vor der Schwangerschaft. Es ist Quatsch, dass du vor einer SS was nehmen solltest, das sind Empfehlungen der Pharmaindustrie, die nur dazu taugen, mehr Umsatz zu machen. Ich selber habe auch eine Hashimoto und war deswegen, als ich schwanger wurde, zusätzlich beim Endokrinologen. Auch der empfahl mir, Folio forte in den ersten 12 Wochen zu nehmen, da ist Jod, Folsäure und Vit. B drin. Meine Frauenarzt erklärte mir ebenfalls, dass man im ersten Drittel der SS Jod u. FOlsäure nehmen sollte, auch mit Hashimoto. Das Risiko-Nutzen-Verhältnis rechtfertigt das. Ich habe gleich nach Bekanntwerden der SS Folio forte angefangen und L-Thyroxin um 25 erhöht, weil meine Werte sanken. Nach 12 Wochen hab ich Folio abgesetzt und auf Anraten meines FA nichts mehr genommen.Er erklärte mir ausführlich, warum man nach den ersten drei Monaten und der Bildung des Neuralrohrs nichts mehr einnehmen muss und es reine Geldmacherei der Pharmaindustrie sei, wenn das immer angepriesen werde. So habe ich es in beiden SS gemacht. Jetzt, wo ich stille, musste ich L-Thyroxin übrigens gleich wieder reduzieren und ich werde es wohl noch mal reduzieren müssen, womit ich dann weniger nehme als vor der SS. Muss diese Woche wieder zur Blutabnahme. Also, Fazit, nimm erst was, wenn du schwanger bist und dann auch nur das billige Folio. Je weniger, desto besser, aber eben Jod und Folsäure, auch mit Hashimoto.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
1 Antwort
besprich
das am besten mit dem fa, aber man braucht nicht unbedingt vitaminpreparate vor der ss auch nicht während der schwangerschjaft, ne gesunde ernährung tuts eigentlich auch. die vitamin präperrate werden eigentlich oft unnutz empfohlen, wären sie so nötig glaub mir, dann würd die kk sie kosten dafür übernehmen. ich nehm keine extra vitamprepertate, bin zum 3 mal esse gesund und meinen kinder gehts gut auch hat kein arzt eh was gesagt.
kiska86
kiska86 | 01.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Femibion?
24.07.2011 | 6 Antworten
Femibion 2 schon vor der 13 SSW?
01.02.2011 | 3 Antworten
folio oder femibion?
28.11.2010 | 9 Antworten
Folio, Femibion, Centrum?
24.08.2010 | 9 Antworten
Folio Forte oder Femibion 800?
09.04.2010 | 10 Antworten
Femibion
05.04.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading