lieblingsseite- Machen das eure Baby´s auch?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.11.2008 | 11 Antworten
Meine Kleine ist jetzt 3 Monate alt und dreht ihren kopf, wenn sie auf dem Rücken liegt, grundsätzlich nach rechts.
selbst mit einem spielzeug is es sehr schwer sie dazu zu bewegen ihren kopf zu drehen und wenn doch dreht sie ihn immer wieder zurück.
auch beim stillen zickt sie immer total rum wenn sie sich zu der seite drehen soll.
Und wenn man sie hoch nimmt sieht das aus wie ein \'c\' so gebogen.

ist das normal?
Machen das eure auch?

Danke schon mal für liebe und nützliche antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
kopf
ja das haben alle drei gemacht jetzt nicht mehr und der kopf wird wieder ganz normal werden
jujuje
jujuje | 18.11.2008
10 Antwort
denk eine woche macht nix
ich denk die woche kannst noch warten bis zur u4
Zwergelmama
Zwergelmama | 17.11.2008
9 Antwort
Lieblingsseite
Hatte meine Älteste auch. Hab sie öfters mal anders herum ins Bett gelegt, damit sie in die andere Richtung schauen musste, um zu sehen, wer ins Zimmer kommt, oder was Mama und Papa machen. LG
sorglosmama
sorglosmama | 17.11.2008
8 Antwort
Haben eh bald U4...
da sprech ich das in jedem fall mit an...nein weh tuts ihr gar nich und mittlerweile is es auch etwas besser weil ich immer viel übe mit ihr den kopf anders zu drehen...was natürlich sein kann...sie hat sich das ohr auf der seite wo sie sich hin dreht auch im Bauch schon platt gelegen das sie echt so ne art verkürzung oder was hat hmm....bis zur u4 in einer woche warten oder gleich morgen anrufen??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2008
7 Antwort
wir hatten das auch
meine ärtztin hat mir geraten alles so umzuräumen, dass ich immer von der anderen seite rantrete, dort das licht ist und so weiter und wenn sich innerhalb von ner woche nichts ändert, sollte ich zum orthopäden - verdacht auf kiss aber es hat funktioniert, ich hab alles umgeräumt und sie hat auch zur anderen seite geguckt
niggl
niggl | 17.11.2008
6 Antwort
Lieblingsseite
Mein kleiner hat auch ne lieblingstseite erst die rechte dann wurde schon der kopf hinten ganz platt ... und jetzt haben wir ihn auf rat des arztes auf die linke seite gelegt dann wurde es besser. auf die linke seite konnte ich ihn nur bekommen in dem ich ihm ein kissen in den rücken gelegt hatte so das er sich nicht drehen kann. Also er hat schon nen assemetrischen Kopf von anfang an daher muss ich immer schauen das ich die seiten wechsel sonst bleibt das alles so schief. Geh mal zum Doc ist besser.
Zwergelmama
Zwergelmama | 17.11.2008
5 Antwort
hatte mein sohn auch
der kia hat mir gesagt ich soll ihm interessantes spielzeug auf die andere seite legen oder ihn mit geräuschen auf die andere seite aufmerksam machen. hat dann auch irgendwann geholfen und sich gelegt. muss nicht immer alles gleich ein KISS-Syndrom sein
rubiosueno
rubiosueno | 17.11.2008
4 Antwort
Hallo
Die Lieblingsseite haben viele. Wir haben das Kinderbettchen umgedreht, damit unser Krümel auf die andere Seite schaut. Wenn sie aber gebogen liegt würde ich evtl. nach Krankengymnastik fragen. Unser Sohn bekommt sie schon lange und wir wurden darauf auch hingewiesen und haben Übungen machen müssen. Die Lieblingsseite hat sich mittlerweile von rechts auf links verlagert.... Liebe Grüße
luca24
luca24 | 17.11.2008
3 Antwort
ja
unsere große von unseren Zwillis macht das von anfang an...sind jetzt 6monate und es legt sich etwas..war auch sehr beunruhigt weil der Kopf schon recht merkwürdig ausschaut, aber der Doc meinte wenn sie anfängt zu sitzen geht alles wieder zurück und das wird schon...na mal sehen...
mamita5
mamita5 | 17.11.2008
2 Antwort
geh mal
mit ihr zum arzt und lass das abchecken, meiner hatte auch eine lieblingsseite und hat sich immer so nach hinten überstreckt, wir waren dann mit ihm bei der krankengymnastik, seitdem ist es wieder I.O., warte nicht zu lange, es könnte nämlich auch das KISS-syndrom sein! Ich will dir keine angst machen, aber geh lieber einmal mehr zum arzt als das die kleine "schief" wird! *hoffe du verstehst wie ich das meine*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2008
1 Antwort
hmmm hört sich ganz danach an,
als müsstest du mal zum arzt!! tut es ihr nicht auch we? Neugeborenen - Schiefhals Fast 8% der Kinder kommen mit einer Deformation der Halswirbelsäule, einem sogenannten Neugeborenen-Schiefhals, zur Welt, wobei Buben deutlich häufiger betroffen sind als Mädchen. Die Art der Geburt hingegen hat keinen Einfluss. Als Ursache nimmt man eher an, dass das ungeborene Kind eine Fehlhaltung in der Gebärmutter angenommen hat. Die Fehlhaltung ist einerseits auf ungleich ausgebildete Muskeln zurückzuführen, in ganz wenigen Fällen auf eine Verkürzung des Halsmuskels. Rund 2/3 der Fälle heilen spontan bzw. dank Physiotherapie und spezieller Lagerung. Wird in hartnäckigen Fällen aber die Störung nicht rechtzeitig behoben, kann sich die Deformation irreversibel verfestigen. Das frühzeitige Erkennen des Schiefhalses ist also ebenso wichtig wie die richtige Therapie. Die chiropraktische Mobilisation hat sich hier als risikoarme Behandlung bewährt und wird von speziell ausgebildeten Fachleuten durchgeführt. Eine weitere Massnahme ist die richtige Lagerung des Babys: Eine gerollte Windel unter dem Kopf und Seitenlage mit Rückenstütze trägt dazu bei, dass bereits nach sechs Monaten keine Deformation erkennbar ist.
piccolina
piccolina | 17.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Wann kamen eure Babys in der ersten SS?
20.09.2009 | 27 Antworten
Lieblingsseite (abgewöhnen? )
20.08.2009 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading