+ Radioaktive Wolke über Deutschland +

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.03.2011 | 11 Antworten
[14:25] +++ Radioaktive Wolke über Deutschland +++

Am Samstag ist erstmals seit der Reaktorkatastrophe in Japan ein nuklearer Fallout über Deutschland möglich. Aktuellen Ausbreitungsrechnungen zufolge erreichen radioaktive Emissionen aus Fukushima am Wochenende Mitteleuropa und Deutschland, wie der Wetterdienst "wetter.net" mitteilt. Teile der "Atomwolke" erreichen Deutschland in einer Höhe zwischen 2.500 und 5.000 Meter. Das sonnige und trockene Frühlingswetter macht am Samstag eine Pause und es kann im Osten etwas Niederschlag – teils als Regen, teils als Schnee - geben. Mit dem Niederschlag besteht dann die Möglichkeit, dass es zu einem Fallout der radioaktiven Emissionen kommen kann. "Die Konzentration radioaktiver Partikel wird jedoch verschwindend gering sein", erklärt Wetter-Experte Dominik Jung von "wetter.net".



weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/erdbeben/12346124-die-atomkatastrophe-im-live-ticker.html#.A1000145
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
...
bzgl. urlaub, weiß ich nebenbei bemerkt gar nich mehr was das is..den letzten auslandsurlaub gott der is schon über 12 jahre her...seitdem nie wieder irgendwo hingewesen, geschweige denn in nen flieger..seit ich arbeite und mann und familie habe geht das sowieso nich mehr..höchstens ma n verlängertes we an der ostsee oder so...aber mehr dann auch nich
gina87
gina87 | 26.03.2011
10 Antwort
@Felsensbraut
naja panik wär eher übertrieben klar...eben weil hier ggf sone geringe ankommt die nich gefährlich is...so denn sie denn ankommt... aber das die deutschen akw alle super sicher sind so is es nich...vieles wird schlichtweg geheim gehalten ums nich an die öffentlichkeit kommen zu lassen... akw biblis stand vor paar jahren auch schonma kurz vor ner katatstrophe was erst 1 jahr später und auch da nur zum bruchteil rauskam...allein dieses akw besitzt über 90 gravierende sicherheitsmängel die bis dato nicht behoben worden sind und das schon seit jahren...hauptsache haufen geld mit machen aber warten und instandsetzen wozu? kost ja alles geld *kotz* würden neue ake so gebaut werden wie sie bereits existieren hier, würde davon keines so zugelassen werden, eben weils einfach zu gefährlich is....kleine reparaturen okay aber das was richtig wichtig is, wird außen vor gelassen und das geht einfach nich....und es is erschreckend wie wenig an die öffentlichkeit gelangt, egal um was es geht
gina87
gina87 | 26.03.2011
9 Antwort
In den Urlaub fliegen...
Ich frage mich, ob diejenigen, die hier so Panik schieben, noch nie mit dem Flieger in den Urlaub geflogen sind. Da bekommt man viel mehr Strahlung ab als das, was jetzt bei uns aus Japan ankommt. Klar ist das schlimm, was in Japan passiert... ABER das ist auf der anderen Seite der Erdkugel ... also geht es kaum weiter entfernt ... Und mit der Panikmache in Bezug auf deutsche Atomkraftwerke kann ich auch nicht so ganz mithalten, denn hier in Deutschland gibt es die höchsten Sicherheitauflagen. Alles wird strengestens beachtet und fällt einem nur ne Schraube runter, ist das fast schon ein Fall, der gemeldet werden muss! Ich weiß das, weil mein Mann oft auf Montage in Kraftwerken ist. Um da auch nur ein Werkzeug in die Hände zu bekommen, muss er zig Sicherheitsabfragen ausfüllen und jede Sache die getan wird, wird zigmal abgenommen und Probegelaufen.... ich glaub wir sollten uns eher um die Kraftwerke in unseren Nachbarländern sorgen als um unsere eigenen!
Felsensbraut
Felsensbraut | 25.03.2011
8 Antwort
also...
ich weiß ja echt nicht warum hier panik wegen japan gemacht wird. wir sind tagein tagaus von radioaktivität umgeben. wer weiß ob diese radioaktive wolke nicht teilchen von atomkraftwerken aus deutschland enthält, wie ja jetzt rauskam sind diese mangelhaft und gefährlich, das macht mir irgendwie mehr angst. und außerdem war tschernobyl sogesehen sehr viel gefährlicher da er näher an deutschland liegt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2011
7 Antwort
@florabini
Ich erinnere mich noch, dass ich nicht auf den Spielplatz durfte.
kathyseelig
kathyseelig | 25.03.2011
6 Antwort
...
Das ist doch alles bloß Panikmache, genauso wie mit der Terrorangst und vielen anderen Dingen. Wenn man da jedes Mal in Panik ausbrechen würde... dann dürfte man ja gar net mehr vor die Türe gehen.
DodgeLady
DodgeLady | 25.03.2011
5 Antwort
...
Wenn man mal die Strahlen von Mikrowellen, Handys und was es sonst noch gibt, dann würde man sich erschrecken. Ich hab als Tschernobyl explodiert ist 800 km davon entfernt gelebt und hab es auch überlebt und DAS war richtig schlimm. Ich weiß nicht, warum hier immer wieder so Threads aufgemacht werden?! Was denkst du, wie sich die Leute in Japan fühlen? Die wären froh, wenn sie hier leben würden im Moment!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2011
4 Antwort
was soll das?????
in der natur befindet sich auch radioaktivität, mit deiner frage machst du vielen angst!!!!!!!! das was hier ankommt ist so gering, das es absolut nicht schädlich ist!!!!! las vor 25 jahren in russland zu einem gau kam, ist viel mehr hier angekommen.wir durften dammals bei regen nicht raus.in den wälder sind immer noch spuren davon zu finden.DAS war viel schlimmer!zumindest für uns.
florabini
florabini | 25.03.2011
3 Antwort
...
Jedes Lebewesen auf der Erde ist einer radioaktiven Strahlung ausgesetzt. Das ist die natürliche Strahlung die aus der Erde und dem Weltraum stammt. Die Intensität der natürlichen Strahlung ist von Ort zu Ort, von Berg- zu Tiefland unterschiedlich. Die Strahlung, die von Japan bis hierher kommt, wird nicht allzu hoch sein. Ich würde mich deshalb jetzt nicht verrückt machen.
Epiktet
Epiktet | 25.03.2011
2 Antwort
tja...
ich vermute mal, dass es auch in deutschen AKW´s schon zu "Vorfällen" kam, wo mehr Radioaktivität ausgetreten ist, als DAS was von Japan jetzt zu uns kommt....
Corie
Corie | 25.03.2011
1 Antwort
das--
macht mir etwas angst....zuerst hat man gesagt das die radioaktiven strahlen nie hier her kommen, auch nicht gering!...nun kommt sie morgen trotz alle dem!...ist denn eine geringe strahlenmessung gar nicht schädlich??? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Rechtsstaat Deutschland
11.06.2012 | 17 Antworten
Motte?
05.07.2011 | 21 Antworten
über et eure erfahrungen?
27.01.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading