kindstod

mariam41
mariam41
04.07.2009 | 9 Antworten
hey mädels .. habe vorhin ne sendung gesehen wo ne frau berichtet hat das ihr sohn am kindtod gestorben ist .. ich finde das soo furchtbar..vorallem da ich frisch gebackene mama bin .. wobei das sicherlich ein albtraum für jede mama ist .. ich hab jetzt richtig schiss irgendwie .. hab auch gelesen das man durch auf dem bauch schlafen häufiger "opfer" dieser sache wird :( meine maus schläft auch aufm bauch sie ist 3 wochen alt .. kennt sich jemand damit aus wie man sein kind am besten vor schützt?

lg und schönen abend an alle
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
man kann nicht sehr viel tun
ich schließ mich den anderen an und die angst bleibt immer ich geh bestimmt aller einer halben stunde rüber und wach mehr mals auf und schau nach ihr. ich önnt es mir nicht mehr vorstellen ohne sie zu leben, dafür lieb ich sie zu sehr.
dimaus
dimaus | 04.07.2009
8 Antwort
@lucky220686
wie alt ist Deine Tochter!?
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 04.07.2009
7 Antwort
hallo
bei uns liegt es in der Familie und deswegen liegt meine Tochter an einem Überwachungsmonitor von der Krankenkasse. Du kannst dein Kind nicht davor schützen, wenn es passiert dann passiert es. Aber du kannst einiges tun um das Risiko zu senken wie z. B. Raumtemperatur 16-18 Crad, keine Decke nur Schlafsack, kein Himmel, kein Nestchen und nicht auf dem Bauch schlafen. Meine Tochter hatte letzte Nacht zum ersten Mal ein Atemaussetzer und ich werde jetzt noch verstärkter auf diese dinge achten wie vorher. lg
lucky220686
lucky220686 | 04.07.2009
6 Antwort
meine zwillingsschwester ist am Plötzlichen Kindstot gestorben
mit 6 monaten. meine mutter hat uns vollgequalmt uns in zu warmen zimmern schlafen lassen.. alles sind gründe die dies fördern ich vermisse sie heute noch obwohl ich sie nie kennengelernt habe aber mach dich nciht verrückt. liebe grüße und bussi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2009
5 Antwort
Kindstod
naja richtig schützen kann man sein Kind davor leider nicht, aber du kannst soweit alles aus dem Bett entfernen, also kein Nestchen, keine Kuscheltiere, kein Schmusetuch ect, die Spieluhr haben wir zb am Gitter oben festgebunden und sein Schmusetuch hat erst mit 8 Monaten mit ins Bett bekommen, und man sagt normal sollen die Babys auf dem Rücken schlafen, und bei 16-18 Grad, wobei das bei den Temperaturen grade sehr schwer zu schaffen sein wird
Blue83
Blue83 | 04.07.2009
4 Antwort
Ich glaube
so ein richtiges Patentrezept gibt es dafür nicht, bloß Möglichkeiten die Gefahr zu verringern...weiß nur das die gefährlichste Zeit zwischen 2 und 7 Monaten sein soll.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2009
3 Antwort
plötzlicher Kindstod
Der plötzliche Kindstod ist die häufigste Todesursache im ersten Lebensjahr. Aus voller Gesundheit heraus versterben die Kinder meist nachts, ohne dass die Vorgeschichte oder eine Obduktion die Gründe klären können. Die Ursachen sind nach wie vor nicht vollständig bekannt. Eine erbliche Komponente scheint eine Rolle zu spielen. Ein Hinweis können längere Atempausen im Schlaf sein. Dann ist es ratsam, mit dem Kinderarzt darüber zu sprechen. Mit Hilfe eines Monitors kann das Kind, während es schläft, Die wichtigsten Maßnahmen zur Vorbeugung: Rückenlage des Säuglings beim Schlafen; alles Vermeiden, was während des Schlafs zu einer Überwärmung oder Unterkühlung des Babys führen könnte; rauchfreie Umgebung; Stillen. Wir hatten einen Überwachungsmonitor daheim, weil Anna Luisa immer wieder diese langen Atempausen hatte..........
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 04.07.2009
2 Antwort
wenn du alles befolgen willst
dann nur im schlafsack schlafen, zimmertemp beim schlafen bei 16-18°C, kein nestchen, kein himmel, keine kuscheltiere oder schnuffeltücher, im ersten lebensjahr im elternschlafzimmer, aber im eigenen bett schlafen. angst hat denke ich mal jeder davor, aber ich finde die vorstellung total ungemütlich ein kahles bett ohne alles für ein baby, das 10 monate lang im mutterleib geborgen war ...
julchen819
julchen819 | 04.07.2009
1 Antwort
ich habe
auch angst vor dem Kindstod mein Sohn ist jetzt fast 5 Monate und schläft auch ständig auf dem bauch.. Ich selbe gehe alle 30 Minuten gucken, ob er noch atmet.. ich habe auch keine Plüschtiere im bett liegen.. ich achte auch darauf das er genug luft bekommt.. viel kann man echt nicht machen alles gute
Josephine272
Josephine272 | 04.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Plötzlicher Kindstod
23.07.2014 | 20 Antworten
plötzlichen kindstod!
27.05.2010 | 17 Antworten
Plötzlicher Kindstod
19.01.2009 | 13 Antworten
Plötzlicher Kindstod-Schlaflabor
15.04.2008 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading