2 monate altes baby hat verstopfte nase,was hilft?

sabrinareimers
sabrinareimers
06.11.2009 | 11 Antworten
hallo
mein leiner hat ne verstopfte nase und bekommt kaum luft durch die nase, was kann ich da am besten machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
NoseFrida Nasensauger aus der Apotheke
Am besten kaufst Du Dir den NoseFrida Nasensauger in der Apotheke, der kostet nur 9, 95€ und funktioniert wirklich gut. Mir hat den mein Kinderarzt empfohlen als meine Kleine total erkältet war. Du saugst selbst an dem Mundstück, um das Nasensekret abzusaugen.
Laura1230
Laura1230 | 21.11.2009
10 Antwort
Abends
u. wenn nötig auch öfter , aber nicht länger als eine Woche. Tagsüber kannst du Meersalz-Nasenspray z.B. mit Panthenol geben oder auch Euphorbium Nasenspray. Dazu Allium Cepa Globuli. Babix auf den Schlafsack u. Pulli träufeln. Wir haben, wenn unsere Lütte eingeschlafen ist, immer eine Schale mit heißem Wasser auf ein Stövchen neben das Bett auf ein Tischchen gestellt u. da Kamillosan und Babix zusätzlich reingeträufelt. Das erhöht die Luftfeuchtigkeit und wirkt durch die Dämpfe. Außerdem kannst du noch versuchen, eine geschälte und in ein paar Stücke geschnittene Zwiebel in ein feuchtes Geschirrtuch zu schlagen und neben das Bett zu legen. Unsere Kleine schläft damit nicht gut, denn es stinkt wie sau, aber vielen soll es helfen Wenn du einen Nasenabsauger kaufst, dann kauf den von MAM, der von Nuk oder babylove taugt nicht, Aufsatz zu groß. Gute Besserung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2009
9 Antwort
Meine KÄ
hat ein Taschentuch genommen, ein Stück ordentlich gezwirbelt, in Wundsalbe getunkt und dann in ins Nasenloch reingedreht. Meine Kleine hat zwar ziemlich gebrüllt, aber das Näschen war dann mal sauber. Dann tagsüber Meersalzspray zum Spülen und nachts Nasentropfen zum Abschwellen. PS: Das mit dem Zwirbeln mach ich jetzt auch immer, nur nicht so tief...
Superchica
Superchica | 06.11.2009
8 Antwort
Meerwasserspray
Hallo, das Problem hatten wir auch. Ich habe zum anfeuchten der Nasenschleimhaut ein Meerwasserspray genommen und wenn die Nase verstopft ist, den Schleim oder Popel mit dem Sauger vorsitig abgesaugt. Es gibt auch supertolle Nasentropfen, das sind die Otriven für Säuglinge aber nicht jeder Arzt rät dazu. Ich habe beides. Meerwasserspray für übern Tag und Otriven für die Nacht weil die kleine dann auf jeden Fall durchathmen kann. Noch ein Tip, lüfte über Tag das Zimmer wo dein Baby schläft und heize darin nicht. Babys schlafen bei 18 °C ideal. LG Sandra
ZoeMiaMarie
ZoeMiaMarie | 06.11.2009
7 Antwort
@evil-bunny
...ein gedanke. muhahahaha
tinaneele
tinaneele | 06.11.2009
6 Antwort
stillen
ja also stillen tue ich nicht
sabrinareimers
sabrinareimers | 06.11.2009
5 Antwort
@tinaneele
lol zwei doofe ....
evil-bunny
evil-bunny | 06.11.2009
4 Antwort
............
wenn kochsalzlösung nichts bringt, dann nimm doch nasentropfen für säuglinge...z.b. von otriven oder so. ich hab die meiner kleinen immer abends gegeben, da wars immer ganz schlimm mit dem schnupfen. tagsüber hat die kochsalzlösung geholfen. und das baby zum schlafen etwas höher legen, dann klappts auch mit dem atmen besser. gute besserung!
mary-j
mary-j | 06.11.2009
3 Antwort
hallo
Es gibt so absaugbälle bekommst du in Apotheken oder im Geschäft damit kannst du die nase gut reinigen. nasentropfen für säuglinge helfen am besten 3 mal tägl ein Tropfen oder halt meerwasserspray lg
jennyoh87
jennyoh87 | 06.11.2009
2 Antwort
nasenspülung
halber lieter wasser, einen teelöffel salz und kochen, wenns ibgekühlt ist in die nase, so ungefähr 0.5 ml dann niesen se das alles schön raus
evil-bunny
evil-bunny | 06.11.2009
1 Antwort
...
du kannst, wenn du stillst, mumi hineinträufeln, oder kochsalzlösung hineinträufeln
tinaneele
tinaneele | 06.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Nase zu, beim 6 Mo altes Baby
28.01.2011 | 8 Antworten
Wichtig 6 Monate altes Baby
26.07.2010 | 8 Antworten
8 monate altes baby
28.05.2010 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading