Muß dringend mal was fragen:

sanmod
sanmod
03.09.2007 | 8 Antworten
Eine gute Freundin will ein Kind, hat seit längerem die Pille abgesetzt. Nun das Problem:
Habe jetzt mitbekommen das sie wohl schon längere Zeit kifft, jeden Abend ..
Ich brauche Argumente wie ich ihr beibringen kann, das das nicht gut ist.
Sie sagt zwar, sie hört damit auf wenn sie schwanger ist, aber sicherlich ist das doch auch schon vorher schädlich. Wer weiß bescheid?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
also wenn sie jeden abend kifft dann bin ich der meinung das sie süchtig ist und dann hört sie bestimmt auch nicht auf wenn sie schwanger ist
Fototante
Fototante | 03.09.2007
2 Antwort
Es ist
auch schon vorher schädlich. Genauso wie Zigaretten und Alkohol. Solange sie aufhört, wenn sie schwanger ist, finde ich es nicht so schlimm, denn da geht es um ihr eigenes Leben und das muss sie selber wissen. Sobald sie aber schwanger ist hat sie auch noch die Verantwortung für ein anderes Leben. LG Debbie
Debbie
Debbie | 03.09.2007
3 Antwort
kifft
denk auch nicht das sie dann aufhört!! ich glaub auch nicht das da argumente helfen das muss sie selber wollen!!!ist zwar keine große hilfe aber mehr fällt mir nicht ein sorry
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2007
4 Antwort
Kiffen
Hallo, es mag sich hart anhören. Aber es gibt Leute, die sollten keine Kinder bekommen. Zumindest nicht in einer so chaotischen Phase Ihres Lebens.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2007
5 Antwort
Ich finde
nicht, dass das ein Grund ist keine Kinder zu bekommen. Andere trinken doch auch ein zwei Bier am Tag oder rauchen. Und die sind auch nicht in einer chaotischen Lebensphase. LG Debbi
Debbie
Debbie | 03.09.2007
6 Antwort
Kiffen
hm also ich kenne ein Paar die damals viel gekifft haben den konnte man alles sagen und kein Argument hat was gebracht, Süchtig ist Süchtig und wenn sie das jeden Abend macht ist das Sucht. Sag ihr doch einfach das das was sie macht unverantwortungslos ist. Das arme Kind tut mir jetzt schon leid.
tinchris
tinchris | 03.09.2007
7 Antwort
langzeitstudien
hallo! in der zwischenzeit gibt es langzeitstudien zum kiffen und schwangeren: chronische bronchitis, asthma, konzentrationsstörungen, geringere auffassungsgabe, ADHS und ADS können eine mögliche schädigung beim säugling sein! während der schwangerschaft gelten die gleichen risiken wie bei werdenden müttern, die der meinung sind, sie müssten in der schwangerschaft qualmen! wobei hierbei der wirkstoff THC nicht unbedingt verantwortlich ist, sondern der tabak mit dem das THC zumeist gemischt wird! lediglich für die chronische bronchitis - aus der meist asthma auf dauer entsteht - ist das THC allein verantwortlich ! ob nun eine süchtige keine kinder kriegen soll vermag ich nicht zu beurteilen, denn dann müssen die kids auch den mamas und papas abgenommen werden, die munter fröhlich vor sich hinqualmen, denn das ist auch sucht und beeinträchtigt das leben der kleinen genauso! übrigens kann schwangerschaft auch einen denkanstoß im idealfall geben!!! in diesem sinne lg ~ evi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2007
8 Antwort
nicht klappt
also sie sollte vorher aufhören ... das ist wahrscheinlich der grund warum es nicht klappt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Taylor7
Taylor7 | 04.09.2007

ERFAHRE MEHR:

HILFE- Rentenversicherung- dringend!
16.06.2014 | 11 Antworten
Brauche Dringend Rat und Hilfe.!
08.09.2012 | 12 Antworten
Dringend Rat
15.07.2012 | 25 Antworten
DRINGEND
15.06.2012 | 19 Antworten
hey mamis DRINGEND
15.02.2012 | 8 Antworten
dringend!
09.02.2012 | 4 Antworten
Jungenname dringend gesucht!
26.11.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading