Was kann ich tun?

bienchenchen
bienchenchen
08.06.2009 | 17 Antworten
Hallöchen!
Hab mal ne Frage! Mein Freund kam letzten Freitag mit einer ganz schlimmen Erkältung von montage heim. Wir haben versucht uns nicht anzustecken aber wenn man zusammen wohnt ist das nicht möglich!
Nun hat er mich auch angesteckt!
Mein Sohn ist jetzt 4 Wochen alt und ich stille voll was kann ich tun um meinen Sohn nicht anzustecken! Ich wollte jetzt nich so apropt abstillen!
Danke für die Antworten!
Viele liebe Grüße!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.............
ich denke da müsstest du rund um die uhr mit mundschutz rumlaufen um ihn nicht anzustecken...wüsste nicht was man machen könnt.aber hoffe nicht das der kleine krank wird....
smartie1983
smartie1983 | 08.06.2009
2 Antwort
Hallo
Deswegen abstillen würd ich ihn nicht, er bekommt ja durch die Muttermilch abwehrkörper. Ich denke das reicht, vielleicht nicht zu sehr schmusen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
3 Antwort
musst nicht abstillen
dein kleiner hat noch den nestschutz. stille normal weiter, kann sehr gut sein, das dein kleiner nix davon abbekommt, durch den nestschutz und die muttermilch stärkt ja seine abwehr auch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
4 Antwort
Hallo
ich würde deswegen auf gar keinen Fall abstillen. Ich hatte auch mal eine Erkältung und habe meinen Sohn nicht angesteckt. Hatte auch gestillt. Ich bin mir nicht sicher, ob die Keime durch die Muttermilch überhaupt übertragen werden. Durch die Muttermilch wird ja auch das Immunsystem der Babys gestärkt Aber die Ansteckungsgefahr ist ja auch so da, da du dein Kind ja ständig bei dir hast und es versorgst. Liebe Grüße und gute Besserung
luca24
luca24 | 08.06.2009
5 Antwort
weiterstillen
Hatte zu diesem Zeitpunkt auch eine richtig fette Erkältung. Habe meine Maus weitergestillt... und alles entspannt angehen lassen. Habe sie nciht angesteckt. Die Mäuse bekommen durch die Muttermilch die eigenen Abwehrstoffe
Trami
Trami | 08.06.2009
6 Antwort
also bloss nicht abstillen !!!
dadurch das du die erkältung auch hast entwickelst du abwährstoffe die du auf das kind überträgst und das ist gut so denn so schützt die muttermilch das baby!!! also weiterstillen !!!
monja27
monja27 | 08.06.2009
7 Antwort
huhu
mach dir keine sorgen, die babys haben die ersten 6-8 wochne einen schutz, das sie sich nicht so schnell angesteckt werden. ich glaube auch das dadurch das du voll stillst dein baby noch mehr geschützt ist, obwohl ich mir da nicht sicher bin. lg sabrina
brina1986
brina1986 | 08.06.2009
8 Antwort
Mundschutz
beim stillen??? Ansonsten nicht anniesen oder zu nah kommen so weit möglich. Abstillen brauchst du sicher nicht. Ansonsten kannst du glaub ich nur drauf hoffen das er durchs stillen genug abwehrkräfte bekommt. Drück dir die Daumen das es schnell besser wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
9 Antwort
Stille weiter...
Du kannst auf jeden Fall weiterstillen. Ich hatte auch Grippe mit Erkältung und allem drum und dran und mein Kinderarzt meinte ich darf auf jeden Fall weiterstillen das stärkt nur das Abwehrsystem des kleinen, Mein Sohn war auch erst drei Wochen alt als es mich so erwischte. Allerdings muss ich dazusagen dass ich keine Medikamente eingenommen haben. Also alles Gute und stille ruhig weiter.
pixili
pixili | 08.06.2009
10 Antwort
In jedem Fall
sofort zum Arzt gehen. Alle drei. Nicht rausziehen, das verschlimmert das Ganze nur. Hänge ein feuchtes Handtuch in die Nähe des Kinderbettes auf, wenn das Kleine eine verstopfte Nase bekommen sollte. So schnell stillt Frau nicht ab. Besorge dir ggf. einen Nasensauger, damit kannst du deinem Lütten - wenn nötig - den Nasenschleim absaugen und ihm so das Atmen erleichtern. Trotzdem ersetzt nichts davon den Gang zum Arzt. Gute Besserung euch Dreien!
Infinyti
Infinyti | 08.06.2009
11 Antwort
hallo
als mein sohn 8 wochen alt war war ich auch total erkältet. ich hab mir auch totale sorgen gemacht. also ich hab mir dann in der apotheke homöpatische mittel geholt die säuglinge aber der 2ten woche nehmen dürfen. ich hab ganz normal weitergestillt, keinen mundschutz oder so getragen. ich hab mir sehr oft die hände gewaschen und halt nie in die hände geniest sondern immer nur ins taschentuch und danach direkt wieder hände gewaschen. ich hab aber auch ganz normal mit fabio weitergekuschelt und so das konnte ich gar nicht anders. du kannst auch mit kamillenblütentee inhalieren, den gibt es auch in der apotheke. mein sohn hat sich nicht angesteckt und war in der zeit topfit. ich hab mir damals auch gedacht es bringt nun nichts abzustillen und 2 tage später fahren wir mit dem bus und er steckt sich da an. du gibst ja deinem kind durch das stillen die abwehrkräfte die es braucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
12 Antwort
Wie schlimm ist es denn?
Also ich würde sagen, ruf mal deine Hebamme an und frag sie. Sie kann am besten abschätzen, wie schlimm deine Symptome sind und wie du dich jetzt verhalten sollst. In manchen Fällen kann man trotzdem weiter stillen. Manchmal hilft es auch einfach die Milch abzupumpen und mit der Flasche zu füttern. Also, frag deine Hebi oder einen Kinderarzt! LG und gute Besserung
DaniSahne1
DaniSahne1 | 08.06.2009
13 Antwort
Doc anfragen
Die meistenerreger kommen nicht durch die Milch rüber, bzw nur mit der passenden Zahl Antikörper. Meistens kann man weiterstillen, Medikamente müssen dann aber auch entsprechend ausgesucht werden. Wärend meine Maus noch gestillt wurde war sie nicht einmal krank obwohl ich stänidg Erkältet war die ersten Moante, erst nach dem Abstillen hat sie sich bei mir dann immer angesteckt.
Lunaley
Lunaley | 08.06.2009
14 Antwort
ich
hatte auch so um diese zeit ne starke grippe die dann kurz vor bronchitis stand. war so schwach, dass der arzt zu mir nach hause kommen musste... hab aber voll weiter gestillt. der arzt meinte auch, dass die babys durch die muttermilch einen schutz bekommen dass sie nicht krank werden. und allgemein wirkt ja noch der schutz nach der ersten milch 6 wochen. meine kleine ist nicht krank geworden. still lieber weiter und esse viiiieeeell obst und gemüse! Gute besserung!
lauras_mama24
lauras_mama24 | 08.06.2009
15 Antwort
erkältung
Also ich hatte das auch mal ich habe beim Kinderarzt nach gefragt. am besten mit Mundschutz arbeiten. Aber dein baby bekommt das auch nicht durch die Milch die es trinkt. Nur durch die Tröpfchen Infektion übertragbar. Ausserdem hat dein Baby eine gewisse kleine Immunität durch die Muttermilch aufgebaut. Viele liebe Grüße aus Berlin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
16 Antwort
Danke!
Danke euch! Ich hoffe auch das er nicht krank wird!!!! Mein kleiner schatz!
bienchenchen
bienchenchen | 08.06.2009
17 Antwort
lol
das mit dem mundschutz hatte ich auch versucht, nur meine kleine hat gebrüllt vor angst davor. dass mama nun so ein komisches ding im gesicht hatte verstand sie nicht :-) ich hab dann einfach bissl abstand gehalten beim stillen und immer in ein tuch gehustet und geniest
lauras_mama24
lauras_mama24 | 08.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Hallöchen
04.04.2013 | 5 Antworten
Hallöchen
05.02.2008 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading