Sonnenallergie bei 1 1/2 jährigen?

panthera81
panthera81
24.05.2012 | 5 Antworten
habt ihr tipps u tricks dagegen es zu lindern??
meine kleine leidet seid den heißen tagen darunter, 1.mal aufgetreten, von meiner ärztin wurde mir sonnenmilch mit hohem lichtschutzfaktor empfohlen und fenestil...aber wie beuge ich heut einem neuen starken ausschlag vor?? lange kleidung, schatten?? sie war gestern den ganzen tag im schatten aber der ausschlag sah immernoch krausam aus und sie hat sich die ganze nacht versucht zu kratzen....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Bei Kindern ist eine echte Sonnenallergie sehr selten, vielmehr kommt es bei ihnen zu einer UV-Lichtbedingten Kontaktallergie auf bestimmte Hautpflegeprodukte. Das kann die tägliche Pflegecreme sein oder auch die Sonnenmilch. Meist passiert sowas, wenn Eltern für ihre Kinder eine synthetische Sonnencreme benutzen. Was hast du von deiner Ärztin für eine Creme bekommen? Ist sie auch synthetisch oder auf mineralischer Basis ??? Letztere wäre weitaus besser, da sie in der Regel sehr verträglich für die Kinderhaut ist. Ansonsten gilt für Kinder unabhängig von einer Kontaktallergie oder richtiger Allergie: soviel wie möglich im Schatten aufhalten, möglichst lange leichte und lockere Kleidung, direkte Mittagssonne zwischen 11-15 Uhr ganz meiden. Sollte der Ausschlag sich nicht bessern, dann geh morgen lieber nochmal zum Arzt, bevor das Wochenende anbricht LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 24.05.2012
2 Antwort
@Solo-Mami sie meinte ich solle in nen drogeriemarkt gehen und dort sonnencreme holen... das mit der mittagssonne ist klar..da schläft sie sowieso;) mein grosser bekommt sowas auch manchmal aber eher von gräsern.. dazu kommt das sie ein ziemlich heller typ ist, blonde haare, bl augen und es ist ihr erster richtiger sommer den ihre haut erlebt
panthera81
panthera81 | 24.05.2012
3 Antwort
@panthera81 Baby und Kinderhaut ist ca 10 x dünner als die von uns Erwachsenen. Das bedeutet sie muß extrem geschützt werden. Nimmt die Haut Schaden verheilt es zwar recht schnell, jedoch vergisst die Haut den Schaden nicht. Du kannst in den Drogerieläden schauen, auch dort gibt es mineralische Sonnencremes wie Lavera oder Ladival. Ganz sicher bekommst du sie in allen gut ausgestatteten Apotheken. Wenn Dein Kind ein besonders heller Hauttyp ist nutze die mit LSF 50. Da sind zwar Blocker drinne, aber der Schutz der Haut vor der UV-Strahlung ist wichtiger als die Aufnahme von den Blockern. In den mineralischen Cremes sind natürliche Blocker drinne, die weitaus weniger anstrengend für die Kinderhaut sind als die synthetischen, welche nicht vollständig abgebaut werden. Die Reste legen sich in den Organen ab. Ausserdem wirkt die mineralische Sonnencreme sofort im Gegensatz zu den synthetischen, die erst nach ca 30 Minuten ihre Wirkung verlieren
Solo-Mami
Solo-Mami | 24.05.2012
4 Antwort
Ich empfehle in solchen Fällen gerne die Eucerin Sonnencreme mit mineralischem Lichtschutzfaktor von Eucerin. Aber auch LAdival ist zu empfehlen, da sie einen pflanzlichen Stoff enthält, der die Haut zusätzlich schützt. Aber das hat Eucerin seid vorletztem Jahr auch. Ich hab damals noch zusätzlich Calciumbrause bekommen, aber das ist bei so kleinen noch nicht das Mittel der Wahl. Fenistiltropfen wären einfach ein Antiallergicum, dass den Ausbruch des Ausschlages verhindern soll. Kann müde machen. Kann gut zur Linderung genommen werden, wenn der Ausschlag erscheint, aber auch vorbeugend. Nur ist es nicht so toll immer die Tropfen zu geben, wenn man nicht genau weiss in welcher Kombi der Ausschlag auftritt. Erst austesten und dann vorbeugend in solchen Momenten die Tropfen geben.
Rhavi
Rhavi | 24.05.2012
5 Antwort
Hallo, ich leide selbst unter Sonnenallergie... bei mir hilft es ganz gut, wenn ich zusätzlich Magnesium und Calcium nehme... weiß nur nicht ob und in welchen Mengen dies ein 1, 5 Jahre altes Kind nehmen darf... Liebe Grüße Ellen
acido79
acido79 | 24.05.2012

ERFAHRE MEHR:

wie 2 jährigen auslasten?
08.10.2012 | 8 Antworten
Körperhygiene bei 2-Jährigen
18.03.2012 | 20 Antworten
ABC bei 2,5 Jährigen
14.03.2012 | 9 Antworten
Sprachförderung beim 2 Jährigen
27.02.2012 | 12 Antworten
iro-schnitt bei nem 3 jährigen
04.02.2012 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading