Ab wann begann bei euch das zahnen?

yvo-83
yvo-83
24.04.2009 | 8 Antworten
das lässt mir keine ruhe..meine maus hat ständig ihre finger im mund, sabbert mehr wie sonst, zur zeit quängelig und schläft nachts schlechter als sonst .. hab gegooglet und es sind alles anzeichen dafür. sie ist allerdings erst 13 wochen alt..biete ihr beisring an den sie ganz gut findet ..
hat jemand auch erfahrung mit der veilchenwurzel?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Luca
hat mit 4Monaten und 1Woche den ertsen Zahn bekommen. Habe ihm bei Beschwerden Osanit gegeben, die sind Homöopathisch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2009
2 Antwort
..............
Mit 11 Monaten und sie hat monatelang gesabbert.
silvie1912
silvie1912 | 24.04.2009
3 Antwort
....
... etremes sabbern, rote Wangen u extremes beiss-verlangen hat mein sohn bereits seit November `08. Den ersten Zahn hat er jedoch jetzt erst bekommen . Ich gebe ihm auch Osanit u die Veilchenwurzel. Er liebt die Veilchenwurzel, wenn er schmerzen hat u auch so zum beissen ... Kann sie also nur empfehlen
Kaddien
Kaddien | 24.04.2009
4 Antwort
meiner hatte
bereits mit 7, 5 wochen schon zahneinschuss und kann unten die 2 zähnchen direkt sehen wo sie wohl schon bald rausgeschossen kommen. hab osanit gegeben am anfang find die aber nicht wirklich hilfreich und man muss sie in 30 minuten tackt geben was ich auch schon krass finde mein kinderarzt sagte ich soll mein kleine kamistat gel für babys auf zahnfleisch einmassierem morgens nach der flasche, mittags und abends auch jeweils nach der flasche und maxi geht es richtig gut und quängelt auch nich mehr wirkt also wahre wunder.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2009
5 Antwort
@MaxisMama1986
im Kamistadgel ist Lidocain enthalten. Lidocain ist ein Betäubungsmittel und ob man dies schon bei Babys einsetzen sollte bezweifle ich stark. Auch wenn es teilweise wohl von Kinderärzten empfohlen wird. Globolis sind da auf jeden Fall empfehlenswerter. Man muss die Osanit auch nicht alle 15min geben sondern KANN sie alle 15min geben. lg conie
coniectrix
coniectrix | 24.04.2009
6 Antwort
@conie
wenn es ein kidnerarzt emfielt kann es nich so schlimm sein ich kenn eigenartiger weise jede menge die es verwenden. jeder macht da seine erfahrung abgesehen davon hab ich nie von alle 15 minuten gesprochen sondern von alle 30 minuten und wenn du es wüsstest steht es so auch in der packungsbeilage und gesagt wurde es mir zusätzlich auch das man die ALLE 30 minuten 8 kugeln auf die zunge legt abgesehen davon haben die meinen kleinen nicht geholfen und das kanistat hat ihm geholfen und hat es auch nur 2 tage benötigt!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2009
7 Antwort
@MaxisMama1986
sry muss Dir nochmal widersprechen was die Osanitkügelchen anbelangt. Globolis werden NIE auf die Zunge gelegt sondern IMMER unter die Zunge oder in die Backentasche, denn sie sollen sich im Mund auflösen und nicht hinuntergeschluckt werden. Globolis bzw deren Wirkstoff wird über die Mundschleimhaut aufgenommen. Das mit dem Kamistadgel ist Deine Entscheidung, ich sagte nur meine Meinung darüber. Ausserdem ist es mit den Osanit Kügelchen schon so das sie alle 15min gegeben werden dürfen. Du kannst sie aber auch alle 30min geben.
coniectrix
coniectrix | 24.04.2009
8 Antwort
veilchenwurzel
habe von veilchenwurzel und osanit nur gutes gehört, leider komme ich hier nirgens an ne wurzel ran die in der apo sagten mir die würden die nicht oder nur selten verkaife weil die die die bekommen zu klein sind und die kinder sich verschlucken. ist ja nicht der sin der sache. wo kann man die sonst noch her bekommen??
Alipes
Alipes | 25.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Zahnen, obwohl alle Zähne da sind?
08.02.2014 | 5 Antworten
wieso zahnen manche Babys so früh?
07.11.2011 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading