hallo betrifft Blähungen

Sternschnuppe88
Sternschnuppe88
23.02.2009 | 11 Antworten
hallo zusammen

wir sind noch am verzweifeln mein kleiner heute 2monate alt
hatte richtige heftige Blähungen und tut sich richtig sehr damit sab hilft nicht, kümmel Tee auch nicht und bei bauch massieren tut er sich verkrampft er schreit nur noch und kommt kaum mehr zu schlafen bei jeder nächsten Blähung ist er wieder wach.

ich hoffe ihr habt gute Tipps.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Bei uns half nur eine Nahrungsumstellung!
Ich hoffe du stillst nicht, denn dann kannst du nicht umstellen, aber bei uns half Aptamil Comfort Spezialnahrung gegen Blähungen! Ich machte die Milch mit Kräutertee an, gab Lefax rein und nach jeder Flasche Kirschkernkissen aufs Bauchi, und wenn eine Blähung kam, direkt einen Tropfen am Schnuller geben und in den Mund. Es half dann, natürlich nicht immer aber es wurde besser! Ich weiß wie schlimm es ist Blähkind ist der Horror! Wenn du stillst und es nicht besser wird würde ich abstillen und Aptamil Comfort füttern. Ich hoffe ich konnte dir helfen! Ach ja bei uns dauerte es bis Ende 4 Monat mit Blähungen!
bac1979
bac1979 | 23.02.2009
10 Antwort
Nur zur Info
Bevor Du jetzt in die Apotheke rennst und Lefax, Espumisan etc kaufst: Das ist alles das selbe. Der Wirkstoff ist Simeticon und da Du ja schreibst Sab hilft nicht, wird das andere auch alles nicht helfen. Aber Kümmelölzäpfchen und massage mit Kümmelöl werden da schon eher helfen. Viel Erfolg! Und alles Gute, daß es bald besser wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2009
9 Antwort
bauchwohl-tee
Bei unserer Maus hilft immer der Bauchwohl-Tee von Milupa wenn sie Bauchweh und Blähungen hat. Sie trinkt 20-30 ml davon und nach ca. 10 Minuten geht`s ihr deutlich besser und sie kann wieder in Ruhe schlafen. Was auch noch manchmal hilft ist, wenn ich die Füßchen an der Innenseite massiere. Hilft auch, wenn die kleinen keinen Stuhlgang haben...
november2008
november2008 | 23.02.2009
8 Antwort
warum benutzt du nicht
milupa aptamil comfort bei bläungen und verstopfung?-haben wir die ersten 4 monate auch gemacht, weil tyler auch so starke bauchkrämpfe hatte. nun ist alles wieder gut und wir benutzen jetzt inzwischen seid 2 tagen aptamil 1. brobiers mal-oder besprich es mit deinem ka was er davon hält. viel glück
mädel21rd
mädel21rd | 23.02.2009
7 Antwort
...
Kümmelölzäpfchen gibts in der Apotheke. Haben bei uns auch super geholfen. Und/Oder bäuchlings auf ein Kirschkernkissen oder Wärmeflasche legen. Was auch mal bei uns Wunder gewirkt hat : Sie hat so geschrien, daß ich dachte, sie hat was anderes und hab ihr rektal fieger gemessen. Daraufhin hat sie sehr viel abgeführt und schlagartig war alles wieder in bester Ordnung. Und sie hatte KEINE Verstopfung! Sie hatte den ganzen Tag vorher immer wieder mal Stuhlgang gehabt. Aber die Blähungen waren wie weggeblasen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2009
6 Antwort
...
... meiner hatte das 3 1/2 MOnate lang ----- ich weiß, was Du durchmachst. Sab simplex u so hat bei meinem auch nichts gebracht. ab und an hat mal ein Kümmelzäpfchen was geholfen, aber auch nur selten. Womit ich ihn wenigstens mal gut zum schlafen bekommen hab war: eine Bauchmassage mit Kümmelöl , danach schön in eine Kuscheldecke pucken und auf dem Arm leise summend wiegen.... So ist mein kleiner wenigstens zwischendurch mal zur Ruhe gekommen und fest eingeschlafen.... ! Bringt wenigstens mal ein wenig Ruhe und Atempause ins Kolik-Leben.... Ansonsten hab ich ihm ein kleines Wärmekissen auf den bauch gelegt, Fliegergriff, viel tragen und ablenken, Bauch massieren, Fencheltee, .... Kümmelöl, Kümmelzäpfchen, Fußreflexzonen-Massage , ... und halt das pucken und wiegen Und wenn du stillst: super super doll auf Deine Ernährung achten ! Selbst der Zucker in Schokolade bläht ! !!! Wusste ich zB nicht und hab immer schön Nutella gegessen Alles Gute und DURCHHALTEN !
Kaddien
Kaddien | 23.02.2009
5 Antwort
Hallo mal an Dich
Also wir waren mit den Blähungen beim Kinderarzt weil auch kein Hausmittelchen geholfen hat.Wir haben Lefax verschrieben bekommen und haben es die erste Zeit in jede Flasche mit reingetan oder vor dem stillen per Löffel gegeben.Ab dann hatten wir und unser kleiner Mann dann Ruhe.Du kannst Lefax auch so in der Apo kaufen aber die KK übernimmt die Kosten. Du wirst sehen das es bei Euch auch klappt. Viel Glück und LG Sonne-73
sonne-73
sonne-73 | 23.02.2009
4 Antwort
.....
kümmelzäpfchen oder ein kirschkern kissen aufen bauch legen... das hilft sehr gut
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2009
3 Antwort
bauchwohl tee
hallo hast du mal den bauchwohl tee von milupa probiert?der hat bei unserem super geholfen probier den mal aus
mama-von-max
mama-von-max | 23.02.2009
2 Antwort
kirschkernkissen
auf dem bauch, bauch in uhrzeigersinn massieren, windsalbe oder windsaft sind auch gut
candy7
candy7 | 23.02.2009
1 Antwort
Hi...
Fenchel-Kümmeltee, Lefax oder Sabsimplex, Kümmelzäpfchen und ne Bauchmassage helfen ganz gut!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2009

ERFAHRE MEHR:

nach eisprung blähungen?
24.03.2011 | 2 Antworten
Blähungen - Kümmelsud?
25.10.2010 | 4 Antworten
blähungen und übelkeit
07.08.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading