da ich gestern keine antworten bekommen hab, versuch ich´s nochma

penelope84
penelope84
23.03.2011 | 11 Antworten
wie habt ihr euren kleinen das pucken abgewöhnt? es ist nämlich so. meine maus (6 monate alt) fummelt sich ständig im gesicht rum und wird immer wieder wach. deswegen puck ich sie und sie schläft dadurch auch ruhiger. ich möchte es ihr aber gern abgewöhnen dieses pucken. wie mach ich das am besten?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@deeley
weiß ich doch...ich bins...wollte swaddle me von dir haben
penelope84
penelope84 | 23.03.2011
10 Antwort
...
Ich hab den Swaddle Me Graduate - der ist extra dafür. Es gibt aber 3 Größen - musst Du drauf achten.
deeley
deeley | 23.03.2011
9 Antwort
hi ihr
danke für die antworten also eng einwickeln das kenne ich aber den begriff dafür nicht danke euch wieder was dazu gelern mann lernt hatt nie aus grins.
scottygirl
scottygirl | 23.03.2011
8 Antwort
@scottygirl
pucken is, wenn das kind von hals bis fuß eingewickelt wird, um einen ruhigeren schlaf zu erlangen. das macht man mit vielen babys. weil es darin so eng und kuschlig is, fühlen sie sich dann wie im mutterleib und es ist vertrauter als in nem großen bett plötzlich zu liegen...
penelope84
penelope84 | 23.03.2011
7 Antwort
@scottygirl
das kind eng in eine decke einwickeln, es gibt den kleinen ein gefühl von sicherheit weil sie das aus dem bauch ja kennen und sie lernen dadurch ihren körper kennen, wissen wo er anfängt und endet. viele babys hauen wild mit den armen und beinen um sich unkontrolliert und werden dadurch auch wach oder unruhig.
florabini
florabini | 23.03.2011
6 Antwort
hi du
was ist den pucken
scottygirl
scottygirl | 23.03.2011
5 Antwort
warum
willst du was abgewöhnen was deinem kind gut tut? ich habe meine immer mit einer decke recht eng eigewickelt, wie lange ich das gemacht habe weiß ich gar nicht mehr, irgendwann wurde sie ja selbständig und hat immer kreuz und quer im bett gelegen.abgewöhnt habe ich ihr das in dem sinne nie.
florabini
florabini | 23.03.2011
4 Antwort
hmmm
warum möchtest du ihr das denn jetzt schon abgewöhnen, wenn es ihr doch dadurch besser geht...?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2011
3 Antwort
hallo
nur eine frage rein interessehalber, wieso möchtest du sie nicht mehr pucken? in anderen ländern/kulturen werden kinder bis zu ihrem 6. lebensjahr gepuckt und ich find das auch überhaupt nicht schlimm ;-) es gibt ja nur eine methode, sie nicht mehr zu pucken und das ist sie nicht mehr zu pucken !!! ;-) für sie wird es anfangs vielleicht ungewohnt sein und sie wird sich dann wie du sagst im gesicht rumfummeln, aber das hört sicherlich auch wieder auf wenn sie sich erstmal dran gewöhnt hat ... ansonsten kannst se auch ohne probleme weiterhin pucken..spricht ja nix dagegen :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2011
2 Antwort
...
wir haben sophia eingepuckt bis sie ca 5 monate alt war sie hat sich auch immer im gesicht rum gefummelt usw mit dem pucken hat sie dann schön friedlich geschlafen aber irgendwann hat sie sich da immer selbst befreit aus dem teil. dann haben wir es einfach wieder ohne verucht und hat geklappt:-) vieleicht will sie noch net ohne schlafen dann würd ich sie noch bissi mit pucksack schlafen lassen das kann sich ja trotzdem ganz schnell ändern und dann will sie es von selbst nimmer
sweety-maus87
sweety-maus87 | 23.03.2011
1 Antwort
..
Fausthandschuhe?? Wie wäre es damit? Gibt es doch für Baby´s? Emilia hat die als Baby weil sie sich immer im Gesicht gekrazt hatte.
Julia1907x
Julia1907x | 23.03.2011

ERFAHRE MEHR:

knirschende hände versuch 2
03.08.2012 | 2 Antworten
2 versuch
25.07.2012 | 1 Antwort
neuer versuch da 1 nicht lessbar
25.06.2012 | 3 Antworten
bitte nur antworten die erfahrung haben
21.01.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading