Migräne?

juliesmum
juliesmum
27.10.2009 | 13 Antworten
hallo ihr lieben (wink)
vll kann mir wer helfen! ich habe schon immer viel kopfschmerzen gehabt, gnaz normale kopfschmerzern halt mal mehr mal weniger stark.
gestern hatte ich dann plötzlich so komische sehstörungen ich hab zwar alles sehen können aber ich hatte teilweise (also nicht das komplette sichtfeld) so eine art flimmert (ich kanns schwer beschreiben sry) jedenfalls hielt sich das sicher eine halbe std ich wurde schon ganz unruhig. dann hatte ich plötzlich das gefühl ich bekomme kopfschmerzen und hab dann vorsorglich direkt eine aspirin genommen. die kopfschmerzen wurden dann schlimmer, ich hatte aber nur rechts schmerzen links nicht, es tat auch am auge und am ohr weh. nach ca einer halben std war es dann aber wieder weg .. ich denke mal wegen der aspirin. ich habe letztens im tv ein bericht gesehen das mitgräne einseitige kopfschmerzen sein sollen und das mit den sehstörungen ist ja auch dafür bekannt. nun frag ich mich ob ich nun migräne bekomme (traurig03)
wer kann was dazu sagen? (help)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
das ist migräne
hatte das im Jugendalter sehr oft und in der Schwangerschaft aber seitdem sehr selten...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2009
2 Antwort
Migräne
Ich habe auch immer Migräne und mir tun dann ua die Augen weh, es muss dann immer dunkel sein, mir ist schlecht und die Kopfschmerzen sind dann eher im Stirnbereich, mal auf einer Seite mal komplett, allerdings helfen da keine Aspirin, ich muss dann dolormin für Migräne nehmen.
Playmate33
Playmate33 | 27.10.2009
3 Antwort
hey...
du das kenne ich mit dem flimmern vor den augen.. schrecklich, oder? erst hat man das gefühl, alles ganz komisch zu sehen, kann eine schrift nicht mehr deutlich lesen... dann beginnt das flimmern und nach 15-30 minuten lässt es wieder nach. man hat danach entweder kopfschmerzen oder es ist einem einfach komisch im kopf... STIMMTS? ich habe das vielleicht 3 mal im jahr. versuche mal, ausreichend zu trinken und dich viel zu bewegen. kurbelt den kreislauf an. vorallem séit ich drauf achte, viel zu trinken, ist es in ordnung... lg susi
Susi0911
Susi0911 | 27.10.2009
4 Antwort
tja
würd zum neurologen gehn... ich war der meinung das ich migräne habe... und dann sagt der.. nein das is keine migräne weil die migräne tabletten nix helfen. meine neue ärztin meinte.. es ist keine migräne, ... aber migräneartige anfälle... wenn du sowas öfter hast. .geh zum arzt und lass dich mal durchchecken.. vl können die dir ja was verschreiben das dir hilft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2009
5 Antwort
Das nennt man Migräne mit Aura
ich leide auch darunter. Ich nehme immer gleich nach dem Flimmern eine Dorlormin Extra, das die Migräne garnicht erst stark wird. Wenn ich mal nichts nehme, kommt es noch zu übelkeit, Lichtempfindlichkeit, Durchfall usw. Ich hoffe mal du bist nicht Schwanger, dann solltest du zum Arzt gehen.
ANMAQU
ANMAQU | 27.10.2009
6 Antwort
.....
Das sind die typischen Anzeigen für Migräne. Habe ich auch sehr mit zu kämpfen :(((((. Bei mir kommt aber noch Übelkeit zusammen. Geh rechtzeitig damit zum Arzt damit man noch etwas machen kann um die eventuell auftretenden Schübe zu minimieren. Ansonsten können dann nur noch starke Medikamente helfen.
Sweetsly
Sweetsly | 27.10.2009
7 Antwort
hmm ob du es bekommst kann ich dir nicht sagen
ich habe es seid dem ich 7 Jahre bin bei mir ist es mit dem einsetzten der Regel aber besser geworden!! Ich hatte diese Kopfschmerzen als ich klein war 1 woche lang im Monat ohne Pause es war schrecklich!!! Ich habe nur gebrochen jeder Ton tat im Kopf weh jeder Lichtstrahl der an mein auge trang war schrecklich!!!! als ich klein war dachte ich oft das ich jetzt sterbe!! Ich war erst 7 Und ich konnte es nicht verstehen was da passiert !!! Die Kinderärzte meinten das wäre die Schulkrankheit!!!!! Ha Ha !!! Die glaubten mir nicht das ich solche schmerzen hatte!! Erst ein Arzt in Berlin stellte die diagnose Migräne!!!! Er verschrieb mir massagen und verordnete das mir bei bedarf der Hals ausgerengt werden sollte!! dies ließ meine mama bei mir 4 mal machen Dies ist eigentlich bei kleinen kinder nicht so gut aber es half mir gute 2 Monate ohne Migräne!!!! Er sagte auch das ich warscheinlich wenn ich meine Regel bekomme weniger Migräne haben würde und so war es auch!!!
Tyra03
Tyra03 | 27.10.2009
8 Antwort
dann hast du migräne
"mit aura". Das hab ich auch, hinzu kommen noch lähmungserscheinungen und sprachstörungen. Ich würde dir vorschlagen, geh zum neurologen. Der kann dir sagen ob du vll. triptane oder betablocker verschieben bekommst. Ich bekomme betablocker die die migräne nicht ganz so schlimm werden lassen. Hab auch schon akupunktur machen lassen, hielt aber nur 2 jahre vor. Alles gute.
susepuse
susepuse | 27.10.2009
9 Antwort
ich wünsche dir
alles gute undh hoffe nicht das es Migräne ist!! achja der Arzt meinte das oft unsere lieben Hormone an diesen Migräne anfällen schuld sind!! jetzt habe ich wenn ich Glück habe einmal in 2 Monaten einen tag lang Migräne an diesem Tag liege ich aber richtig flach mein Arbeitgebe weiß das und ich daraf dann auch zuhasue bleiben ohne zum Arzt zu gehen!!! Wenn es öfters vor kommt gehe zum Arzt und laß es abklären!!!
Tyra03
Tyra03 | 27.10.2009
10 Antwort
danke für euren vielen anworten
aber ich hab da noch ein paar fragen. da ich früher immer viel umgekippt bin kreislauft etc war ich schon beim neurologen ctg etc bin damals komplett durchgecheckt wurden und es wurde nichts gefunden. das ist jetzt ca 4-5 jahre her. kann sowas sich denn dann entwickeln?! also ich hatte das gestern zum ersten mal so, es war jetzt nicht so unglaublich schlimm aber es war schon sehr unangenehm, ich denke mal das wenn ich nicht vorsorglich was genommen hätte, wärs vll schlimmer geworden ka...naja jedenfalls muss ich direkt wegen ein mal zum arzt oder kann ich auch noch abwarten ob ich das nochmal bekomme?!
juliesmum
juliesmum | 27.10.2009
11 Antwort
@juliesmum
mir wurde damals gesagt, das wenn es mehr als einmal im Monat vorkommt, das man es dann richtig untersuchen müsste. Migräne kann von heute auf morgen einfach auftreten, kann an Umwelteinflüssen, oder falsche Körperhaltung, Stress usw liegen.
ANMAQU
ANMAQU | 27.10.2009
12 Antwort
@juliesmum
Wo das herkommt kann auch der neurologe nicht wirklich feststellen. War deswegen auch schon im Kernspint. und im MRT. Hirnwasser aus dem rückenmark wurde auch schon punktiert. Die haben auch im KKH nichts gefunden- so muß ich wohl oder übel damit leben.
susepuse
susepuse | 27.10.2009
13 Antwort
ich
meinte nicht ctg ich meinte natürlich ct
juliesmum
juliesmum | 27.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Mirena und Migräne
19.12.2013 | 19 Antworten
Migräne kurz vor Geburt?
12.01.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading