Verstopfung

Schnucki1985
Schnucki1985
12.02.2012 | 10 Antworten
HAllo mein sohnist 2 1/2 wochen alt und kämpft seid gestern mit seiner stuhlgang wir konnten es bis gestern abend nicht mehr aushalten ihn leiden zu sehen und haben ihn nach geholfen mit babylax das ist gegen verstopfungen. Das hat auch geholfen aber heute haben wir das gleiche problem.
Wir nehme seid 2 wochen die Milch von Milupa pre nachrung.Und seid gestern haben wir es mit der verstofung, haben es schon versucht das er noch warmes wasser oder fenacheltee trinkt aber keine changs, oder ob es daren liegt das wir anstadt die milch mit wasser fertig machen sondern im fencheltee das pulver mit zu geben, selbst die massage hilft nicht. bin über jeden tipp dankbar.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
vielleicht mal die milchnahrung wechseln.. kann wunder wirken ;-)
Taylor7
Taylor7 | 12.02.2012
2 Antwort
Wir haben damals abfürmittel und kümmelzäpfchen bekommen. Letzten endes hat nur der osteopath helfen können. gute besserung
susepuse
susepuse | 12.02.2012
3 Antwort
Ich würde auch mal die milchnahrung wechseln vllt verträgt er sie nich.. ansonsten kann man auch edelweißzucker nehmen aber nich zu viel
Sunala
Sunala | 12.02.2012
4 Antwort
unsere hebamme empfahl uns damals aus butter ein zäpfchen zu machen und ihm wie ein zäpfchen eben einzuführen ... vielleicht hilft es euch?
Mia80
Mia80 | 12.02.2012
5 Antwort
mein sohn hatte damals auch probleme und habe dann den tip mit milchzucker bekommen, hat wunderbar geholfen
Petra1977
Petra1977 | 12.02.2012
6 Antwort
kann er nicht groß oder nicht pupsen ????kleiner feiner Unterschied.jeden Tag braucht er nicht abführen
Schnuli_25
Schnuli_25 | 12.02.2012
7 Antwort
das spiel hatte ich fast 11 monate mit mwinwm kleinen wir haben sehr oft die nahrung gewechselt haben auhc milchzucker zu setzen müssen und das ganze prozedere aber erst mit 11 monaten haben ir die richtige nahrung gefundne :-
darklucifer
darklucifer | 12.02.2012
8 Antwort
hallo wir hatten das problem erst.da ich nicht gestillt hab hab ich im kh alete pre bekommen da er aber davon bauchweh und durfall bekommen hat haben wir gleich nach dem kh aufenhalt gewechselt auf beba pre der durchfall ging gleich weg aber blähungen sind geblieben.und dazu auch noch verstopfung.meine hebamme meinte dann ich soll es mit ganz wenig milchzucker versichen nicht jede flasche sondern jede 3 flasche. klapte dann nicht gaben dann auch ein einlauf und danch weiterhin mit milchzucker klapte auf einmal super ich gebe jetzt auch anis-kümel-fenchel tee dazu und es hilft sogar die bläungen sind weg und mein kleiner ist wie ausgewägselt versuch es mal mit dem tee.hoffe ich hab dir ein wenig gehollfen mfg
piber33
piber33 | 12.02.2012
9 Antwort
schön wäre es er trinkt den tee noch nicht mal, hatten erst milupa jetzt haben wir auf aptamil umgestiegen da gibt es ja extra gegen verstopfung und bläungen das war der forschlag von meiner hebamme haben auch sonntag einen einlaus gemacht und gestern meinte sie nur sowas darf man nicht machen die kinder müssen sich selber dran gewöhnen.Aber ich hoffe jetzt hilft die nahrung, ja mit milchzucker habe ich es früher auch gemacht bei meiner großen aber da war sie 8 monate und der kleine ist ja mal gerade erst 3 wochen alt.
Schnucki1985
Schnucki1985 | 14.02.2012
10 Antwort
Ich hatte auch milchzucker als mein kleiner so in dem alter war nur eine messerspitze tuts schon und nur 1 malam tag
Sunala
Sunala | 14.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Verstopfung Kleinkind. KH? Einlauf?
17.05.2013 | 15 Antworten
Welches Essen bei Verstopfung
19.02.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading