! Baby aus Bett gefallen!

Dannybunni
Dannybunni
16.06.2009 | 21 Antworten
Meine Frage bezieht sich auf die frage : Wie schützt ihr euer Kind vorm aus dem Bett fallen?
Und zwar ist mir meine 9 monate alte Tochter vor einer stunde schon wieder aus dem Bett gefallen - hört sich schlimm an ist es auch.
Ich weiß nicht was ich noch tun soll denn in ihrem ganzen Leben ist sie mir schon 3 mal aus dem Bett (bez.Schaukel) gefallen und ich hab schon allerlei Tricks angewendet (z.B kinder bett vor großes Bett schieben - ein netz und sogar schonmal einen Wäschekorb nebendran gestellt damit sie sanft fällt ) alles hat nichts gebracht. Jetzt hab ich gehört das es auch eine Art gitter gibt für kinder - die im Elternbett schlafen als eine art Schutz.
Ist das auch für 9 monate alte Kinder geeignet?
Ich weiß nicht was ich sonst tun soll da sie wirklich NUR im Elternbett schlafen möchte [ist mir auch recht wegen kindstot] wäre wirklich nett wenn ihr mir einige Tipps senden würdet

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ringsrum
alles mit bettdecken auslegen... würde mir jetzt noch einfallen, damit sie weich fällt. aber ansonsten keine ahnung!
TracyHoney91
TracyHoney91 | 16.06.2009
2 Antwort
Gitter
helfen nur auf kurze zeit, denn irgendwann fangen die kurzen ja auch an zu laufen und zu klettern!
Ashley2008
Ashley2008 | 16.06.2009
3 Antwort
...
also für ein 9 monate altes kind gibt es nichts sicheres als das eigene kinderbett mit gitter... deshalb gibt es ja sowas... kann ich echt nicht verstehn sowas... schlimmm!!!!!!!!!!!!! klar hat jeder angst vorm plötzlichen kindstot... nur leider steckt da keiner drinnen. es gibt doch solche betten die man an das elternbett mit dranmachen kann... versuche es doch mal damit! alles was in der nacht passiert, kannst du leider auch nicht ändern. du kannst ja nicht rund um die uhr auf deine kleine aufpassen das schafft keiner, , , lg dewolf
deWolf
deWolf | 16.06.2009
4 Antwort
Guck mal...
http://www.amazon.de/reer-4504-8-Bettgitter-ausziehbar-h%C3%B6henverstellbar/dp/B000O1HEZE/ref=sr_1_6?ie=UTF8&s=baby&qid=1245159369&sr=1-6 Sowas könnte helfen...glaube ich...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2009
5 Antwort
komisch
meine tochter schläft auch viel bei uns aber so fest ich auch schlafe ich merke jede bewegung von ihr.und sie liegt auch in der mitte zwischen uns so das sie garnciht rausfallen könnte
Miss_glamour
Miss_glamour | 16.06.2009
6 Antwort
****
ÄÄHHH hat sie denn kein Gitterbett???? Wie kann man denn da rausfallen. Sonst im Gitterbett einfachdas Lattenrost ganz nach unten stellen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2009
7 Antwort
@deshouse
Sie hat ein Gitterbett leider schläft sie dadrin nicht - sie liegt im Elternbett
Dannybunni
Dannybunni | 16.06.2009
8 Antwort
hallo
hast du ein kinderbett mit gitter?wenn ja das musst du das bett ganz runter machen.deine tochter ist nun 9 monate alt und sollte nicht mehr im elternbett mit schlafen, weil kindstot geht bis zu dre jahren.und willst du nicht mal alleine im bett schlafen?wenn du das kind immer bei dir hast wird deine tochter niemals alleine schlafen.ich kenne das den eine bekannte von mir hatte das problem.der junge hat immer geschrien.gegen kindstot kannst du nix machen, du kannst deiner tochter dann nicht mehr helfen.kindstot ist wenn die lunge vom kind zu schwach ist und jeder hat beim schlafen atem aussetzter.und wenn die lunge zu schwach ist wird das kind niocht mehr weiter atmen.da kann man nix machen. leg am besten ganz viele decken aufm boden damit sie nicht so hart aufm boden landet.aber am besten ist es wenn du das kinderbett tiefer legst. lg jasi-hasi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2009
9 Antwort
@Miss_glamour
Ich merke die Bewegungen auch - es gibt leider nur auch Tage wo ich einfach garnichts merke :/ und in der mitte zwischen meinem Lebensgefährten und mir sie liegen zu lassen, wurde mir damals vom KA abgeraten da kinder dort zu stark schwitzen und das den Kindstot anregen kann...
Dannybunni
Dannybunni | 16.06.2009
10 Antwort
Mensch
die arme maus.... Also, mein Kleiner schläft auch bei uns im Elterlnbett, ist aber erst 4, 5 Monate alt. Hab zwar auch Kinderbett und sein eigenes Zimmer, lasse ihn aber ungern allein im Zimmer schlafen. Dir würde ich empfehlen, das Kinderbett gleich neben Elternbett zu stellen sorry muss weg meiner schreit wieder :( ... LG
Favourite001
Favourite001 | 16.06.2009
11 Antwort
Hallochen
ich habe meinem Kleinen von Anfang an gezeigt, wie er allein, rückwärts aus dem Bettchen kommt. Das hat er ganz schnell kapiert und er wendet es jetzt überall an. Bei Treppen, kleinen Stufenabsätzen usw. Hilft allerdings nur im wachen Zustand, wenn er schlafend aus dem Bettchen fällt, würde ich auch ein eigenes Gitterbettchen empfehlen.
Luna3
Luna3 | 16.06.2009
12 Antwort
@deWolf
Betten wo an das normale Bett ran gehen? Davon hab ich nichts gehört wäre wirklich eine Lösung für mich vielen dank :) werde ich mir mal ansehen. Ja ich mache mir wegen dieser Kindstot sache wirklich viele Gedanken - ich werde mir mal das mit dem Bett ansehen im Internet *ich google schon :)* viele dank für die Antwort :)
Dannybunni
Dannybunni | 16.06.2009
13 Antwort
****
Legst du sie denn in die Mitte und du liegst auf der einen und dein Mann auf der anderen Seite??? wenn sie am Fußende rausfällt einfach Decken hinlegen. Sie schläft bei dir weil du wegen Kindstot Angst hast. Wenn du aber nicht mal hörst wenn sie sich im schlaf umdreht und immer dichter ans Bettende kommt wie willst du denn mitbekommen, dass sie nicht mehr atmet. Will dich nicht verurteilen. Meine Jungs schlafen selbst noch oft bei uns im Bett, aber wenn mein Kleiner Mann zu sehr wühlt dann werde ich wach und er ist noch nie aus dem bett gefallen, obwohl er quer durchs Bett kriecht im schlaf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2009
14 Antwort
@ dannybunni
dein kind ist dann auch noch kleiner oder??? unsere ist 20 monate...im Krankenhaus hatte ich so ein bett da hat man an der seite ein gitter befestigt das konnte man hoch und runterschieben sowas muss es auch so zu kaufen geben
Miss_glamour
Miss_glamour | 16.06.2009
15 Antwort
@deshouse
Ich merke schon wenn Sie sich bewegt // nicht atmet *hatte schonmal den fall das sie einige sekuken angehalten hat. Ich merke es nur nicht wenn ich z.B wie jetzt krank bin und die ganze Zeit im Bett liege ... da ist mein schlaf TIef und fest.
Dannybunni
Dannybunni | 16.06.2009
16 Antwort
....
weißte und sowas noch hier reinzuschreiben... ich knnt mich echt aufregen... sorry... du bist doch selber dran schuld das die kleine nicht in ihrem bett schläft... hättest du von anfang an das bett mit neben das bett gestellt dann wäre es jetzt nicht so.. arme kleine maus... überleg mal nur weil du es versäumt hast muss die kleine darunterleiden und ausm bett fallen... die weiß doch noch gar nicht das es da runtergeht!!!
deWolf
deWolf | 16.06.2009
17 Antwort
@Miss_glamour
Von sowas hab ich auch nicht gehört - in meinem Krankenhaus gab es normal Betten aus denne man das kind heben musste. Danke für die Antworten ich habe gerade in einem Shop ein Bett gesehen was man an das eltern bett stellen kann und zu öffnen geht.
Dannybunni
Dannybunni | 16.06.2009
18 Antwort
@deWolf
Ich bin auch nicht wahnsinnig erfreut das meine Tochter sich weh getan hatte - aber das du einen dafür Verurteilst als ob eine Mutetr nicht einen fehler machen kann es gibt soviele sachen für kinder - ich habe noch nie von einem Bett gehöRt was man neben das eigene Stellen kann und wie gesagt habe ich es schon versucht meine Tochter ins eigene Bett zu legen und ich habe das eigene bett von ihr auch schon als abgrenzung neben meines gestellt. Nur ich habe gemerkt das sie sich abends wieder bewegt hat - nicht runtergefallen aber bewegt. Und dann stellt eine besorgte mutter hier ihre Frage und bekommt kritik weil sie hilfe möchte für ihre Fehlerlücke?
Dannybunni
Dannybunni | 16.06.2009
19 Antwort
Fehlerlücke,
ich glaub das wissen schon 15-15 jährige das man das baby nicht im eigenen Bett schlafen lässt, .was ist denn wenn du dich drauf legst und du erstickst dein eigenes Kind.......pack es in ihr bett, sie würd wohl ein paar tage rebelieren aber dann gehts
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2009
20 Antwort
@ MamaDori26
Warum verurteilst du andere, wenn diese nur einen Rat haben wollen. Deshalb sind wir keine schlechten Mütter bzw Eltern, nur weil die Kinder im Elternbett schlafen. Meine beiden Kinder schlafen bei uns im Ehebett und es hat sich weder mein Mann noch ich auf sie darauf gelegt!!!! Meine Kinder geniessen das sogar. Klar können sie herausfallen, aber da kann man was dagegen tun. Z.B. den Boden mit Decken auslegen , Stillkissen um die oder den Kleinen herumlegen usw. . Es gibt soviele Möglichkeiten, man muss nur Erfindungsreich sein.
Schmusimausi
Schmusimausi | 16.06.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Baby aus sportkarre gefallen
03.09.2013 | 23 Antworten
Luca ist ausm Bett gefallen
07.07.2012 | 9 Antworten
Baby von Couch gefallen
15.03.2011 | 19 Antworten
Baby aus Maxi cosi gefallen-hilfe
14.03.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading