Schreier baby? ß

mel0106
mel0106
03.07.2009 | 11 Antworten
Guten Abend euch allen!

Habe da mal eine Frage! Mein Sohn ist jetzt 9 Wochen alt und er schreit oft mehrere Stunden am Abend aber auch manchmal den ganzen Tag!
Ist das ein schreier Baby? Was kann ich tun bin heute echt am Ende gewesen!?
Habe heute wirklich alles versucht doch nichts hat etwas gebracht, ich verzweifle langsam!

Ich weiß halt nur vom Kinderarzt das er sehr viel Luft im Bauch hat und da habe ich Kümmelzäpfchen bekommen! Aber er schreit trotzdem noch sehr viel!

Was kann ich noch tun!

Bin langsam echt am ende! Bitte helft mir!

Vielen Dank schon mal im voraus!

Liebe Grüße
Melli
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wart ihr mal beim Osteopathen?
Vielleicht hat das Kind Blockaden?
thereallife
thereallife | 03.07.2009
2 Antwort
Er wird
wahrscheinlich im Wachstumsschub stecken. da kannste nichts machen ausser tragen...tragen...tragen. Oder aber wenn er D-Flouretten bekommt die einfach mal mehrere Tage weglassen und schaun wie er sich verhält. meine Kinder haben das nicht vertragen wegen dem Flour und auch nur geschrien. Die können ganz schlimes Bauchaua davon bekommen. hab dann Vigantoletten vom KiA bekommen.
brumm
brumm | 03.07.2009
3 Antwort
Geh doch mal...
zu einem Osteopaten.. die kleine von meiner Schwester war auch ganz extrem und die haben festgestellt, dass etwas auf einen Nerv gedrückt hat. Einmal behandelt - und danach ein glückliches Baby gehabt ;-).. ist wie gesagt nur ein Versuch.. Viel Glück ;-)
MamiLotti
MamiLotti | 03.07.2009
4 Antwort
hi
flache hand auf babys bauch und im uhrzeigersinn kräftig massieren. nicht zu zaghaft , denn er sollte pupsen. so wirds dann besser. ausserdem am besten kammillen- oder fencheltee geben. wenn der kleine die flasche kriegt, kannst ihm die mahlzeit auch mit tee anrühren . wenn du stillst versuch ihm zusätzlich halt tee anzubieten, aber massieren is das wichtigste. oft hilft auch der "fliegergriff".... also baby bäuchlings aufm arm schuckeln. viel glück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2009
5 Antwort
Baby
Das hört sich aber wirklich nach Koliken an. Meine kleine hatte das auch 3 Monate lang. Wenn du nicht stillst kannst du auch Fencheltee mit in die Flasche geben . Wir haben auch Windsalbe auf den Bauch gemacht. Kümmelzäpchen haben wir auch verabreicht. Ich weiß das kann auch sehr nervig sein, da man echt nicht weiß was man noch machen soll. Hat sie den einen harten Bauch?
mandyoscar
mandyoscar | 03.07.2009
6 Antwort
Ich lese z.Z ein tolles Buch
weil Angelina so ein 10Minuten schlaf Kind war und ich gerne was anderes machen würde wenn Aileen genauso wird.... Das glücklichste Baby der welt heißt es....Empfehlenswert!!!
Erin_Kay
Erin_Kay | 03.07.2009
7 Antwort
he
du dein kleiner hat die 3 monats koliken ganz bestimmt ich hatte ein damrohr das bekommst in der apo
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2009
8 Antwort
Hatten wir auch
dachten es sind Koliken da aber nichts geholfen hat und wir so verzweifelt waren sind wir zu einem Orthopäden und der hat gesehen das 4 Wirbel ausgerenkt waren.Einfach mal kontrollieren lassen habt nichts zu verlieren.Viel Glück
karakas79
karakas79 | 03.07.2009
9 Antwort
auch ein durchaus interessanter Denkansatz:
http://www.netmoms.de/gruppen/forumdetail/Gestillt_Getragen_und_Gluecklich_im_Familienbett/g579/26983 Lies es dir mal durch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2009
10 Antwort
.....
hast du ein tragetuch?? steck ihn rein ... noch ist er ja nich so schwer ....wenn er dich hört , spüren und riechen kann kriegt er sich bestimmt schneller wieder ein ... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2009
11 Antwort
Koliken?!?
Hallo! Es ist echt nicht einfach - aber wir haben es 'Gott sei Dank' überstanden! Halte durch! Und denk immer dran: Es kann nur besser werden!!! Bei uns kamen Tipps wie Windsalbe, Kümmeltee, Fencheltee oder Dillsamentee , Bauchmassagen, tragen im Fliegergriff, ... Wir haben ALLES probiert und waren sogar beim Osteopaten. Leider hat davon nichts wirklich geholfen... Aber nach ca. 2 1/2 Monaten wurde es Tag für Tag besser! Wenn es zu heftig wird und du Dein Kind am liebsten schütteln möchtest, dann leg Deinen Kleinen einfach in seinen Kinderwagen/Bettchen und geh 5 min. raus. Durchatmen und weiter gehts. Hat mir immer gut getan LG
pb1809
pb1809 | 03.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Wenn Baby will, aber noch nicht kann
16.11.2014 | 8 Antworten
6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten
Baby spuckt seit drei Tagen vermehrt
10.10.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading