Vertopfung beim Baby

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.11.2008 | 13 Antworten
Hallo ihr,

unser Kleiner hat Verstopfung und ich wollte fragen ob jemand von euch ein gutes Hausmittelchen dagegen hat. Bin kein Medikamentenfreund und will ihn nicht unnötig mit dem Zeug vollpumpen.

Danke jetzt schon für eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Also leute er ist doch 6 wochen alt dann lasst mal eure sachen mit säfte und so
meiner ist jetzt fast 8 wochen alt und ich gebe ihm fencheltee und gehe hin wenn er kein stuhlgang hat am tag werde ich fiebermessen und es geht wunderbar denn dadurch wird der after angeregt grüsse von eine 7 fache mama Fehler überspringen hehe
Icewoman
Icewoman | 07.11.2008
12 Antwort
zuckerwasser
also mein kleiner hatte das auch öfter und ich hab ihm lauwarmes wasser mit bisl zucker drin gegeben, das räumt meist durch! geriebener apfel ist besser bei durchfall meinte mein arzt, sollte gar nix helfen kauf einfach in der apotheke babylax das ist ein abführmittel!das schadet manchmal nix!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2008
11 Antwort
Spezialnahrung
Hallo, hatte mit meiner Kleinen das gleiche Problem. Es gibt in der Apotheke ne tolle Spezialnahrung. Die heißt Novalac V und kostet so ca 18 Euro, im Internet schon ab 13Euro zu haben. Klappt super!!
katwil
katwil | 06.11.2008
10 Antwort
Re
Ein Tipp von meiner Hebamme, und zwar Maiskeimöl in die Flasche tun, immer anfang ein paar Tropfen, ich bin begeistert davon gewesen. Maiskeimöl im Bioladen oder gut sortierter Lebensmittelladen. LG ines
deideria81
deideria81 | 06.11.2008
9 Antwort
OK!
Ich stillte nicht und kaufte Aptamil Comfort Spezialnahrung, bei der Nahrung wird der Stuhl cremig und es hilft gegen Blähungen. War bei uns eine echte Hilfe! Hoffe habe dir ein bißchen Helfen können! LG
bac1979
bac1979 | 06.11.2008
8 Antwort
ich
würde fiebermessen...hatte das bei meiner auch und dann habe ich fieber gemessen und dabei hat alles geklappt
kristin4365
kristin4365 | 06.11.2008
7 Antwort
hmm
ich würde wirklich mal fencheltee probiren. heidelbeeren solen auch super helfen, aber wenn er erst 6 wochen ist. hm schwer. vlg:)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2008
6 Antwort
Zum Stillen
Er bekommt 3 mal am Tag die Flasche und dann, je nachdem wie oft er Hunger hat, stille ich noch 2-3 mal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2008
5 Antwort
Oh je bei 6 Wochen schwierig,
du könntest Milchzucker probieren, hatt aber bei manchen Babys eine eher stopfende Wirkung. Das müsste man ausprobieren. Fencheltee gab ich schon aber gegen Blähungen, ob der bei Verstopfung hilft kann ich dir nicht sagen. Hat dein Kind auch Blähungen? Und nächste Frage, stillst du?
bac1979
bac1979 | 06.11.2008
4 Antwort
Verstopfung
Hab mal mit einer Kinderkrankenschwester übner solche Dinge gesprochen, sie meinte sobald man ein Kind hat, soll man auf alle Fälle Olivenöl und Kümmel parat haben. Das Olivenöl wird dann ein bisschen erwärmt und zusammen mit dem Kümmel auf den Bauch massiert. Das soll Bauchkrämpfe und Verstopfungen lindern
MausiIn
MausiIn | 06.11.2008
3 Antwort
????
Mein Kleiner ist 6 Wochen alt. Hilft da Fenscheltee?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2008
2 Antwort
Kommt drauf an wie alt dein Baby ist!
Bekommt es schon Beikost?
bac1979
bac1979 | 06.11.2008
1 Antwort
Tipp
geriebenen Apfel geben! ansonsten geb ihm viel zu trinken, am besten vieel tee oder wenn er schon darf stuhlauflockernde babysäfte! das hilft bei meinen jedenfalls immer!
ladybump18
ladybump18 | 06.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Wenn Baby will, aber noch nicht kann
16.11.2014 | 8 Antworten
6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten
Baby spuckt seit drei Tagen vermehrt
10.10.2010 | 8 Antworten
Baby so unruhig weis nicht mehr weiter
26.09.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading