An alle Mama´s und Papa´s

dragonfly86
dragonfly86
14.05.2011 | 13 Antworten
Ich weiß ich werde jetzt wahrscheinlich ne rießen Diskusion vom Zaun brechen aber ich muss das jetzt mal Fragen!
Wie steht ihr zu Kinderimpfung?

Ich habe meinen Sohn Impfen lassen allerings nur die wirklich Notwendigen Impfungen wie Tetanus, Polio etc. die bei Krankheit sehr schlimme Folgeschäden und ähnlich haben würden wäre das Kind nicht geimpft!

Ich frage deswegen weil die Tante meines Sohnes ihren Sohn gegen nichts Impfen möchte!
Ich finde es allerdings nicht so toll wenn sie gegen gar nichts Impfen lässt das z.B. Zeckenbisse FSME hervorrufen können oder wenn er dann mal laufen kann und in ne schmutzige Glasscherbe tritt dann auch ne Tetanusspritze bekommen würde!

Was haltet ihr davon?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Habe alles Impfen lassen ausser windpocken
weil mein kinderarzt mir davon abgeraten hat. die windpockenimpfung hält kein leben lang an und wenn man dann als erwachsener an windpocken erkrankt kann das im schlechtesten fall lebensgefährlich werden. ich muss zugeben das ich auch erst überlegt habe ob ich es tue, nur als ich dann gehört habe das sich ein noch ungeimpftes mädchen als kleiner säugling beim kinderarzt mit masern angesteckt hat und dann durch eine hirnhautentzündung schwerstbehindert wurde war für mich die sache klar. ein ungeimpftes kind kann also zudem auch noch eine gefahr für andere kinder darstellen die, so wie das mädchen, nur NOCH nicht geimpft sind.
Cathy01
Cathy01 | 14.05.2011
2 Antwort
...
also soweit ich weiss muss man seine Kinder sogar gesetzlich gegen die normalen Sachen impfen lassen. Nur gegen die nicht die man eventuell selber zahlen müsste sofern es die Krankenkasse nicht übernimmt. Soweit ich weiss kann auch der KIa das JA anrufen und dort mitteilen das die und die Ihre Kinder nicht impfen lässt und das finde ich sogar persönlich noch gut. Wir haben auch unsere impfen lassen aber auch nur die die sein müssen also die Standartsachen die es damals bei uns schon gab als wir klein waren. Ich finden es sehr unvernünftigt wenn deine Freundin ihr KInd nicht impfen lassen möchte.
Sorasta
Sorasta | 14.05.2011
3 Antwort
@Sorasta
das ist mir aber neu das wir eine impf-pflicht haben....
Cathy01
Cathy01 | 14.05.2011
4 Antwort
wir haben alles impfen lassen....
und finde es unverantwortlich wenn jemand nicht impft!
261107
261107 | 14.05.2011
5 Antwort
@Sorasta
es gibt eine Impfempfehlung, keine Impfpflicht. Es ruft kein Arzt das Jugendamt an weil ein Kind nicht geimpft ist.
Avistra
Avistra | 14.05.2011
6 Antwort
...
Also mein Kleiner ist gegen alles geimpft und ich würde es immer wieder so machen. Jeder muss selbst wissen, ob er es bei seinem eigenen Kind machen lässt oder nicht. Nur wird es teilweise problematisch das Kind dann in den Kindergarten zu bekommen, weil z.B. der Kindergarten von meinem Kleinen will den Impfpass sehen. Was auch richtig ist. Denn wenn das Kind andere Kinder ansteckt, hört der Spaß auf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2011
7 Antwort
also ne freundin
von mir hat mit 23 jahren nach der geburt ihrers ersten kindes ihre allererste impfung bekommen...ihre mutter hat ihre beiden töchter nicht impfen lassen..... ich persöhnlich finde einige impfungen schon wichtig, auf keinen fall laß ich aber gegen alles impfen, weil einige impfstoffe mehr schaden anrichten können als die krankheit an sich. aber meine tochter scheint Impfresistenz zu sein, sie hatte nun schon zwei mal was was sie eigentlich nicht hätte haben dürfen.einmal war es ein keim der in ihrer lunge saß, wogegen sie geimpft ist und einmal hatte sie einen keim in der scheide...
florabini
florabini | 14.05.2011
8 Antwort
man muss nicht impfen lassen
aber ich finde es sehr wichtig für die kleinen krümel!!! nicht umsonst ist die medizin so weit!! nicht umsonst werden wir heute alle viel viel älter als noch vor 100 jahren und und und...
traumkinder9
traumkinder9 | 14.05.2011
9 Antwort
naja muss jeder selber wissen
ich selber bin jetzt 30 jahre alt... und habe mich vor 2 wochen das erste mal gegen alles impfen lassen... aber auch nur deswegen weil ich mit fahrrad gestürtzt bin und ich eine offene wunde am knie habe/hatte als ich dann endlich zum arzt ging meinte sie so oh gott haben sie keine impfung das sieht sehr gefährlich aus... als sie mir dann sagte wenn ich net geimpft werde das es noch schlimmer werden kann usw usw... habe ich mich endlich impfen lassen... ach ja meine zwei kinder haben alle impfungen die es gibt bei jeden arzt impfen lassen aber wirklich alles :-)
wonny1980
wonny1980 | 14.05.2011
10 Antwort
impfen
obwohl ich allgemein eher zu den "alternativen ökos" zähle, LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2011
11 Antwort
...
Meine Kinder sind geimpft gegen: Tetanus, Diphterie, Keuchhusten , die Große noch gegen Polio wg. Auslandsaufenthalts und Masern. Gegen FSME laß ich sie nicht impfen, wir leben in keinem Risikogebiet und FSME bei kleinen Kindern verläuft sehr gutartig. Impfungen sind keine Zuckerlösungen, können auch Nebenwirkungen haben. Impfungen greifen immer komplex in best. Abläufe ein. Und: auch in gesellschaftlichem Sinne! Ein Beispiel: Wir werden noch ein Gürtelroseproblem bekommen, weil durch die Windpockenimpfung viele Kinder keine WiPos mehr bekommen, was aber nötig wäre, damit wir, die wir WiPos hatten, Virenkontakt zur Boosterung unseres Schutzes bekommen. Und welche Impfung hält schon 100% und lebenslang? Die Rötelnimpfung bei Mädels war in der STIKO sehr umstritten. GsD gibt es keine Impfpflicht! Und kein Kinderarzt muß den Impfstatus meines Kindes - schon gar nicht dem JA - melden!
Backenzahn
Backenzahn | 14.05.2011
12 Antwort
Also wegen den Windpocken
Mein Sohn hatte sie noch vor seinem ersten Geb und das auch nur weil die Tochter einer Freundin im Kiga war als wir uns Kennengelernt haben und bei der gingen dann im Kiga die Windpocken um und meiner hat da dann gleich mitgemacht und ihre Tochter hatte sie erst als sie in die erste Klasse ging! Damals kam die Arzthelferin ins Wartezimmer und meinte ob wir die Impfung mitmachen wollen! Hab nur gesagt das er sie erstens schon hatte und zweitens sind die net schlimm also hätte ich ihn dagegen nie Impfen lassen! Keuchhusten war leider bei der Mehrfachimpfung dabei von daher ist er dagegen auch Geimpft sonst hätte ich es weg gelassen. Bin selber nicht dagegen geimpft!
dragonfly86
dragonfly86 | 14.05.2011
13 Antwort
ich
habe meine Kinder gegen ALLES impfen lassen und werd auch meinen kleinen impfen lassen! Ich bin sehr froh drüber denn sonst dürfte mein mittlerster NICHT mit ins KH wenn wir zu unserem Kleinen gehen.
wassermann73
wassermann73 | 14.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Mamas aus Worms
31.10.2016 | 2 Antworten
An die Mamas von Jungs
06.07.2012 | 17 Antworten
Kindergarten Kontakt zu anderen Mamas
02.05.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading