Das Auge meines Babys eitert

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
22.10.2009 | 11 Antworten
.. es ist nicht rot oder so, aber in der Ecke sammelt sich immer Eiter.. ich habe schon Kamillentee zubereitet und wische ihr das Auge damit aus, also mit Tee und sterilem Mull ..
Was gibt es noch so für Hausmittelchen? Will nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Artz rennen .. da komme ich eh nicht durch..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Zum säubern..
...eignet sich statt Kamillentee besser Augentrosttee. Den bekommst du in der Apotheke. Einen Teelöffel in einen feinen Teefilter in eine Tasse hängen und mit nicht mehr kochendem Wasser aufgießen. 10 Min. ziehen lassen dann in ein zu verschließendes Gefäß schütten und das Auge drei mal am Tag säubern, immer von außen nach innen. Am nächsten Tag frisch zubereiten. Wenn das nicht reicht, dann von Wala die Augentropfen besorgen. Heißen Euphrasia. Nimm die Einzeldosen. In einer Packung sind 5 mal 1ml die halten sich länger als die 10 ml Tropfenflasche. Wenn nötig 2 mal täglich einen Tropfen . Die Tränenkanäle sind noch eng du kannst sie unterstützend massieren. Lege den kleinen Finger seitlich ober an den Übergang von Nase zu Auge und massiere als wenn du eine kleine Perle unter der Haut drehst. Ist das verständlich ausgedrückt? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2009
10 Antwort
@solo- mami
nein aber ich gebe es meinen kindern nur, wenn es nicht mehr geht, denn ich kenne genung fälle, da wirkt das antibiotikum nicht mehr weil es schon soo oft gegeben wurde u von daher aber da hat jeder seine meihnung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2009
9 Antwort
@grinsekuchen
hatte sich für mich vorhin angehört, also ob Du da grundsätzlich dagegen wärst. Ich hab die Eufrasiatropfen auch immer hier ;O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.10.2009
8 Antwort
@solo-mami
das ist schon logisch mit den augentropfen ich habe ja auch nicht gesagt, dass sie immer schlecht sind.doch es ist ersteinmal eine gute alternative zum anitbiotikum!!!!!!!!!!!!!!!und es ist ja wohl auch logisch, dass man wenn es sich nicht bessert zum augenarzt mit dem kind geht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2009
7 Antwort
Das Problem habe ich auch
Wir waren vor ca. 3 Wochen beim Arzt und haben Antibiotische Tropfen bekommen. Die darf man aber höchstens 2 Wochen nehmen. Dann wars auch weg, aber jetzt ist es schon wieder da. Muss ich wohl nächste Woche nochmal zum Arzt
Kristin87
Kristin87 | 22.10.2009
6 Antwort
@grinsekuchen
Die sind gut, funktionieren aber nur solange es sich nicht um eine bakterielle Entzündung handelt. Denn dann sind antibiotische Augentropfen nötig, egal was man davon hält ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.10.2009
5 Antwort
ich kann dir nur empfehlen
eufrasia augentropfen!!!!!!!!!!!!!!ist auf pflanzlicher basis u wir nehmen das auch immer bei unsere kleinen bekommste in der apotheke um die 6euro.kannste halt 5mal am tag 1-2tropfen ins auge geben.das hatte uns damals die hebi empfohlen u ich halte eh nicht sooo viel von anibiotika....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2009
4 Antwort
Mein Sohn hatte das
auch. wir sind dann aber zum arzt. war ne bindehautentzündung. wir haben dann augentropfen verschrieben bekommen, die haben schnell geholfen. auswischen ist aber schonmal sehr gut. probier' das ein paar tage. wenn es nicht besser wird, würde ich schon zum arzt gehen. weitere hausmittel weiß ich leider nicht. vielleicht hast du noch kontakt zu deiner hebamme, dann frag doch sie mal.
manutom
manutom | 22.10.2009
3 Antwort
hausmittelchen???
also manchmal frage ich mich, wozu es kinderärzte gibt. lieber einmal zu viel als einmal zu wenig zum kia.grade wenns um die augen geht und wieso kommst du nicht durch?? mit so ner kleinen maus solltest du doch als erstes dran kommen.... lg
hariboenchen
hariboenchen | 22.10.2009
2 Antwort
ich denke mit sowas mußt du zum arzt.
mit dem auge ist das immer sone sache. mein kleiner hatte letzte woche ein rotes auge, und wenn ich damit nicht zum ka gegangen währe, dann wär es nicht weg gegangen. es hat augentropfen für 3 tage nehmen müßen. gute besserung
mädel21rd
mädel21rd | 22.10.2009
1 Antwort
Das ist kein Eiter ........
Wenn Tränenkanäle zu sind oder eine Bindehautentzündung droht, , dann sammelt sich diese gelbe dicke Flüssigkeit im Auge. Du machst das richtig: mit Kamillentee oder Wasser wegwischen Sollte sich das in den nächsten 1-2 Tagen nicht geben, dann geh am Freitag nochmal zum Kinderarzt, der schaut nach. Im Falle einer Entzündung bekommst Du antibiotische Augentropfen, da wird es dann schnell erledigt sein LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Pigmentfleck im Auge beim Kleinkind
09.10.2012 | 3 Antworten
baby eitert hinter den ohren
11.04.2011 | 6 Antworten
Klebriges Auge bei Neugeborenem
20.02.2011 | 8 Antworten
Auge Entzündet? Was hilft?
16.01.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading