Hallo ihr lieben, ist hier vielleicht ne mutti die mit ADHS erfahrungen hat?

_Nicky_82
_Nicky_82
06.01.2011 | 8 Antworten
Bin schon seit längerem sehr überfordert mit meinem Sohn. Er ist 2 1/2 und macht mir mit seinen Wutausbrüchen und vieles mehr das Leben nicht grad einfach. Wer hat Erfahrungen mit sowas oder weiss wo man sich beraten lassen kann.

LG Nicole
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
ADHS
Hallo Nicole! Ich habe zwei Kinder mit ADHS bei meinem großen war es mit knapp 3jaheren auch schon sehr ausgeprägt.Er hatte oft Wutausbrüche usw Jeder tag war einen große herausforderung habe dann von meiner Kinderärtztin zappellin bekommen das sind pflanzliche kügelchen.ER hat morgens 20stück genommen und nach ein paar tagen hatte ich ein ganz anderes kind , er war wieder fröhlich ausgeglichen und hatte keine wutanfälle.Diese zappellin kannst du in der apohteke kaufen. mir haben sie sehr geholfen.
crazymama77
crazymama77 | 24.05.2011
7 Antwort
@JonahElia
Hallo, mein Sohn hat ja auch ADHS und Wutausbrüche gehören sehr wohl mit dazu. Er wurde auffällig als er in die Schule kam bzw. etwas vorher, nur leider viel später fest gestellt.
Playmate33
Playmate33 | 06.01.2011
6 Antwort
hi
ich würde dir da erziehungsberatungsstelle empfehlen! Frag den kinderarzt mal nach einer tele.
Mischa87
Mischa87 | 06.01.2011
5 Antwort
danke
danke für die Antworten. Ich denke immer, dass ich das doch irgendwie allein schaffen muss. Aber ich werde mich mal umhören was es alles so gibt.
_Nicky_82
_Nicky_82 | 06.01.2011
4 Antwort
Oder wie schon gesagt
wenn du gar nicht weiter weist, es gibt sowas wie Erziehungshilfen und Beratungsstellen, die können einem auch helfen...
JonahElia
JonahElia | 06.01.2011
3 Antwort
Mit 2 1/2 diagnostiziert das niemand
erst im Vorschulalter. Und Wutausbrüche etc. sind kein Anzeichen für ADHS, vielleicht eher ausgeprägtes Trotzalter....Wen du aber fragen müsstest wäe dein Kinderarzt, der ist immer die erste Anlaufstelle...
JonahElia
JonahElia | 06.01.2011
2 Antwort
...
Frag mal bei der Diakonie nach, die bieten sog. Erziehungsgespräche an. Oder frag Deinen Kinderarzt, der kennt Adressen in der Nähe. Wünsch Dir viel Kraft!!
mamimo288
mamimo288 | 06.01.2011
1 Antwort
ADHS
Mein Sohn ist zwar schon 14 Jahre aber hat auch ADHS, wir sind bei einem Kinderpsychologen in Behandlung, er bekommt auch Medikamente.
Playmate33
Playmate33 | 06.01.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wo ist es besser für adhs kind?
23.04.2009 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading