wie kann man nur Impfen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.06.2010 | 39 Antworten
Also jeder hat ja seine eigene Meinung aber wie kann man sein Kind nur Impfen lassen oder generell sich Impfen lassen?
Da kann total viel passieren und dem Kind sogar schaden..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

39 Antworten (neue Antworten zuerst)

39 Antwort
@HuebscheMama
sicher gibt es keine impfpflicht in deutschland...aber meine maus hätte ohne impfnachweis KEINEN betreuungsplatz hier bekommen..egal in welcher einrichtung/tagesmutter etc. hier..hier MUSS jedes kind einen impfnachweis haben und abgeben ansonsten gelten sie als untauglich und dürfen in keine einrichtung gehen....und das find ich auch gut so mein maus hat alle impfungen super weggesteckt ohne irgendwelche folgen, auffälligkeiten oder sonst was... ich kenn auch kein kind, was wegen impfungen sowas hatte aber nungut...jedem das seine
gina87
gina87 | 09.06.2010
38 Antwort
@Nelemaus2007
natürlich geht mein kind in den kiga!! es herrscht doch keine Impfpflicht in deutschland! Das kann man sehen wie man will.. es gibt auch sehr viele fälle bei denen die krankheit erst wegen der impfung ausgebrochen ist und dass dann meist schlimmer als ohne.... Lest doch bitte mal bisschen nach.... vielleicht kann man mal darüber nach denken ob nicht vielleicht doch was dran ist... gebt doch einfach mal bei google ein "macht impfen sinn" da kommen einige sehr interessante seiten.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
37 Antwort
Wenn dein Kind erkranken sollte bist du die schuldige
wenn ein anderes noch ungeimpftes Kind erkrankt. Entweder stirb oder es bleibende Schäden behält. Wenn du damit leben kannst dann bitte. Ich bin der Meinung das alle impfen lassen sollten denn dann können wir uns gegenseitig unterstützen das keinem unserer Kinder was passiert. Ja man muss nicht alles impfen lassen zB Windpocken das finde ich auch übertrieben aber Hirnhautentzündung Masern sind da sehr wichtig. Für mein Kind und für andere.
daven04
daven04 | 08.06.2010
36 Antwort
@HuebscheMama
Sind die Folgen von Krankheiten für dich denn weniger dramatisch?Haben deine Kinder einen Kiga-platz ohne Impfungen bekommen?Die werden doch normalerweise gar nicht aufgenommen
Nelemaus2007
Nelemaus2007 | 08.06.2010
35 Antwort
......
ja, meine kiddies sind auch nicht geimpft..... werde meinen kinder nicht den ganzen Dreck reinjagen.... die meisten wissen gar nicht was in so ner impfdosis drinne ist..... und welche folgen und spätfolgen das haben kann.... reg dich übe die beleidigungen nicht auf, das ist bei diesem thema normal hier....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
34 Antwort
du sagst,
bei einer impfung kann viel passieren?bist du dir aber auch bewusst, dass das risiko, dass ein nicht geimpftes kind, an einer dieser krankheiten erkrankt und folgeschäden erleidet, viel höher ist, als das risiko, dass aufgrund der impfung nebenwirkungen auftreten? ich möchte den beruf deines vaters wirklich nicht hinunterspielen, aber er ist nun mal kein mediziener, sonder versucht menschen, durch die wirkung von pflanzlichen heilmitteln zu helfen, dass kann natürlich in bestimmten bereichen eine sehr gute wirkung zeigen, doch vor wirklich gefährlichen krankheiten schützt uns keine homeoöpathie, dass ist fakt.ich hoffe nur, dass deine kinder oder auch du dich nie mit einer krankheit infiziert, vor der ihr euch hättet schützen können, denn damit bringt ihr nicht nur eure eigene gesundheit in gefahr, sondern auch die anderer. denk bitte auch noch mal darüber nach, warum, es hier in deutschland kaum noch fälle von kinderlähmung und anderen gefährlichenkrankheiheiten gibt. lg
Lia23
Lia23 | 08.06.2010
33 Antwort
.....
Muss Linchen aber mal recht geben heutzutage wird das alles übertrieben und letztendlich ist es nur geldschneiderei. Es gibt soviele sinnlose Impfungen. Früher ging es doch auch und da gab es keine Pneumokokken etc. Habe lange drüber nachgedacht und letztendlich die 5 fach gemacht aber erst mit nem 1/2 Jahr und die MMR mit nem Jahr. Mein Freund hatte auch keine Impfungen aufgrund von Neurodermitis und ihm gehts gut Das impfen wird echt überbewertet
sevte26
sevte26 | 08.06.2010
32 Antwort
dumm-dumm-dumm
an homöopathie muss man auch glauben, ansonsten nütz es eh nix. komme selbst aus der medizinischen branche, aber so nen schwachsinn hab ich echt noch nie gehört. die wichtigsten dinge sollte man sich gegen impfem lassen. finde das echt total dumm von dir. und das die kinder davon unruhig werden ist so ein schwachsinn. aber das passt natürlich dann alles ganz schön zusammen für euch homöopathen. hättes du impfungen bekommen wärste vllt nicht so hohl in der birne geworden, aber jetzt ist es zu spät. dir ist echt nicht mehr zuhelfen
baby-celine
baby-celine | 08.06.2010
31 Antwort
!!!!
wenn ich so einen schwachsinn schon lese denke ich mir echt in welcher welt lebst du???
sweetymamy
sweetymamy | 08.06.2010
30 Antwort
*kopfschüttel*
... da brauchen sich doch die naturheilmediziner nicht wundern, wenn sie bei den schulmedizinern so nen schlechten ruf haben.... das ist so eine krasse aussage, was passiert denn, wenn kinder und/oder erwachsene an krankheiten erkranken, die mit impfung nicht gekommen wären. und dein vater ist homöopath - jepp, alles klar!! hast auch bestimmt schon vielerfahrungen mit dem thema gemacht, mit deinen 19 lenzen...
hariboenchen
hariboenchen | 08.06.2010
29 Antwort
...
bevor ich hier was lese: wie kann man es seinem kind und dem umfeld antun nicht zu impfen? alles und jeder schreit immer nach prävention, es muss doch sonst alles verhindert werden, ausser krankheiten, bei denen die schäden schlimmer sind als impfschäden... der nachbar meiner eltern hat im erwachsenenalter kinderlähmung bekommen, jetzt ist er ein pflegefall, trägt windeln und muss überall mit dem krankenwagen hingefahren werden...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 08.06.2010
28 Antwort
also
ich arbeite im krankenhaus und in der ausbildung meinte unser kinderarzt im unterricht, dass die impfung gegen pneumokokken z.b. total wichtig ist, da man die erkrankung leider oft erst zu spät bemerkt, da man die anfangssymptome oft erstmal für grippeanzeichen hält....wenn das kind dann dunkle flecken auf der haut bekommt und man zum arzt geht ist es eigentlich schon zu spät....in der ausbildung hatten wir dann auch mal einen fall un der kleine war 8 jahre alt...er wurde vollgepumpt mit allen möglichen antibiotika, da die zeit zur bestimmung des bakterienstamms nicht ausreichend war...die eltern haben nur geweint und uns war allen auch nur zum weinen zumute, da es echt auf der kippe stand...der junge hat überlebt aber das ereignis hat sich in mir festgesetzt...jeder sollte selbst entscheiden, aber mein sohn hat alle impfungen gut verkraftet und sletzt habe ich gelesen dass alle ungeimpften kinder den geimpften dankbar sein können da sie dazu beitragen dass sie gesund bleiben...
jackie_brown
jackie_brown | 08.06.2010
27 Antwort
Mein Gott
Ich wurde als Kind gegen alles geimpft und lasse mich heute auch noch regelmäßig impfen. Meine Kinder sind bzw. werden alle geimpft. Das Risiko einer Impfung ist weitaus geringer als das Risiko der eigentlichen Krankheit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
26 Antwort
@nelemaus2007
es gibt sicherlich Impfungen die unnötig sind , aber ehr weniger die für kinder. Ich würde bzw werde meine Tochter auch impfen lassen. Denn mir haben die impfungen nie geschadet - Finde so ne einstellung auch total daneben ... denn es gibt genug krankheiten die einen mehr schaden als ne impfung jemals.... mfg YoungFamily2010 + Mia inside
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
25 Antwort
...
ich wünsche dir trotz dieser Aussage das du nie an irgendwelchen Kinderkrankheiten erkrankst.... frag doch mal deinen Kinderarzt irgendwann was er von deinem "nicht-impf-trip" hält???
Engerl
Engerl | 08.06.2010
24 Antwort
Impfen
Ich sag ja nicht dass ihr nicht recht habt, aber wie gesagt das kann man dann immer noch machen oder wie auch immer aber mir ist bis heute nichts passiert..klar kann immer was passieren dann aber ist halt meine Meinung ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
23 Antwort
@Linchen90
Man muss ja nicht in allem der SIKO folgen. Gerade WANN geimpft wird und wie gesagt, manche Impfungen kann man durchaus bleiben lassen, oder statt 6fach..... Aber dein Thread ist in der Form schon sehr provokativ und eher kotraproduktiv. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
22 Antwort
ich habe eine Bekannte
die gehörlos ist, weil sie nicht geimpft war und als 4 jährige Mumps hatte.Wer sein Kind nicht impfen lässt handelt sehr verantwortungslos.
Nelemaus2007
Nelemaus2007 | 08.06.2010
21 Antwort
@Linchen90
Naja da kann ich dir nur wünschen, dass du nicht im Erwachsenenalter eine Kinderkrankheit bekommst, weil das dann gar nicht gut ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
20 Antwort
---------
Da war mal eine mutti der gleichen meinung wie du, ist mit ihrem kranken kind dann zum kinderarzt, dort war auch eine mama mit ihrem neugeborenen und die kleine hat sich dann angesteckt, sie ist heute behindert..... du schützt nicht nur dein kind du schützt auch die anderen kinder damit! Unverantwortlich deine unwissendes einstellung!
Kilian09
Kilian09 | 08.06.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Die Impfentscheidung - neues Buch
22.11.2008 | 16 Antworten
Impfen
17.11.2008 | 11 Antworten
Montage (mal schnell schimpfen muss)
05.11.2008 | 4 Antworten
wie steht ihr zum thema impfen?
08.10.2008 | 34 Antworten
*WICHTIG* Impfen
27.09.2008 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading