⎯ Wir lieben Familie ⎯

Blut im Urin beim Baby

maikejd
maikejd
10.12.2009 | 6 Antworten
Hallo,
ich habe gerade festgestellt, dass mein Sohn knapp 11 Wochen alt Blut im Urin hat. Es war ein bisschen Blut in der Windel. Der Arzt hat noch zu und ich mache mir natürlich große Sorgen!
Was könnte das denn sein?
Er war gestern Abend auch sehr quängelig und hat heute Nacht ganze 11Stunden geschlafen. Normalerweise schläft er 8Std.
Heute ist er aber wieder gut gelaunt und soweit fit.
Ich bin wirklich für jede Antwort dankbar. Werd aber sobald der Arzt auf hat auch da hin gehen.
Danke schonmal.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
klingt nach ner blasenentzündung, aber du gehst ja dann eh zum arzt . der wird ne urinprobe machen und es dann wissen . aber es spricht eigentlich dagegen, dass er so gut gelaunt ist, normalerweise bereitet die schmerzen .
rudiline
rudiline | 10.12.2009
2 Antwort
hi
ich glaube auch das es eine blasenentzuendung ist alles gute
Decker
Decker | 10.12.2009
3 Antwort
Verhält er sich sonst normal?
Oder macht er einen kranken Eindruck? Stillst du? Wenn du stillst und dein Sohn keinerlei sonstige Anzeichen von Krankheit hat, kann das Daran liegen. Das Stillen wird ja von Hormonen geregelt, die die Kinder zwangsläufig mit der Muttermilch aufnehmen. Die Hormone können dann einige Auswirkungen haben, die aber alle unbedeklich sind. Mein Kind zum Beispiel hatte diese Babyakne, also lauter kleine Pickelchen. Meine Hebamme hat mir mal erzählt, das diese Hormone auch dazu führen können, das die Baby´s Blut pullern oder sogar auch paar Tropfen Milch aus deren Brust kommt, das nennt man dann Hexenmilch. Natürlich solltest du trotzdem einen Arzt aufsuchen und das abklären lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2009
4 Antwort
meine Hebamme meinte
auch, dass es normal ist. Meiner hatte das auch anfangs und bei ihm kommt auch immer Milch aus der Brust, wenn wir sport machen. Das sind die vielen weiblichen Hormone, die sie durch die Milch bekommen . Aber an Deiner Stelle würde ich auch sicher gehen wollen und zum Doc gehen. Einmal zu viel ist besser als einmal zu wenig, oder? Drück Euch die Daumen, dass es harmlos ist!
Alinazz
Alinazz | 10.12.2009
5 Antwort
Hallo und vielen Dank für eure Antworten
war ja gestern noch beim Arzt und es war kein Blut sondern eine Verfärbung durch Salzkristalle. Was aber angeblich ganz normal sei bei Säuglingen. Das nennt sich in der Fachsprache Ziegelmehlsediment.
maikejd
maikejd | 11.12.2009
6 Antwort
Hallo hatte dasselbe Problem dann hab ich diesen Artikel gefunden: Blut in der Windel? Es gibt Vorkommnisse in den ersten gemeinsamen Tagen und Wochen mit dem Baby, da kommt man aber mit dem besten Vertrauen in sich selbst nämlich nicht weiter. Zumindest dann nicht, wenn einen niemand darüber aufgeklärt hat, was alles auf einen zukommen kann. Das beste Beispiel hierfür ist der sogenannte Ziegelmehlurin: ein hellroter Fleck in der Windel, der sowohl bei Mädchen, häufiger aber bei Jungs auftritt. Es handelt sich hier um ein Zeichen dafür, dass Nieren und Blase entschlacken und der Nachschubbedarf an Milch größer wird. Das allerdings muss man wissen, denn sonst ist der Schreck groß, wenn man plötzlich glaubt, Blut in der Windel zu finden. Keine Sorge, das Kind hat kein Leck! Also alles gut mein Sohn hatte auch 9stunden durchgeschlafen das lag wohl daran das sein Magen leer war.
engel-931
engel-931 | 12.03.2015

ERFAHRE MEHR:

14s ssw blut im Urin
20.09.2014 | 9 Antworten
blut im urin
28.07.2012 | 5 Antworten
Blut und Eiweiß im Urin
01.03.2012 | 12 Antworten
Blut im urin und leichtes ziehen!?
27.10.2011 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x