Hühnereiweißallergie?!

bradipo
bradipo
16.03.2011 | 12 Antworten
Hallo Ihr! :-)
Am Montag bekam mein Kleiner (17Monate) nen Allergietest (durch Blutabnahme)..Heute hat mich nun die Ärztin angerufen, wegen der Ergebnisse und sie meinte, er hätte eine Überempfindlichkeit gegenüber Milcheiweiß als auch Hühnereiweiß. Nun soll ich erstmal 2-3Wochen das Hühnereiweiß komplett weglassen. Danach schaut sie sich meinen Kleinen nochmal an und evtl. werden wir dann noch 2-3Wochen das Milcheiweiß weglassen, jenachdem.

Mein Problem ist nun, das ja nicht auf allen Lebensmittel "(Hühner)Eiweiß" steht, sondern irgendwelche Fachbegriffe?! Könnt ihr mir da vll helfen?

Hab schon gegoogelt, habe folgende Begriffe gefunden, die auf das Eiweiß hinweisen: Ovomukoid, Ovalbumin, Ovotransferrin, Lysozym, Livetine. Sind das alle? :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@tinkerbell10
Ich kann dir nur das sagen, was mir die Ärztin gesagt hat..ich werde sie dann sowieso nochmal fragen, wie das nun ist. Der Kleine ist auch nicht am ganzen Körper rot oder so...er hatte es am Rücken, das ist nun ganz weg , und am Ärmchen, das geht nicht weg. Sie meinte halt am Telefon zu mir, er hätte ne Überempfindlichkeit auf Hühnereiweiß und wohl auch Milcheiweiß.
bradipo
bradipo | 17.03.2011
11 Antwort
@bradipo
Versteh ich nicht ... im Allergietest müsste dann doch eine Reaktion zu sehen sein ... Mein Sohn ist Mehrfachallergiker unter anderm auf Kuh-Milch und Hühnerei. Dannach haben wir beides sofort weggelassen und solang da nix im Essen ist ist unsere Haut auch gut, darum versteh ich jetzt lassen wir mal 2-3 Wochen das eine weg und dann das andere nach nem Allergietest nicht ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
10 Antwort
@tinkerbell10
Also die Milch müssen wir nur dann weglassen, wenn der Ausschlag nicht in 2-3Wochen weg ist. Sie schaut sich dann seine Haut nochmal an und entscheidet dann, ob wir für 2Wochen auch mal das Milcheiweiß weglassen.. Jetzt also erstmal nur das Hühnereiweiß
bradipo
bradipo | 17.03.2011
9 Antwort
@410alessia
Also die Ärztin hat ihn allgemein gegen Allergien getestet, da er Ausschlag hatte ..das am Rücken ist komplett weg, das am Arm allerdings nicht..
bradipo
bradipo | 17.03.2011
8 Antwort
also wenn er auf Hühnereiweiß allergisch ist
darfst du nix kaufen, wo Eier drin sind ... mit dem Eiweiß aus der Nährwerttabelle hat das nix zu tun. du solltest also auf keinen Fall Sachen kaufen, wo das auf der Verpackung draufsteht bzw. - wie z. B. bei Kuchen - in der Regel im Rezept drin ist. In der Bäckerei sind davon aber eigentlich nur Kaffeeteilchen, Kuchen u. ä. betroffen, i. d. R. kein Brot/keine Brötchen. Und du solltest darauf achten, dass du auch nichts gibst, wo Ei in irgendeiner Form verwendet ist ... übrigens muss in D Ei als Allergen ausgezeichnet werden. Aber warum müsst ihr noch Milch weglassen, hat er darauf auch reagiert?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
7 Antwort
darf ich
fragen warum ihr ihn darauf getestet habt??bei meiner tochter war das von geburt an vermuet worden!sie hat immer erbrochen nach der flasche aber beim stillen nicht!bei ihr wurde ein DNA est gemach und der hat diese vermutung nicht bestäig!lgkerstin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.03.2011
6 Antwort
@ohoh
Dankeschön :-)
bradipo
bradipo | 16.03.2011
5 Antwort
....
ja da drück ich dir echt die daumen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.03.2011
4 Antwort
@ohoh
Ja, selbst beim Bäcker muss man nachfragen ob Eier/Eiweiß enthalten sind..ist jetzt erstmal nur für 3Wochen..ich hoffe, das es danach vll vorbei ist und sich das ganze nicht bestätigt
bradipo
bradipo | 16.03.2011
3 Antwort
@bradipo
ja du arme, mein neffe ist allergisch auf süßungsmittel.. ist immer blöd, da einkaufen zu gehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.03.2011
2 Antwort
@ohoh
Dankeschön, denselben hab ich auch, von der SEite hab ich auch diese Fachbegriffe. Von einer anderen Seite hab ich bereits erfahren, das von den 5 nur 3 Eiweißhaltig sind. Mein Gott, wusste gar nicht, das es sooo kompliziert ist mit einer Allergie :-/, hfftl stellt sich noch was anderes heraus und es ist doch nicht so schlimm...
bradipo
bradipo | 16.03.2011
1 Antwort
ich hab keine ahnung
aber den link find ich gut http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Fokus/Nahrungsmittel_Allergie_Unvertraeglichkeit/Aktuell/Huehnerei_Huehnereiweiss_Allergie.php
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading