Besuch beim Osteopathen

MausiIn
MausiIn
20.01.2013 | 7 Antworten
Hallo,
viele gehen ja mit ihren Kindern zum Ostheopathen... Jetzt ist mir aber so aufgefallen dass alle die berichten, deren Kinder immer Blockaden haben/hatten.
Hat es auch Mamis die mal mit ihren Kindern da waren und er gesagt hat es hat nichts?
Vermute dass die vll einfach bei allen Kindern sagen die haben eine Blockade, um halt ihr Geld zu bekommen ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Wir haben für 2 Termine insgesamt 200€ selbst bezahlt! Das war es uns aber Wert! Unsere Maus hat nur geschriehen, Sie konnte nur auf eine Seite liegen! Seitdem wir da waren, war alles wie weggeblasen! Ich denke, die Eltern gehen ja nicht ohne Grund zum osteopaten, Die Kinder werden ja etwas haben!
sternchen2310
sternchen2310 | 22.01.2013
6 Antwort
Bei meiner Tochter hat er beim ersten Besuch gesagt, dass die einseitige Belastung vermutlich von der bekannten und in Behandlung befindlichen Hüftdysplasie kommt. Wir sollten dann erst wieder kommen, wenn die Hüfte fertig behandelt ist. Das haben wir auch gemacht. Bei dem zweiten Termin meinte er dann, dass da keine Blockade sei, sondern die leichte seitenungleiche Belastung von selbst verschwinden wird, wenn die orthopädische Schiene 2-3 Monate weg ist. So war es dann auch. Wir hatten nur die zwei Termine.
Kristen
Kristen | 21.01.2013
5 Antwort
ich war mit meiner Maus dort aber sie hatte nichts. sie hatte nur eine Seite die sie bevorzugte. und das war anscheinend vom bauch her so. mir wurden ein paar Tipps mitgegeben und das war's
sabrinaSR
sabrinaSR | 21.01.2013
4 Antwort
@MausiIn na da hast du aber....sorry.... Nen komischen KiA, der scheint auf Schulmedizin zu schwören. Ich bin ehrlich habe vorher auch immer gesagt, so ein quatsch aber als ich das jetzt gesehn hab. Ich war ja nicht mal direkt beim Ostepathen, sondern bei einem Chiropraktor davon gibts nicht viele in Deutschland. Die Behandlung ist wohl ähnlich, zumindest bei Säuglingen. Denke nicht das es eine Kuhmilchallergie ist, die meldet sich doch nicht nur nachts
NaChMaNi
NaChMaNi | 21.01.2013
3 Antwort
habe sowohl für meine kleine und für mich bisher nur gute erfahrungen bei osteopathen gemacht
kuatsch
kuatsch | 21.01.2013
2 Antwort
@NaChMaNi Ja daa mit den Kosten hab ich auch gehört, hab den Kinderarzt wegen nem Ostheopathen auch abgesprochen, war aber nicht so begeistert von... Er neinte wenns sich nicht ändert, dann überlegt er es sichs nochmal, aber er vermutet eher dass der kleine eine Kuhmilchallergie hat. Also soll ich mal 10 tage keine Milch trinken. So jetzt sinds 10tage; aber er spuckt nach wie vor wie en weltmeister und schreit nachts viel
MausiIn
MausiIn | 20.01.2013
1 Antwort
Also ich kann nur bestätigen, dass meiner Blockaden hatte. Er trank nicht an meiner Brust und schrie immer, nach der ersten Sitzung war es viel besser. Übrigens werden die Kosten zu 60% von der kK übernommen, wenn man sich vorher ein Rezept holt.
NaChMaNi
NaChMaNi | 20.01.2013

ERFAHRE MEHR:

Besuch nach der Geburt zuhause
22.07.2018 | 9 Antworten
Meine Kleine will kein KInd einladen...
21.02.2018 | 7 Antworten
wenn andere kinder zu besuch kommen
02.08.2012 | 13 Antworten
Besuch von der Arge
19.10.2011 | 10 Antworten
Besuch der Schwiegermutter 3 Tage vor ET
04.03.2011 | 29 Antworten
nervt euch das auch so?
02.09.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading