Steinbeinschmerzen nach Geburt, wer kennt das?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.06.2010 | 8 Antworten
Hallo!

Die Geburt ist nun schon 9 Monate her und ich habe immer noch total die Schmerzen beim sitzen. Nun war ich endlich beim Orthopäden (dachte, es würde mal von allein weggehen). Und er verschrieb mir nun einen Sitzring und Schmerztabletten. Kann mir nicht vorstellen, dass das hilft. Hat/te noch jemand das Problem?


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bei mir ist das auch
jetz schon seit 14 monaten. Mir wurde gesagt da kann man nix machen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2010
2 Antwort
@Rosa83
warst du beim Othopäden? Ich wurde geröntgt und es ist richtig so ein Knick am Steißbein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2010
3 Antwort
hi
was ist denn ein steinbein?
Teufelsbraut87
Teufelsbraut87 | 17.06.2010
4 Antwort
...
Sowas hatte ich auch mal - ich musste dann bestimmte Übungen machen und mein Sportarzt hat es rektal etwas gerichtet. Also in den Po und gerade biegen, um es mal einfach zu beschreiben. Keine traumhafte Erfahrung, aber es hat geholfen. Bin absolut schmerzfrei. Kannst Du ja mal ansprechen.
deeley
deeley | 17.06.2010
5 Antwort
...
Ja das hatte ich seid der geburt meines zweiten sohnes. Bin aber nie losgegangen. Nach der geburt der zwillinge wurde es immer schlimmer, irgendwann konnte ich kaum noch laufen, bin dann endlich los.. Mein kreuzbein hatte sich verschoben, und er hat es wieder eingerenkt. Er dachte erst, es sei das steißbein, war es aber nicht. Seiddem ist alles super
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2010
6 Antwort
..
@bigmama, ach das ist ja ein Ding. Das Kreuzbein? Bei welchem Arzt warst du denn damals? @Deeley, oh je, das klingt ja wirlich übel.. brrr. Also war es bei dir auch verbogen? Mein Arzt meinte nur, es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder Spritze oder tabletten, also hab ich tabletten genommen mit Sitzring.. aber ob es dauerhaft hilft=
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2010
7 Antwort
@Teufelsbraut87
sorry, ich meine natürlich Steißbein.. kleiner Tippfehler
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2010
8 Antwort
@Lalelu1976
Ja, ich bin auf den PO gefallen, daher hatte ich eine Steißbeinversenkung, oder so. Und nun habe ich eine ISG Blockade in der Schwangerschaft - die betrifft das Kreuzbein. Habe sogar schon eine Schmerzspritze bekommen und Massagen, aber in SS ist es nich einfach zu behandeln. Aber es gibt es gute Übungen, die man erst einmal machen kann - Muskelübungen am PO, die das Steißbein heben können. Doch mein Sturz war zu heftig, da half nix anderes. SO schlimm war das nicht ... ich habs überlebt. Ist nicht schlimmer als ne vaginale Untersuchung beim FA. Ich lag auf der Seite und man hat gar nichts gesehen ... also halb so wild.
deeley
deeley | 17.06.2010

ERFAHRE MEHR:

kennt sich wer aus damit?
14.03.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading