*Mal ne Frage zum Stuhlgang*

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.07.2010 | 16 Antworten
Mein Sohn 2 Jahre Qäult sich seit Geburt ab mit dem Stuhlgang! Egal was ich ihm gebe zu Essen oder zu Trinken wird nicht besser! Versuche es auch schon mit Milchzucker! Aber nichts hilft! Der schreit fürchterlich beim Kacken .. habe von der Kinerärtzin auch schon Einläufe bekommen weil er es sich manchmal vor lauter schmerzen auch verkneifen tut! Aber kann doch net immer einen Einlauf verpassen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@sonnenschein06
Viel Trinken ist OK, aber wenn zuviel im Bauch ist passt kein Essen mehr rein ... achte da mals drauf, vielleicht kannst Du es ein bissel "umstruktuieren"
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.07.2010
15 Antwort
@Solo-Mami
Das Problem ist ja er Trinkt sehr viel aber beim Essen hört es dann auf! Was er sehr gerne ißt zur zeit ist Melone und Apfel und Erdbeeren!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2010
14 Antwort
@sonnenschein06
dann sprich sie nochmal darauf an ... es ist ja wichtig und wenn sie dafür kein Ohr hat, dann denk über einen zeitweiligen Wechsel nach und löse das Problem bei einem anderen Arzt Und wie alle schon geschrieben haben: es liegt hauptsächlich an der Ernährung. Ist die ausgewogen und abwechslungsreich , dann ist das Problem meist schon halb gelöst
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.07.2010
13 Antwort
Und den
Kinderarzt würde ich wechseln!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2010
12 Antwort
***habe es bis jetzt einmal gegeben weil er 3 tage gar nichts***
gemacht hat! Habe mit der Kinderärtzin mal daürber gesprochen habe aber das Gefühl gehabt die nimmt einen gar net ernst!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2010
11 Antwort
@Solo-Mami
Ja, das Geschrei hängt mir auch noch in den Ohren. Arme Mäuse, aber danach ist es ja auch besser. Vor allem, weil man endlich Gewissheit hat und viel mehr darauf eingehen kann.
Kudu03
Kudu03 | 18.07.2010
10 Antwort
@Kudu03
Ich war mit meiner Großen damals auch im KH und sie bekam einen Einlauf für Große .. ich hab geheult, weil sie so geschrien hat ..... es stellte sich raus, dass Nele damals Risse im Darm hatte ...... wie haben diesen Teufelskreislauf also auch hinter uns ....
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.07.2010
9 Antwort
....
Also einen Einlauf sollte man auch echt nur im Ausnahmefall machen, sonst wird es NIE besser. Hilft ja nur einen Moment. Wie die anderen schon sagen - Joghurt und auch Obst machen den Stuhl weich. Wenige Kohlenhydrate geben und dann wurde es alles viel einfacher.
deeley
deeley | 18.07.2010
8 Antwort
..
du kannst auch mal actimel versuchen, jeden früh einen kleinen becher, das hat eric früher auch gut geholfen...und sonst würd ich davon absehen, ihm ständig einläufe zu machen, denn daran gewöhnt sich der darm auch und wird faul....
rudiline
rudiline | 18.07.2010
7 Antwort
...
Naja, bei uns hat es der Arzt gemacht. Er hat ihren Bauch abgetastet und ist in den Darm gegangen. Dann stellte er fest, das dort etwas festsitzt und hat es raus geholt. Es war wirklich nicht schön , aber danach ging es ihr SOFORT wieder gut. Sie hat gelacht und bisher keine Probleme mehr damit gehabt. Wir wussten uns auch nicht mehr zu helfen, darum sind wir ins KH. Das mit dem Schreien und lang auf den Boden schmeißen kenne ich nur zu gut. Das hat sie immer gemacht. Auch heute noch, aber nun kommt wenigstens was!
Kudu03
Kudu03 | 18.07.2010
6 Antwort
Das ist ein ernstzunehmendes Problem
Manche Kinder vertragen bestimmte Dinge nicht und reagieren dann entsprechend. Verstopfungen ständig mit nem Einlauf regeln ist nicht gu für den kleinen Körper, der Darm kan so nicht lernen alles alleine zu regeln. Als erstes solltest Du die Ernährung etwas umstellen. Wenig stopfende Produkte Auch solltest Du, wenns ganz arg ist mit Deinem Kinderarzt darüber reden, der wird im Fall des Falles ne lactulose-Therapie beginnen. Wenn der Stuhlgang nicht will, dann kann dies zu inneren Darmverletzungen führen und dann beginnt ein Teufelskreislauf aus dem ihr so schnell nicht wieder rauskommt - ich hab da mit meiner Großen leider diese Erfahrung machen müßen, es hat fast nen 3/4 Jahr gedauert bis sie wieder ohne Angst und Schmerzen auf die Toilette ist LG PS: es haben unheimlich viele Kinder in dem Alter das Problem, es ist also nichts Neues für den Kindearzt
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.07.2010
5 Antwort
Probiere
doch mal diese Activia Joghurts aus. Hat bei meinem Sohn gut geklappt. Drück euch die Daumen, dass es gut funktioniert. Und sonst habe ich auch schonmal getrocknete Pflaumen eingelegt über nacht und dann ihm zu essen gegeben. Viel Erfolg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2010
4 Antwort
@Kudu03
Oh je klingt ja grausam! Und die Ärtze machen den so raus und danach geht es wieder???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2010
3 Antwort
...
Unsere Maus hatte das auch. Es ging mehrere Monate so und es hat mir das Herz zerissen, zu sehen, wie sie sich dabei quält. Durch Milchzucker ist es noch viel schlimmer geworden und die ganzen Einläufe haben auch nichts gebracht. Getrunken hat sie viel und auch viel Obst / Obstbrei bekommen. Nichts hat geholfen. Eines Tages hat sie dabei soooooo sehr geschrien, das wir ins Krankenhaus gefahren sind. Der Arzt hat ihr dann den Darm mit dem Finger entleert. Es gab einen Einlauf für "Große" und dann kam ALLES raus. Das war nicht schön, aber seitdem geht es ihr prima. Sie macht alleine und hat nur noch selten Schmerzen. Wir sind dem Arzt im Krankenhaus unendlich dankbar, weil es der Einzige war, der erkannte, das sich ein dicker Kotstein festgesetzt hat. Vielleicht solltet ihr das auch mal untersuchen lassen. Kann doch sein, das es eurem Schatz auch so geht. Ich drücke euch die Daumen, vor allem aber dem kleinen Mann.
Kudu03
Kudu03 | 18.07.2010
2 Antwort
@nele1407
Obst ist meiner auch sehr viel! mal schauen bis jetzt ist es nicht besser geworden hat er erstmal die Windel voll geht der rest wie von alleine ! Aber der Anfang ist immer schlimm! Da legt er sich auf den Fußboden und schreit los!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2010
1 Antwort
Obst
Das gleiche Problem hat mein 2jähriger auch, was bei ihm im Sommer jetzt hilft ist Obst. Er isst sehr viel u gerne davon u seitdem ist es etwas besser.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Baby 8 Monate kein Stuhlgang
19.06.2011 | 7 Antworten
Baby flüssiger Stuhlgang, normal?
19.03.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading