Wir haben hilfe

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.05.2011 | 48 Antworten
Haii
Mein freund & ich haben hilfe bekommen von einer Klinik... Weil unsere Tochter Nachts nicht durch schläft mit ihren 16 monaten.
Mein freund hatte urlaub leider nur 1 Woche, mit denn Feiertagen und so, war er 10 Tage zuhause, meine Tochter hat es sehr genossen, weil sie ein Papa kind ist. Nun ist er Aber wieder weg. Leider auf Montage...
& Ich wollte euch Habt ihr auch hilfe bekommen? Sollte mein freund mal mit seinem chef reden, das er nicht mehr auf montage muss, Oder kann man vom Arzt ein Atest bekomme das er mal für 2-3 Wochen zuhause bleibt. Das unsere Tochter mal ein richtigen Schlafryhtmus bekommt.
Ne freundin von mir Schwört auf magneten, Kennt ihr das? Sie hat mir ein Magnetherz hier gelassen, das soll ich unter ihren spannbettlaken tun, Somit wird sie dann ruhiger werden? ... Was soll ich tun?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

48 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
48 Antwort
......
das kommt alles noch keine angst..auch wenn du ausgelaugt und kaputt bist...das regelt sich alles von allein...ich glaube auch nich das es am fehlenden papa liegt der nich da is..zumal die aussagen der ärzte sehr widersprüchlich sind...auf der einen seite soll dein 16mon altes kind selbstständiger sein, was totaler blödsinn is in dem alter, auf der anderen seite solle der papa öfter da sein...ja was nu...meine is auch n papakind und schlief auch nich immer durch, obwohl er abends/nachts da war...das hat nichts zu sagen...behaltet euren ablauf bei, nur sei abends/nachts konsequenter und lass sie in ihrem bett...
gina87
gina87 | 03.05.2011
47 Antwort
.....
dachte dann auch, nimmste sie ma mit ins bett dann schläft sie wieder..pustekuchen...genau das gleiche wie bei dir..rumturnen, erzählen usw usw...hab sie dann einfach bei sich im bett gelassen und mich notfalls mit dazu gesetzt bis sie wieder schlief..und siehe da..es klappte einwandfrei...wobei es auch drauf ankommt wie sich die kinder bemerkbar machen wenn sie nachts wach werden...weint deine kleine dann oder schreit sie? oder is sie nur wach und erzählt/spielt vor sich hin? bei letzterem hab ich meist immer ne weile gewartet bis ich zu ihr rein bin..sehr oft wars da einfach so, dass sie wieder von ganz allein einschlief und ich sie nur zum wachbleiben animiert hätte wenn ich reingegangen wäre...manchma hab ich sie auch kurz übers babyphone "angefunkt" ohne reingegangen zu sein und danach war auch oft ruhe....aber auch heute mach ich nach wie vor überwiegend alles allein...und abends sitz ich beim einschlafen auch noch oft neben dem bett bis sie eingeschlafen is
gina87
gina87 | 03.05.2011
46 Antwort
...
ich weiß wie doof es is den ganzen tag mit kind allein zu sein..ich war 1 jahr in elternzeit und hab quasi auch alles allein machen müssen..kind haushalt und co...mein mann is freiberufler und arbeitet 7tage die woche und ne minimum 60/70std-woche..is abends zwar zuhause wenn keine termine sind, sitzt da aber auch noch vorm rechner und arbeitet..urlaub oder krank? keine chance..jeder tag is bares geld..selbst die wochenenden..somit hab ich in dem 1 jahr alles allein gemacht..er wäre nachts zwar auch ma aufgestanden aber ich hab ihn schlafen lassen weil er arbeitet und ich zuhause war..ich bin auch oft aufm zahnfleisch gekrochen, hab mir dann aber irgendwann meine auszeiten genommen und ma fünfe grade sein lassen und mich auch hingelegt wenn mausi schlief, damit ich wieder bißchen kraft tanken konnte und auch als mausi über 1 jahr war und ich wieder arbeiten ging, gabs oft nächte die sie zum tag machte und wo auch ich diejenige war die sich nachts die nacht um die ohren schlug..
gina87
gina87 | 03.05.2011
45 Antwort
@Kleene_ladiiee
dir nimmt keiner dein kind weg. so schnell geht das auch garnicht. eine freundin von mir arbeitet als sozialarbeiterin für das jugendamt und betreut minderjährige mütter. sie hat mir oft erzählt in was für versiffte wohnungen sie kommt mit kindern die wirklich nur mäßig beachtet werden. es wird immer zuerst alles getan, um der mutter zu helfen mit ihrem kind umzugehen. aber das is ja bei dir überhaupt nicht der fall... du bist nur bissl gestresst, weil deine tochter die nacht zum tag macht :D da wär jede mama etwas angefressen. wie gesagt... hols töchterchen nicht ausm bett und setz die nachtruhe durch, dann wird alles wieder gut ;) rechne nur nich damit, dass das von heut auf morgen klappt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2011
44 Antwort
es wird keiner die kleine wegnehmen
mI gegenteil wenn du dir hilfe holst, kann dir geholfen werden.
Smilieute
Smilieute | 02.05.2011
43 Antwort
Das JA nimmt dir dein Kind nicht weg...
Die stehen dir beratend zur Seite. Und falls du wegen der Wohnung meinst, versuch morgen während des Mittagsschläfchen deiner Maus einen Teil der Wohnung zu machen und später am Abend, wenn sie schläft. Wenn sie wach ist und du putzt z.B. die Küche, dann bezieh deine Maus mit ein, gib ihr ein Lappen und lass sie die unteren Schränke abwischen. Wenn du Wäsche aufhängst, kann sie dir die Wäscheklammern oder die Wäsche angeben. LG
teeenyMama
teeenyMama | 02.05.2011
42 Antwort
...
du kannst sie doch aber gar nicht födern, wenn du überfordert bist!? warum sollten sie dir denn dein kind weg nehmen? die erziehungsberatung hat meistens gar nichts mit dem JA zu tun...b.z.w. schalten dieses erst ein, wenn sie sehen das eine kindeswohlgefährdung vorliegt. also ehrlich...erkundige dich da am besten mal.
SusiTwins
SusiTwins | 02.05.2011
41 Antwort
@Kleene_ladiiee
ich muss auch sagen... an deiner stelle würde ich sie nicht ins bett holen, denn dadruch bringst du sie durcheinander. ich vermute sie wird um 10 wach, weil sie kann man sagen auf "mittagsschlaf" getrimmt is ^^ das passiert meinem sohn du bist stärker als dein kind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2011
40 Antwort
Es nimmt dir keiner
dein Kind weg, weil sie nicht schläft und du mit den Nerven am Ende bist.......du möchtest doch nur das Beste für euch....
JonahElia
JonahElia | 02.05.2011
39 Antwort
...
Ja vllt haben einige von euch recht. Vllt bin ich überfordert vllt brauch ich hilfe. Ich würd die hilfe auch annehmen, aber ich habe auch angst, das die mir meine tochter weg nehmen. Ich Bin immer für meine Tochter da, ich Spiele mit ihr geh oft mit ihr raus. & bei uns kommt der tv auch tagsüber nicht an.Weil ich nicht will das meine tochter einfach vorm tv gesezt wird und ruhe ist. ich will sie fördern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2011
38 Antwort
Jonah hat mit 14 Mon. durchgeschlafen
seitdem immer, wenn er nicht krank ist, aber ich kenne sooooo viele Mamis, die bei ihren 2 1/2 jährigen Kindern nachts 1-2 mal aufstehen müssen.....
JonahElia
JonahElia | 02.05.2011
37 Antwort
Und was, wenn du sie nachts nicht
zu dir holst, schläft dann auch wieder in ihrem Bett ein bis morgens? Dann würde sie ja nur 1 mal in der Nacht aufwachen...um 10 schläfst du ja noch nicht....
JonahElia
JonahElia | 02.05.2011
36 Antwort
@Kleene_ladiiee
wenn sie abends im bett ist muß sie dort auch bleiben!es ist ein riesen fehler sie wieder raus zu holen! setzte dich zu ihr, licht aus und rede nicht mit ihr!sie muß lernen das abends geschlafen wird. wenn meine tochter einmal im bett lag, blieb sie da auch
florabini
florabini | 02.05.2011
35 Antwort
@Kleene_ladiiee
also ich muss dir jetzt mal ehrlich sagen! ich finde es super, dass du dir lieber professionelle hilfe holst, als dein kind schreien zu lassen dennoch denke ich, dass du dir die hilfe lieber bei einer elternberatung holen solltest. glaub mir, die haben weitaus mehr ahnung als so mancher arzt, is leider so! die können dir auch vielleicht bei management-fragen helfen und dir allgemein tips geben wie du besser den alltag schaffst. ich denke, dass da noch so einiges mehr dahinter steckt, als das nicht-durchschlafen deiner tochter! schon nur wenn du das mit deinen schwiegereltern erwähnst. vielleicht müsste man zuerst dringendere probleme lösen als das durchschlafen und dann wird das mit dem schlafen vielleicht sogar von alleine...
tate
tate | 02.05.2011
34 Antwort
@Kleene_ladiiee
aus deinem text geht hervor das du ganz klar hilfe brauchst und nicht dein kind! du bist mutter und dein kind verhält sich vollkommen normal, du bist überfordert. fast allen müttern geht es wie dir, wir sind abends alle erledigt, das ist doch normal! ich bin alleinerziehend und arbeite wieder seit meine 7 wochen alt ist, das erste jahr durfte ich sie mitnehmen, was sich einfacher anhört als es ist!ich mußte jeden morgen um 6 uhr aufstehen, egal ob sie die nacht geschlafen hat oder nicht. suche dir hilfe und suche nicht die fehler bei deinem kind oder bei deinem mann!
florabini
florabini | 02.05.2011
33 Antwort
@JonahElia
Lea kommt abends um 8 uhr ins bett, ich Lese ihr eine Geschichte vor uns sie schläft ruhig ein. Dann wird sie wieder wach um 10. Dann leg ich sie wieder hin dann wird sie wieder wach um 1-2 uhr, dann hole ich sie "meistens" zu mir, da turnt sie nur rum 1-2 Stunden lang. Dann reicht es mir langsam dann leg ich sie wieder in ihren bett. und da schläft sie dann auch bis kurz nach 7. Wir haben ein Geregelten tages ablauf sie bekommt pünklich ihr essen. Macht mittagsschlaf ca. 1-2 Stunden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2011
32 Antwort
...
ui... meine tochter schlief erst mit 20 monaten das erste mal durch für 4 monate und so richtig eigentlich erst ab 2, 5 jahren. wusste garnicht, dass man da schon hilfe braucht. ich fürchte nur leider, dass es bei soetwas kein attest gibt für den papa. da wird sich euer töchterchen dran gewöhnen müssen. an magneten glaube ich nicht... ich habe für beide kids ein ritual, dass weitestgehend immer gleich abläuft. so werden sie abends schnell ruhig. nachm umziehen und zähneputzen werden ein paar bücher gelesen. der kleine kriegt dann seine spieluhr an und geht schlafen. die große kriegt noch ein buch für die größeren vorgelesen und mit der kassette schläft auch sie schnell ein ;) am tag auspowern ist wichtig für einen laaangen und ruhigen schlaf ;) also viel raus an die frische luft bei schönem wetter. alles gute deiner maus.... und dir. lass dich nich unterkriegen, is alles normal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2011
31 Antwort
warum...
gehst du dann nicht zu einer erziehungsberatung? du hörst dich für mich eher überfordert an, als das du nur ein problem mit dem schlafen deiner tochter hast. ich greif dich hier sicher nicht an, aber ich seh das ziemlich genau so, wie andere unter mir. es ist ziemlich naiv zu glauben, dass der chef deines mannes in irgendeiner form rücksicht auf eure tochter nehmen würde... wiederhole es nochmal: DU hast eher ein problem, nicht deine tochter.
SusiTwins
SusiTwins | 02.05.2011
30 Antwort
Deine Tochter wird sich daran gewöhnen müssen...
und du wirst lernen müssen, allein mit deiner Tochter zurecht zu kommen. Oder aber du gehst arbeiten und dein Freund bleibt zu Haus und kümmert sich ums Kind und den Haushalt. Irgendwo von müsst ihr ja leben. Ich glaube nicht, dass deine kleine schlafprobleme hat, weil Papa arbeiten geht. Ich kenn dich zwar nicht. Aber falls dein Freund erst seit kurzem arbeiten geht, ist deine Maus es gewohnt, Papa ständig um sich zu haben. Nun sieht sie ihn seltener und versteht es noch nicht. Wenn dein Freund sich aber ständig krank schreiben lässt oder Urlaub nimmt, verdient er 1. gar nichts. Und für deine Tochter wird es bloß noch schwerer los zu lassen. Es bleibt also nichts andere übrig, als in den sauren Apfel zu beißen. Und vom Alter her könntest du tagsüber viel auf den Spielplatz oder zur Spielgruppe. Dann muss die Maus abends richtig Müde sein. LG
teeenyMama
teeenyMama | 02.05.2011
29 Antwort
@Kleene_ladiiee
alle Mamas sind nicht gern alleine und sind gestresst. Das macht bestimmt keiner Spaß. Meiner arbeitet auch 3 Schichten. Wie schläft Sie denn Nachts. Und lass die Schwiegereltern draußen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2011

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

was machen bei übergewicht?
06.07.2010 | 42 Antworten
Schwanger wegen schmierblutung?
16.02.2010 | 17 Antworten
was ist besser
16.10.2009 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading