Hilfe! wo sind die supi mamis von letzens?

lillyfee08
lillyfee08
13.01.2010 | 17 Antworten
halli ihr lieben, ich hatte letzens euch mitgeteilt das ich zum amtsarzt musste da ich vom 4.1.2010 bis 18.01.2010 krankgeschrieben bin wegen starken psychichen problemen. war dann auch da habe alles erzählt und die frau da meinte na da scheinen sie ja ziemlich weit unten zu sein, bleibt erstmal alles so mit der krankschreibung, wenn die krankenkasse noch was wissen will melden die sich.
so heute der schock. der medizinische dienst hat festgestellt das ich ab morgen wieder arbeiten gehen kann.. wie kommt das wenn sie mir gesagt hat es bleitb alles so? und dann noch einen tag vorher .. sehr kurzfristig. was soll ich denn bloß machen? habe wieder sofort angefangen zu zittern und zu weinen. beim psychologen habe ich erst am 16.2 einen termin is noch git eig gibts da erst welche ende märz. nun soll ich ab morgen hin, kann ich auf keinen fall! bekomme gleich wieder panikattacken° außerdem habe ich nun auch noch dauernt erbrechen, aber das glaubt mir ja dann eh nun niemand! ihr könnt ja bei meinen fragen lesen was ich habe (dann muss ich hier nich nochma alles schreiben!) danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hole dir doch ne Krankenmeldung
Bei meinem Freund war das auch so und er wurde 4 wochen krank geschrieben
saliha-tara
saliha-tara | 13.01.2010
2 Antwort
bekommst du die Panikattakten von der Arbeit?
oder wo kommen diese her? Hast du nicht die Chance die Arbeit zu wechseln? Ich meine, dir muss ja irgendwie geholfen werden. nur krankschreiben und gut ist, damit ist ja nicht getan. Des ist nicht böse gemeint.
Naba123
Naba123 | 13.01.2010
3 Antwort
@saliha-tara
ich kann mir keine krankschreibung holen .. ab morgen soll ich wieder hin gehen da kann ich mir nicht morgen wieder eine holen, dann würde das ja ejder so machen!!!
lillyfee08
lillyfee08 | 13.01.2010
4 Antwort
....
erstmal ne normale Krankenmeldung von nem allgemeinmediziner... und dann nochmal alles in ruhe mit dem psychologen besprechen? lass dir nen notfalltermin beim psychologen geben
dorftrulli
dorftrulli | 13.01.2010
5 Antwort
ich würde
zum hausarzt dem die sache schildern und sagen ich wäre noch net bereit zum arbeiten wegen den attacken!!mein mann war 2monate krankgeschrieben!!lg
lillifee77
lillifee77 | 13.01.2010
6 Antwort
@Naba123
ich muss ja erstmal zum psychologen damt mir geholfen werden kann!! aber da habe ich erst eienn termin am 16.2 leider.. ich bin wirklich nervlich total am ende fange sehr schnell an zu heulen und zu zittern.. sobald ich an meine arbeit denke treten mich 1000 füße zurück!
lillyfee08
lillyfee08 | 13.01.2010
7 Antwort
@lillyfee08
ja aber die Frage ist doch: kommen die Panikattacken von der Arbeit oder wie kam das zu stande?
Naba123
Naba123 | 13.01.2010
8 Antwort
@lillifee77
aber der amtsarzt ist ja ein gutachter, wenn der das so sagt wird das so sein meinte auch die krankenkasse!!!
lillyfee08
lillyfee08 | 13.01.2010
9 Antwort
@Naba123
naja habe viel früher erlebt denke daher kommen die. aber auf der arbeit habe ich sie schon bekommen ja
lillyfee08
lillyfee08 | 13.01.2010
10 Antwort
@lillyfee08
druck machen das es net geht, mein mann hatte das auch gemacht und es hatte geklappt!!du mußt nur sagen wie du dich fühlst!!
lillifee77
lillifee77 | 13.01.2010
11 Antwort
@lillyfee08
hast du denn keine Chance die eine neue Arbeit zu suchen? Ich meine, wenn es dir dabei nicht gut geht???? Dass kann doch keiner aushalten!!! Hast du nicht die Möglichkeit beim Amtsarzt anzurufen und ihn fragen was das soll und ob man da etwas machen kann?
Naba123
Naba123 | 13.01.2010
12 Antwort
@lillifee77
habe ja schon bei der krankenkasse angerufen er meinte nur wenn der gutachter das sagt wird das so sein!!!!! dann habe ich auch bei dem medizinischen dienst angerufen konnte leider nur mit der empfngsdame sprechen, sie meinte naja ist wirklich komisch das ich nicht weiter krank bin, ich solle doch morgen zu meinem arzt gehen und dagegen widerspruch einlegen! so das problem ist, ich habe wegen meiner krankschreobung schon 2 abmahnungen bekommen, meine chefin will mich unbedingt raus haben, das sezt mir auch nich an. sie hat ja auch den brief bekommen das ich mirgen wieder hin muss. wenn ich nich komme gibts die kündigung
lillyfee08
lillyfee08 | 13.01.2010
13 Antwort
Auf jeden Fall nochmal zum Arzt!
Hallo, ich würde dir empfehlen auf jeden Fall nochmal zum Arzt zu gehen und auf deine Krankschreibung bis zum 18.01. zu bestehen, da es niemand besser als du weiß wie es dir geht. Der Medizinische Dienst hält eigentlich in der Regel fast immer zur Krankenkasse und nicht zum kranken Patienten. Wenn dein Arzt gut ist, dann wird er das auf jeden Fall durchsetzten. Du kannst ja unmöglich arbeiten gehen wenn es dir nicht gut geht. Natürlich wird es dich auch Überwindung kosten das ganze deinem Arzt zu beschreiben aber ich wünsche dir viel Kraft dabei. Du musst natürlich auch die Zeit nutzen um dich zu erholen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2010
14 Antwort
Habe auch Panikattacken
trotzdem wurde ich noch nie vom Psychologischen Dienst deswegen krank geschrieben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2010
15 Antwort
@_laura_
das ist lieb von dir, danke! ich werde morgen gleich hingehen! obwohl ich ja eigentlich schon ab morgen wieder arbeiten gehe soll! ich weine jetzt schon die ganze zeit. der arzt der mich krankgeschrieben hat der ist leider nur ein allgemeinmediziner und kein psychologe, er wollte mir helfen und meinte ich solle mich erholen bis ich zum psychologen kann. er wollte mich erstmal bis 18 krankscxhreoben und danach nochmal. ja aber das meine cehfin nach einem tag gleich sagt ist nicht, gleich zum amtsarzt wusste niemand. und ich habe den nichts vorgespielt beim amtsarzt ich habe wieder gezittert ohne das ich das beinflussen konnte. ich verstehe das nicht, muss man sich erst vom balkon stürzen bis jemand einem glaibt??
lillyfee08
lillyfee08 | 13.01.2010
16 Antwort
notfall termin beim psychiater/neurologen
für mich hört sich das an als wärst du ganz knapp vorm zusammenbrechen. hol dir da nen notfall termin und lass dich diagnostiezieren. und gegen die krankenkasse leg widerspruch mit dringlichkeitsvermerk ein. die wollten mich auch ziemlich trietzen aber das darfst du dir net gefallen lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2010
17 Antwort
@magnolia81
habe dir mal ne pn geschickt
lillyfee08
lillyfee08 | 13.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Hallo an alle Mamis
18.07.2018 | 18 Antworten
hallo mamis
15.06.2015 | 8 Antworten
Mamis wer hat 37+ einleiten lassen?
13.03.2013 | 50 Antworten
hey mamis DRINGEND
15.02.2012 | 8 Antworten
An die Mädels mamis
27.11.2010 | 9 Antworten
Frage an die stillenden Mamis!
31.08.2010 | 8 Antworten
hilfe an alle mamis von tenager
25.05.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading