dringend hilfe weqen meinem baby

junqe-mami
junqe-mami
20.06.2011 | 15 Antworten
Huhu leute

habe eine frage, meine tochte rist nurn 14 wochen und ja es gibt ein großes problem.

Die kleine kann von anfang an nicht allein stuhlgang abgeben.
Ich muss ihr also täglich helfen=(

und mitlerweile blutets ein wenig ab und zu schon
wird am liebsten nichts mehr machen denn das tut mir so leid aber wenn ich ihr nicht helf weint sie nur wegen bauchweh...

Und de rkinderdoc hat mir schon verschiedenste sachen gegeben sabsimplex etc aber nichts bringt was habt ihr ein rat für mich =(
verzweifel völlig=(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Nochmal:
Die Kleine hat das von Geburt an! Nicht einfach mal ab und zu! Geh bitte mit ihr zu einem anderen Arzt und probier nicht rum mit Ölen oder sonstwas. Lass es untersuchen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
14 Antwort
huhu
Du kannst auch fencheltee mit in die milch machen. Ich hab die Milch bei meiner immer mit Fencheltee zubereitet da sie auch probleme hatte und die Milch gewechselt bei uns lag es nämlich mit an der Milch die sie nicht vertragen hat
fluffi
fluffi | 20.06.2011
13 Antwort
em
wenn der stuhlgang nicht immer hart ist ist es doch okay...meine kleine hatte auch nicht täglich stuhlgang und das muss auch nicht sein.aber wenn die kleine von angfang an nur hilfmittel bekam gewöhnt sich der darm dran.als ich mit flaschenmilch anfing ging s bei meiner kleinen auch los bekam dann zäpchen und erst nach 2-3 tagen habe ich danach gegriffen und auch nur wenn ich wirklich sicher war sie drückt es kommt nicht und bauchreiben nicht half.dann fing ich auch an als es sehr schlimm wurde täglich einmal ne messerspitze milchzucker reinzumachen bis sie wieder groß konnte.heute ist sie 4 und wenn sie probleme hat nehme ich laktulose sirup der ist super.lg und alles gute
MamavonSamira
MamavonSamira | 20.06.2011
12 Antwort
re
Meine Hebamme sagte ich meinte ich soll etwas Maiskeimöl in die Flasche machen, bei uns hat es funktioniert. LG
deideria81
deideria81 | 20.06.2011
11 Antwort
huhu
hatte ich bei beiden kindern und ich hab immer paar tropfen salatöl in die milchflasche mit rein. wenn es ganz schlimm war in jede 2 flasche ansonst nur 1mal am tag. kommt von meiner kinderärztin. hat super geholfen. meine nachbarin macht es auch bei ihrer tochter, die hat auch solche probleme mit´n stuhlgang.
supimami2008
supimami2008 | 20.06.2011
10 Antwort
da sollte man nicht viel selber rumdoctorn...
... geh lieber ins krankenhaus, die schauen sich das genauer an und können besser tips geben. ich war damals in der Gastroenterologie-Abteilung. alles liebe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
9 Antwort
???
Ahm...wechsle den Kinderarzt!!! Es kann doch nicht sein, dass ein Säugling von Geburt an solche Probleme beim Stuhlgang hat und der KA macht nichtmal nen Ultraschall!!! Bitte, wechsle den Arzt!!! Nicht, dass das was gravierendes ist! Oder frag im Krankenhaus nach, ob die eine Kinderambulanz haben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
8 Antwort
..
nee es wurde kein ultraschall gemacht =( hab eben beim gastroendrologen angerufen aber die sagte die ist zu klein für ihre praxis.=( hmm ich hoff das ändert sich rasch=(
junqe-mami
junqe-mami | 20.06.2011
7 Antwort
-
Das einzige was bei uns geholfen hat ist die Milchnarhung wechseln.Und es gibt extra Milchnahrung für Stuhlgangprobleme alles gute euch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
6 Antwort
Hm
Wie schon gesagt: Jede Unterstützung und jedes Abführmittel macht den Darm nur träger! Ab und zu Milchzucker, gar kein Problem, aber wenn Du das in jede Flasche gibst, gewöhnt sich der Darm daran und arbeitet noch weniger. Gib ihr viel zu trinken, versuch es mit dem Movicol. und lass den Arzt nochmal nachsehen! Wurde ein Ultraschall gemacht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
5 Antwort
nein
also ja milchzucker mache ich auch mit drunter in jeder flasche. Und der stuhl ist mal fest mal nicht =( ganz komisch stille nicht mehr nein sie wollt das nicht so recht deshalb bekommt sie flaschennahrung...
junqe-mami
junqe-mami | 20.06.2011
4 Antwort
???
Was sagt denn der KA dazu???????????? Das ist doch nicht normal! Ist denn der Stuhl zu hart? Dann lass Dir MovicolJunior verschreiben, das wird mit Wasser getrunken. Es ist KEIN Abführmittel, sondern ein Wasserbinder. Das Problem ist einfach: Je mehr man "nachhilft", desto träger wird der Darm! Aber es MUSS geklärt werden, was da los ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
3 Antwort
stillst du?
wenn nicht würde ich die flaschnahrung etwas dünner machen... nach dem essen dann immer bisschen den fliegergriff nehmen und bauch nebenbei streicheln
wonny1980
wonny1980 | 20.06.2011
2 Antwort
...
Haste schon Milchzucker probiert?oder lass dir mal laktulose Sirup verschreiben.
wossi2007
wossi2007 | 20.06.2011
1 Antwort
ist ihr stuhlgang denn zu hart ??
ansonsten fällt mir jetzt noch milchzucker ein... einfach mit unter´s trinken mischen, würde mal den doc fragen ob das ok ist..wegen dem milchzucker.. das hilft bei meiner kleinen eigentlich auch immer ganz gut..
LiLmum
LiLmum | 20.06.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Dringend
21.08.2012 | 6 Antworten
Dringend Rat
15.07.2012 | 25 Antworten
Bitte dringend , Mukoviszidose Baby
29.11.2011 | 5 Antworten
Brauche ganz dringend Hilfe wichtig!
23.02.2011 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading