Schnupfen (Baby 7 Wochen)-Was hilft?

maunzi07
maunzi07
04.01.2009 | 10 Antworten
Hallo, mein Kleiner (7 Wochen) hat seit fast 2 Tagen Schnupfen und bekommt vorallem Nachts schwer Luft und weint deshalb auch viel. Die erste Nacht wars noch nicht so schlimm, aber diese Nacht war die kleine Nase ziemlich verstopft und der Kleine total arm.
Was hilft bei so kleinen bei Schnupfen?
Welche Hausmittelchen gibts?
Danke für jeden Tip!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Meer wasserspry
das gibt es in der Apotheke. LG mamasweet
Mamasweet
Mamasweet | 04.01.2009
2 Antwort
schnupfen
Nasse tücher in dem zimmer auf hängen nasenspäy für babys geben oder kochsalz lösung viel lüften und nicht so warm im zimmer
Zwillingskinder
Zwillingskinder | 04.01.2009
3 Antwort
babix trophen
und von olynth gibt es nasentropfen für säuglinge gute besserung glg mandy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2009
4 Antwort
Schnupfen
Ich geb meiner kleinen dann Kochsalzlösung in die Nase, das verdünnt den Schleim. Und ich häng ihr ein Tuch mit Babix Inhalat über den Betthimmel. Dann riecht zwar alles nach Eukalyptus aber es hilft. Hausmittel weiß ich eins, mags aber nicht. Eine frische aufgeschnittene Zwiebel übers Bettchen. Die ätherischen Öle helfen. Aber mir ist Eukalyptus in dem Fall lieber. Oder schwarzer Holunder hilft auch bei verstopfter Nase. Such dir eine Bereitschaftsapotheke und lass dir was geben. Gute Besserung.
Lilliana
Lilliana | 04.01.2009
5 Antwort
Nasenstropfen
trocknen die Schleimhaut so stark aus. Würde ich nur im Notfall geben. Ansonsten Kochsalzlösung . Kochsalzlösung kannst Du immer geben. Hat keine Nebenwirkungen. Lavendelduft beruhigt. Einfach in eine Duftlampe geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2009
6 Antwort
wir ham
immer mim nasensauger frei gemacht und am abend oder auch mal in der nacht olynth nasentropfen... ansonsnten gibts pinimenthol für kinder den haben wir auf ein tuch und nebens bett gehängt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2009
7 Antwort
hallo
also wir hat meine hebamme damals gesagt ein trofen muttermilch in jedes nasen loch. hört sich komisch an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2009
8 Antwort
..
Babix auf´m Tuch und ins Zimmer hängen. Genau schnotter mit einem Nasensauger weg machen und den Kopf einwenig hoch lagern.. frag mal deine hebi, sie weiß bestimmt auch einiges.. Ihr armen, tut mir richtig leid, ich kenne das, Olivia hatte schon mit 2 Wochen Schnupfen
Monchichi08
Monchichi08 | 04.01.2009
9 Antwort
Unsere Hebamme
riet mir aus der Apotheke Engelwurz zu kaufen. Meistens müssen die das bestellen, aber es ist sehr gut und hilft schnell. Man reibt das dann unter die Nase des Babys und es ist halt nicht so scharf wie andere Sachen.
Mademoiselle
Mademoiselle | 04.01.2009
10 Antwort
oooh
mach das mit dem nasensauger ja nicht, da hat mir meine hebamme dringend von abgeraten, weil das volumen das abgesaugt wird zu groß für die kleinen ist. Da bildet sich dann ein vakuum in den nasenhöhlen und das verursacht den kleinen höllische schmerzen und dann weinen sie noch mehr. Kochsalzlösung ist aber immer gut. Und für den Notfall "nasivin sanft"
Debbie87
Debbie87 | 04.01.2009

ERFAHRE MEHR:

5 Wochen altes Baby beschäftigen?
14.12.2010 | 4 Antworten
Kann ein Baby am Schnupfen ersticken?
04.09.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading