Was beachten bei Kinderarztwechsel?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.03.2010 | 12 Antworten
Hallo Mamis,
ich habe vor den Kinderarzt zu wechseln und wollte wissen ob ihr sowas schon durch habt!? Habt ihr euch bei dem alten Kinderarzt "abgemeldet" oder seit ihr einfach so wo anders hin? Habt ihr euch die Krankenakte geben lassen oder besorgt die sich der neue Arzt oder braucht er die garnicht?
Wäre froh wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilen könntet!
Lieben Dank!
(wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@rudilne
Wollte dir nur noch sagen, dass es heute bei Frau Dr. Seeland geklappt hat!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2010
11 Antwort
ich
habe auch einfach gewechselt, da meine keine besondere krankheit hatte, habe ich die akte nicht anfordern lassen.sie war nur mal erkältet oder hatte ne bronchitis, also nix besonders
florabini
florabini | 14.03.2010
10 Antwort
@MamaMadlen
naja die in zschopau kenne ich nicht...aber die praxis dr. seeland ist sehr nett, da wünsche ich dir viel glück, dass du dort hinkommen kannst....
rudiline
rudiline | 14.03.2010
9 Antwort
@rudiline
Ähm, naja, ich wollte einfach morgen mal mein Glück versuchen! Hab von einer Bekannten Frau Dr. Seeland in Chemnitz empfohlen bekommen, bisher war ich bei Frau Dr. Herbst in Zschopau - die hat leider eh diese Woche Urlaub und ich muss dringend nochmal zu einem Arzt und wollte die Gelegenheit nutzen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
8 Antwort
...
hast du denn schon einen gefunden, der noch kinder animmt, wir hatten nur glück, weil anna ein geschwisterkind ist....zu welchem arzt geht ihr denn?
rudiline
rudiline | 14.03.2010
7 Antwort
@MamaMadlen
Oh da würde ich auch wechseln. Das kenne ich von meiner Kinderärztin nicht, wenn ich um 9 Uhr Termin habe komme ich auch ungefähr um 9 Uhr dran. Das funktioniert super da.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
6 Antwort
bin einfach gewechselt...
habe den alten arzt nix gesagt und auch nicht die krankenakte geben lassen
bluenightsun
bluenightsun | 14.03.2010
5 Antwort
@Lillymama2007
Klar darfst du Fragen! Ich bin mit der Ärztin eigentlich zufrieden, aber die Organisation in der Praxis ist unter alles Kanone! Ich war mit meiner Tochter vor 14 Tagen zur U-Untersuchung bestellt - Montags morgens um 9 - ist ja klar das da die Praxis total voll war! Wir mussten dann 2 Stunden warten wegen 10 Minuten Untersuchung und Impfung! Während der Wartezeit hat sich meine Kleine bei anderen kranken Kindern angegesteckt und ist nun schon fast 1 Woche krank! Das Wartezeiten anfallen ist ja klar, aber es ist nun schon 3 mal passiert, das wir gesund zum Arzt sind und krank wieder heim!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
4 Antwort
...
Wieso willst du überhaupt wechseln?? Wenn ich fragen darf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
3 Antwort
Kinderarztwechsel
Ich habe mit meiner kleinen auch gewechselt. Ich mußte eh zu dem jetzt neuen Kinderarzt zum Ultaschall und hatte dann auch immer wieder Folgetermine. Zum Schluß habe ich dann da gefragt ob ich nicht mit Lilly in ihrer Behandlung bleiben könnte. Das war kein Problem und die Krankenakte hat sie dann von dem anderen Arzt beantragt und zugeschickt bekommen. Dem "alten " Arzt habe ich nichts gesagt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
2 Antwort
hmm
ich hab mich abgemeldet bei dem anderen und wenn der doc was braucht dann holt er sich die alte akte beim alten kinderarzt
divastylisha
divastylisha | 14.03.2010
1 Antwort
Huhu
Brauchst Du nur beim neuen Arzt unterschreiben dann dürfen die sich die Unterlagen holen vom anderen. Ich habe mich nicht abgemeldet..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Bin am abstillen was muss ich beachten?
11.01.2011 | 13 Antworten
5 SSW - Was beachten? Hilfe
11.07.2009 | 4 Antworten
KITA-Wechsel, was muss man beachten?
25.05.2009 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading