SCHWEINEGRIPPE 11 MONATES BABY IMPFEN?

alisha-sasi
alisha-sasi
05.11.2009 | 12 Antworten
Hey ich habe gestern in den nachrichten gehört das man nun babys ab dem 6 lebensmonat schon gegen die schweinegrippe impfen kann/soll

nun weis ich nicht also erst hieß es ab dem 3 lebensjahr und nun doch so ?

ich lass meine tochter bald 12 monate nicht impfen finde das ist zu riskant ..


wie steht ihr dazu ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Das ist doch nur eine
gesteuerte Panik mache. Jetzt wurde soviel von dem Dreckszeug geordert und nun bleiben sie drauf sitzen. Ist immer hin eine Menge Kohle die man verdienen möchte. Ein Lob auf die Pharmaindustrie. Ich finde es erschreckend wieviele Leute sich immer wieder verarschen lassen.
Babybauchabguss
Babybauchabguss | 05.11.2009
11 Antwort
ich bin krankenschwester
ich b in krankenschwester und ganz ehrlich-macht euch doch net so wild. jährlich sterben duzende von menschen an einer normalen grippe. ernährt euch gesund und wäsch euch mehrmals die hände am tag wenn ihr unterwegs seit. wegen dem Impfen für babys ab 6 monate halte ich nichts von. babys haben von sich aus ein starkes immunsytem únd wenn das Baby völlig gesund ist keine krankenheiten hat wie diabetes, astma etc würde ich ein gesundes Kind nicht impfen lassen. Man weis nie wie die Kinder reagieren auf dem impfstoff, wenn manche erwachsene es sogar nciht vertragen!! tut das euren Kindern n icht an. Schützt Sie lieber mit hygienemassnahmen! LG
Tequilla81
Tequilla81 | 05.11.2009
10 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
hab eben bei rtl gelesen es soll sich ein tier infiziert haben, wie lachhaft ist das denn? eine katze soll h1n1 haben XD XD XD also die machen mit allem geld wenn sich wenige impfen lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2009
9 Antwort
Hallo
Ich war heute nochmal beim Kinderarzt, Anna Luisa ist krank! Dort macht zu Zeit die Oberärztin von der Kinderstation aus der Kinderklinik Vertretung! Sie meinte, auch auf meine Frage hin erst solle man Kinder unter 3 Jahren nicht impfen nun doch wieder!! Anna Luisa müsste erstmal wieder richtig fit sein und mind. 2 Wochen ohne Husten Schnupfen usw. dann sollte der Schweinegrippeimpfung die normale Grippeimpfung vorrausgehen und 14 Tage später die 1. Impfung gegen die Schweinegrippe und dann nochmal 14 Tage später die 2. gegen Schweinegrippe und in der ganzen Zeit darf aber auch kein Erkälungssyntom vorliegen!! Nun bin ich noch verwirrter, denn wir haben immer alle leicht Erkältungssyntome im Winter! Sie meinte man sollte große Menschenansammlungen vermeiden und sich von Reisenden fern halten, dann wäre man nicht wirklich gefährdet!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 05.11.2009
8 Antwort
@anikaklein
Und selbst wenn nicht. Die anderen Gründe reichen mir vollkommen aus das nicht zu tun! Denk doch mal nach! Schweinegrippeimpfung lief nicht gut. Kaum danach ANGEBLICH Tote durch die Schweinegrippe. Das ist doch nur Propaganda. Mehr nicht. Geld machen ist das Stichwort. Mehr nicht! Schweinegrippe verläuft in den meisten Fällen harmlos. Also wozu meinem Kind dieses aussetzten?
mum21
mum21 | 05.11.2009
7 Antwort
...
meine kinderärztin meinte ich soll meinen kleinen nicht impfen lassen er ist jetzt 19 monate alt
Im_a_mummy
Im_a_mummy | 05.11.2009
6 Antwort
@mum21
du steckst doch andere nicht an, wenn du geimpft bist. son quatsch, es werden doch abgetötete erreger geimpft!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2009
5 Antwort
oh oh,
hättest du diese frage mal lieber nicht gestellt. leider reagieren hier einige schon hoch allergisch gegen fragen über die schweinegrippe. frag am besten mal deinen kinderarzt. da gehen die meinungen total auseinander. ich lasse meinen sohn impfen, allerdings ist er 6 und hat asthma. muss aber ja jeder selber wissen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2009
4 Antwort
Ich werde NICHT impfen lassen!
1) Selbst wenn ich geimpft bin, bin ich Träger des Viruses und kann trotzdem andere anstecken! 2) Nebenwirkungen und so noch nicht erforscht sind! 3) In Schweden 4 Menschen an der Impfung gestorben sind! 4) Ist Quecksilber drin. Was gefährlich fürs Kind ist! Ist auch krebserregend und so oder so makaber!
mum21
mum21 | 05.11.2009
3 Antwort
war heute beim arzt
in der schweiz hat jemand sich impfen lassen mit genau demselben impfstoff wie bei uns und dieser mann oder diese frau hat einen schock nach der Impfung erlitten genau wie kürzlich eine Frau in Düsseldorf und diese schwebt noch immer in Lebensgefahr, also ich würde mein Kind auf keinen Fall impfen lassen, sind doch keine Versuchskarnickel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2009
2 Antwort
habe mir darüber nicht wirlich so viele gedanken gemacht..
aber ich lasse meinen sohn 6monate alt erst mal nicht impfen...
nika111
nika111 | 05.11.2009
1 Antwort
auf keinen fal!
die haben bemert das sie sen impfstoff nicht loswerden und jetzt versuchen sie es so!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Impfen - trotz Husten und Schnupfen?
07.08.2012 | 4 Antworten
Impfen - Nebenwirkungen
06.09.2011 | 6 Antworten
Impfen: Pro und Contra
11.03.2010 | 11 Antworten
Lässt ihr eure babys impfen?
02.12.2009 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading