*mal ne frage*

christin18
christin18
07.09.2009 | 17 Antworten
bis wann kann kindestot auftreten und kann man es verhindern? hat jemand das schonmal im bekantenkreis gehabt und wie alt war das kind? ich finde soetwas schrecklich mir vorstellen zu müssen, es könnte jedne tag passieren (tempo) (tempo) (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
***
ich hab auch totale angst davor, deswegen schläft sie bei mir im zimmer und manchmal sogar bei mir im bett...obwohl ich weiss das es falsch ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
16 Antwort
@christin18
es ist schon 23 Jahre her und die beiden waren 4, 5 monate. Meine Tante hat leider nie wieder ein kind bekommen die angst war einfach zu groß.
Lore37
Lore37 | 07.09.2009
15 Antwort
......
ich hab mal gelesen das es in extremen einzelfällen bis zum 7lebensjahr passieren kann... aber wie gesagt es ist extrem selten... im internet gibt es so einige seiten wo beschrieben ist was man beachten soll... sehr interessante seiten... sowas wünscht man wirklich keinem....
NaDieMelle
NaDieMelle | 07.09.2009
14 Antwort
wie schon vorher gesagt wurde
Kuehle Zimmer, Schlafsack, auf dem Ruecken schlafen.... Mir wurde aber auch mal gesagt, dass Aerzte auch annehmen das die Babys die am Kindstod sterben einfach vergessen zu atmen. Man weiss ja immer noch nicht was der Ausloeser ist. Anscheinend hilft es auch die Kleinen in den ersten 6 Monaten im elterlich Schlafzimmer schlafen zu lassen, damit sie die Eltern atmen hoeren. Das bewirkt anscheinend das sie selber das Atmen nicht vergessen.
suna
suna | 07.09.2009
13 Antwort
@Lore37
oh gott da bekomme ich echt gänsehaut über den ganz körper. ja das glaube ich das es schlimm war und dann noch die ämter. als hätte sie nicht shcon genug gelitten damals. wie lange ist das jetzt her wenn ich fragen darf und hat sie noch weiter kinder bekommen?? wie alt waren sie??
christin18
christin18 | 07.09.2009
12 Antwort
ein schnuller
soll schützen, durch das saugen fallen die kleinen wohl irgendwie nicht so richtig oder nicht so lange in die tiefschlafphase. bis zu einem jahr ist wohl die gefährlichste phase.man sagt das es meist ab dem dritten monat passiert.neugeborene trifft es nie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2009
11 Antwort
@christin18
meine Tante gibt sich heute noch die schuld dafür, das sie geschlafen hat und es nicht gemerkt hat. Die 2 waren gern gesund, die Herzchen haben einfach aufgehört zu schlagen. Das schlimme finde ich war das meiner Tante nicht in ruhe gelassen wurde von Ämtern usw. weil es eben gleich beide waren. Es war so schrecklich, ich war ja selber noch ein Kind, habe aber das Erlebnis nie vergessen. Noch heute unterhalte ich mich mit meiner Tante darüber.
Lore37
Lore37 | 07.09.2009
10 Antwort
ja ne freundin ihre kleine....
3 monate war sie habe auch angst davor....aber man darf net an sowas denken...
michele88
michele88 | 07.09.2009
9 Antwort
Hier stehen ein paar Infos über den Kindstod.
http://de.wikipedia.org/wiki/Pl%C3%B6tzlicher_S%C3%A4uglingstod Lg Chaotenbande
Chaotenbande
Chaotenbande | 07.09.2009
8 Antwort
@Lore37
ach gott:-( sachen gibs, ich meien das den das gleich beiden aufeinmal unanhänig passiert in der gleichen nacht. schlimm sowas.
christin18
christin18 | 07.09.2009
7 Antwort
Hallo
habe mal gehört, dass es bis zum 2 Jahr sein kann, aber ich hoffe doch, dass es nicht stimmt. habe auch heute immer jeden Tag Angst, dass wenn ich ins Zimmer gehen etwas passiert ist. Vielleicht liegt es daran, dass bei uns in der nähe ein kinder verstorben ist . Hoffe auch dass mir sowas nie passiert, wüsste nicht wie ich damit umgehen sollte, und ich wünsche es auch keinen!!! Aber passieren kann ja immer und überall was dass ist ja das gemeine!!! Lg Jazz
jazz83
jazz83 | 07.09.2009
6 Antwort
mir wurde mal von einem gerichtsmediziner gesagt,
dass der pkt meistens in den ersten zwei lebenswochen auftritt, weil irgendwas im gehirn doch nicht vollkommen fertig war, d.h. die lebenswichtigen funktionen doch nicht richtig funktionieren
assassas81
assassas81 | 07.09.2009
5 Antwort
Hallo
Ich habe mich anfangs auch damit auseinander gesetzt. Lt. Internetberichten und Reportagen kann der plötzliche Kindstot bis zum 1 Jahr passieren. Schützen kann man sich indem das Kind Nachts einen Schnuller hat, falls es auf den Bauch rollt nicht ganz auf den Mund und Nase ligt sondern noch etwas Luft dazwischen ist. Dann sollten keine Stofftiere oder Spielzeug im Bett liegen, was dem Kind auf die Luftwege fallen könnte, und absolut keine Decke, nehme lieber einen Schlafsack. So hoffe die etwas geholfen zu haben. Auch wenn du diese Punkte befolgst, solltest du trotzdem nicht die Sichtkontrollen vergessen, ich bin Nachts öfters ins Zimmer gegangen um nach der kleinen zu sehen, um mich selber etwas zu beruhigen, dass alles in Ordnung ist... LG
SweetCat82
SweetCat82 | 07.09.2009
4 Antwort
Kindstot
Das kann im ersten Lebensjahr passieren. Die Ursachen sind immer noch nicht geklärt aber er lässt sich einschränken, wenn das Kleine auf dem Rücken schläft. Am besten natürlich in einem Schlafsack in rauchfreier Umgebung. Das Schlafzimmer sollte auf ca. 18 Grad temperiert sein und man sollte auf Kuscheltierchen im Bett, Nestchen und Himmel verzichten. Passiert ist das uns Gott sei Dank nicht und ich kenne auch keinen. Ich stelle mir das ganz arg schrecklich vor und möchte gar nicht dran denken. Die Große ist 3 und meine Kleine 8 Monate... Gott bewahre!
Moellima
Moellima | 07.09.2009
3 Antwort
Hallo
die meisten passieren in den ersten 6 Lebensmonaten. Kann aber bis zum 2 Lebensjahr sein was aber eher selten ist. In meiner Familie gab es mal einen schrecklichen Vorfall, die Zwillinge meiner Tante sind in der gleichen nacht am plötzlichen Kindstot gestorben. Vorbeugen kann man dem eigentlich nur in dem man die goldenen Schlafregeln befolgt und die Kidis nicht passiv mitrauchen lässt.
Lore37
Lore37 | 07.09.2009
2 Antwort
.
ich will da gar nicht drann denken und geh einfach nicht davon aus man kann es nicht verhindern aber man es vorbeugen in dem man einen schlafsack benutzt und keine decke die das baby über den kopf ziehen kann rauchfreie wohn und schlafräume ... glaub da gibts auch noch mehr... soviel ich weiß kann das bis zu ein und halb jahren passiern... oder weiß da jemand was anderes??
teufelchen85
teufelchen85 | 07.09.2009
1 Antwort
Ich weiß nicht ob man es verhindern kann...
Ich wünsch es auch keinem und kann mich sehr wohl noch daran erinnern, das auch ich vor dieser schrecklichen Erfahrung angst hatte. Hoffe doch sehr, dass es dir und deinem süßen Racker nicht passiert. LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 07.09.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wann Fieber? Wie ist denn das bei Euch
05.03.2012 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading