Leichte Kopffehlstellung

Sunny131
Sunny131
02.07.2010 | 7 Antworten
Hallo Mamis!
Bin heute mit unserem Kleinen bei der U3 gewesen. Endlich hat er richtig schön zugenommen ;o). Aber dafür hat der Arzt darauf hingewiesen, dass er eine leichte Kopffehlstellung hat, d.h. die Muskelstränge hinten in der Wirbelsäule unterschiedlich ausgeprägt sind. Er hat mir geraten, den Kleinen tagsüber auf die Seite zu legen und mit einem Handtuch im rücken auszurichten. Hat jemand von euch eine ähnliche Erfahrung gemacht? LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
auch ein Osteophate kann helfen
... das haben wir bei unseren beiden kleinen Jungs gemacht. Der Große hat . Der Kleine hatte durch eine sehr schnelle Geburt eine Stauungszyanose, dh. das Blut ist konnte nicht richtig zirkulieren... auch hier war der kleine Mann nach ein paar Sitzungen entspannt und ausgeglichen. Ich war erst skeptisch, da ganz viele Hebammen gerade bei Fehlstellungen oder Kaiserschnitt-, Zangen- oder Saugglockengeburten einen fast prophylaktisch zum Osteopathen schicken; bin aber nun echt überzeugt und es hat echt schnell geholfen.
eau_rouge
eau_rouge | 03.07.2010
6 Antwort
@ silvie1912
Nein, eigentlich nicht. Er hat es irgendwie am Verlaut des Muskels bei der Wirbelsäule gesehen. Eigentlich ist unser kleiner sehr fit und dreht auch sein Köpfchen zu allen seiten. Aber es stimmt schon, das er meist einschläft und dann sein Köpfchen nur zu einen SEiten dreht. Der Arzt meinte, es kann sein, das er diese Position auch schon in meinem Bauch hatte und daher "automatisch" den Kopf nur zu einen Seite dreht.
Sunny131
Sunny131 | 02.07.2010
5 Antwort
@ silvie1912
Nein, eigentlich nicht. Er hat es irgendwie am Verlaut des Muskels bei der Wirbelsäule gesehen. Eigentlich ist unser kleiner sehr fit und dreht auch sein Köpfchen zu allen seiten. Aber es stimmt schon, das er meist einschläft und dann sein Köpfchen nur zu einen SEiten dreht. Der Arzt meinte, es kann sein, das er diese Position auch schon in meinem Bauch hatte und daher "automatisch" den Kopf nur zu einen Seite dreht.
Sunny131
Sunny131 | 02.07.2010
4 Antwort
@rudiline
Danke, das macht mir Mut dass das weider weg geht, bzw. das es sich noch geben kann. Er ist ja auch erst 4, 5 Wochen alt.
Sunny131
Sunny131 | 02.07.2010
3 Antwort
...
ja war bei eric auch so...er wurde dann auch immermal auf die andere seite ins bett gelegt, da er sich immer zum fenster gedreht hat...und wir haben ihn immer versucht zu locken über die andere seite zu schauen...da hat sich aber schnell gegeben, sobald die kleinen mobiler werden....
rudiline
rudiline | 02.07.2010
2 Antwort
................
Meinst du, er hat ihn seitlich auf eine Hand genommen und auf der einen Hand hing von deinem Kind alles runter und auf der anderen Hand stocksteif wie ein Brett?
silvie1912
silvie1912 | 02.07.2010
1 Antwort
mir wurde damals
geraten die kleine über die wenig genutzte seite hoch zu nehmen, sie viel aufn bauch zu legen und auch so zu tragen also bauchlängs aufn unterarm...hat super geholfen, und nach ein paar wochen war diese fehlstelung wieder weg
Jassy2008
Jassy2008 | 02.07.2010

ERFAHRE MEHR:

leichte blutung nach dem Sex
22.08.2012 | 9 Antworten
leichte unterleibsschmerzen
24.07.2012 | 13 Antworten
37 SSW und leichte blutung
11.01.2012 | 19 Antworten
SS- leichte Blutung
28.08.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading