Immer wieder Mandelentzündung

mamabirdy
mamabirdy
08.04.2018 | 6 Antworten
Hi Leute, ich hätte mal eine wichtige Frage.
Ich habe total oft eine Mandelentzündung ... Meine Mandeln sind dabei auch sehr sehr sehr geschwollen das sie schon nah aneinander liegen und ich kaum Platz hab zu atmen.
Dabei sind sie auch noch eitrig total ekelig. Von schlucken möchte ich garnicht erst anfangen ... das tut total weh ...
ich habe die Mandelentzündung seit Donnerstag, und heute ist Sonntag.
Habe dagegen immer Penicillin bekommen bis mir ein anderer doc jetzt sagte das ich ja allergisch auf amoxcicillin bin sollte ich auch lieber kein Penicillin einnehmen.
Am Donnerstag habe ich Clindasol 300 mg ausgeschrieben bekommen, das war eher wie Smarties ... gestern waren sie so geschwollen das ich fast hätte da bleiben müssen, trotz allem hat mir dannder Arzt Clindamycin 600 mg aufgeschrieben, davon habe ich jetzt schon 3 gekommen, also gestern 2 und heute morgen eine ... habe Angst das das auch nicht angeschlägt :-( habe zwar kein Fieber mehr und fühle mich körperlich wieder fit, nur die Mandeln breiten mir sorgen. Es ist nur ein ganz ganz ganz kleines bisschen Eiter auf der rechten Weg, mehr aber nicht. Wisst ihr was?
Ach ja und ps. Ich soll in 3 Wochen Operiert werden dann kommen diese scheußlichen Dinger endlich raus!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo du, nachdem die mandeln in 3 wochen rauskommen, ist ja dein problem mit den dingern absehbar ;) ich finde das extrem viel wechselei vom antibiotikum, da muss ja erst mal eins anschlagen. so fix gehts ja nicht. wenn ein antibiotikum wirkt, dann muss man dem 2-3 tage zeig geben. spätestens da sollte was passieren :) du hast das aktuelle AB ja noch nicht lange..also gestern und heute früh ... dem musst du etwas zeit geben. wenn das fieber weg ist und du dich gut fühlst, ist das schon mal gut. bis der eiter usw sichtbar verschwindet braucht das AB zeit ... bis montag abend oder dienstag sollte sich deutlich etwas zeigen. zusätzlich kann ich dir tantum verde zum besprühen der mandeln empfehlen. hilft bei mandelentzündungen zumindest bei mir bombig :)
Brilline
Brilline | 08.04.2018
2 Antwort
wegen welchen Symptomen kommt der Arzt darauf , dass Du eine Penicillin - Allergie hast ? ich hatte auch eine zeitlang große Probleme mit Streptokokken ... erst bekam es mein Sohn , dann hatte ich mich angesteckt ... er wieder bei mir ... usw..immer schön im Wechsel ... da ich auf Penicillin mit Atemnot reagiere wurde auch umgestellt auf Clindamycin ... nach 2-3 Tagen wird es besser ... gesund ist man natürlich in so kurzer Zeit noch nicht ... zusätzlich Salbeitee mit Honig trinken ... Gute Besserung ...
130608
130608 | 08.04.2018
3 Antwort
@130608 Amoxicillin gehört zu den Penicillinen. Es gehört beides zu den beta-lactam-antibiotika. Also so abwegig ist der Gedanke des Arztes nicht. Eine allergische Reaktion muss nicht gleich groß ausfallen und auch nicht direkt nach der ersten Einnahme. Ich hab mit 14 AB bekommen und am 10. Tag erst einen anaphylaktischen Schock erlitten.
xxWillowXx
xxWillowXx | 08.04.2018
4 Antwort
Willox..sorry , wenn es anderst rüberkam ... ich wollte ja nur die Reaktionsymptome auf Penicillin wissen und nicht den Arzt in Frage stellen ...
130608
130608 | 08.04.2018
5 Antwort
sorry ... Willow ...
130608
130608 | 08.04.2018
6 Antwort
@130608 Nee nee. Ist schon okay. Wollte das nur erklärt haben :)
xxWillowXx
xxWillowXx | 09.04.2018

ERFAHRE MEHR:

3. Mandelentzündung in Folge?
14.09.2013 | 11 Antworten
mandelentzündung von alleine weg!
26.12.2011 | 3 Antworten
mandelentzündung ohne mandeln?
17.03.2011 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading