Mit 20 monaten immer noch nicht durchschlafen!

mami1412
mami1412
26.04.2010 | 9 Antworten
ich weis nicht was ich noch alles versuchen kann mein sohn will nachts noch die flasche, hab wirklich schon alles versucht u.manche denken bestimmt er brauch nachts keine flasche mehr.aber wie es scheint brauch er sie doch.er ist ein ganz schlechter esser, u.er trinkt nachts fast die ganze flasche leer! habt ihr ein paar tipps? tee oder wasser geben hab ich auch versucht, ne zeit lang schreihen lassen auch, aber nix geht ohne seine milch, er würde sie doch nicht trinken wenn er kein hunger hätte!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Noch nicht mal ich schlaf
mit meinen 43 jahren durch. Kinder müssen absolut nicht durchschlfen, das ist ein frommer wunsch vieler mamis. Meine tun es...ich weiß nicht warum. Gegen 19:00 gibts brei und dann schlafen die kleinen, 2 jahre und eine 7 monate, bis 6:30. Ab und an verlangt das baby gegen 5:00 nach der flasche, aber nur 2-3mal die woche.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010
2 Antwort
Was ist bei dir eine zeit lang?
sprich wie lange hast du versucht etwas zu ändern am Stück? LG
Maxi2506
Maxi2506 | 26.04.2010
3 Antwort
@Maxi2506
ich versuch er fast jede woche u.lass ihn mal nachts schreihen gehe zu ihm beruige ihn gib ihm sein schnuller das könnte ich 20 mal machen hilft alles nix, dann warte ich mal 10minuten wieder rein u.wieder raus usw...erst wenn er seine milch bekommt schläft er weiter
mami1412
mami1412 | 26.04.2010
4 Antwort
@mami1412
Du solltest schon konsequent sein...wenn er auch nach längerem Schreien ect seine Milch bekommt wird sich nichts ändern...du mußt durchhalten und standhaft bleiben Stelle dich auf ein bis zwei harte Wochen ein...jedes Nachgeben machts noch schwieriger und verlängert die Sache nur Ach ja mit 20 Monaten ist das zwar Hunger...aber gelernter Hunger kein echter notwendiger Hunger...biete ihm immer wieder Wasser an ...wenn er merkt er kommt nicht weiter wird er denke ich es aällmählich akzeptieren Viel Glück :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 26.04.2010
5 Antwort
anerzogener Hunger?
klingt fast so. Versuch mal das: milch alle paar nächte 20ml-weise reduzieren. solange, bis nichts mehr drin ist. sollte klappen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010
6 Antwort
@Maxi2506
glaub mir ich versuche das schon monate lang u.konequent war ich lange genug.ich kann ihn ja nicht wochen lang jede nacht stunden lang schreihen lassen! welche mutter tut das seinem kind an?! dann gib ich ihm lieber jede nacht seine milch, es kann ihm ja auch nicht schaden, oder?? die mütter die das nicht mitmachen müssen haben immer gut reden.
mami1412
mami1412 | 26.04.2010
7 Antwort
@Philomena
hab ich auch schon versucht!
mami1412
mami1412 | 26.04.2010
8 Antwort
und???
klappte gar nicht? ich meinte, dass du die pulle gaaaanz langsam reduzierst, 2-3 nächte voll, dann 20 ml weniger, auch 2-3 nächte usw. hm....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010
9 Antwort
@mami1412
Die Mütter die das nicht mitmachen müssen haben nicht so lange damit gewartet und schon eher die Flasche weggelassen...mit 20 Monaten dauerts halt länger und die Kids sind da schon vieeeel bewußter und wissen das wenn sie lange genug durchhalten die Mami wieder nachgibt Entweder du gehst den Weg oder du gibst weiter die Milch...letztlich wisst ihr was am besten für euch ist :-) Beides ist nicht einfach Ach ja meine Vorschreierin hat noch einen guten Tip gehabt...Milch reduzieren...bei manchen klappts LG
Maxi2506
Maxi2506 | 26.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Durchschlafen mit 3,5 Jahren
22.10.2012 | 10 Antworten
Wie groß mit 22 Monaten?
05.02.2011 | 12 Antworten
Sprechen bei 26 Monaten alten Kind
23.11.2009 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading