Impfen

ChrissyTom
ChrissyTom
16.11.2009 | 17 Antworten
Hallo,

ich wollt gern mal wissen wer von euch sein Kind hat impfen lassen und wer nicht? Ich bin eher ein Typ der es gern ertsmal ohne Chemie versucht und lieber pflanzliche und homöopathische Mittel nimmt. Mein Kleiner ist jetzt 7 Wochen alt und habe mich entschieden ihn erstmal nicht mit der 6-fach Impfung zu belasten, will damit warten bis er mindestens ein Jahr alt ist.
Wie habt ihr es gehandhabt?

Liebe Grüße Christin
(happy00)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Ich bin fürs impfen
ich habe Mia auch mit 10 wochen impfen lassen, sie hat sie auch gut vertragen bis auf ein paar schrei stunden. hab mir auch gedanken gemacht aber ich bin mehr fürs impfen, denn mir ist es zu riskant mit den ganzen kinderkrankheiten und die folgen daraus sind viel schlimmer als die vom impfen habe die 6 fach impfung machen lassen aber die Rotaviren lass ich nicht impfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2009
16 Antwort
für mich
persönlich wäre das nichts. hab zwar als meiner noch klein war auch die 6fach impfungen immer sehr hinausgezögert. dachte mir jede woche, die er älter wird zählt und so kann sich das immunsystem richtig aufbauen ohne das gleich hineingepfuscht wird. aber hab ihn gegen die krankheiten, wo es mir persönlich als wichtig erschien schon impfen lassen. gibt aber auch impfungen, die ich nicht gemacht habe. ich habe eine freundin, die ihren sohn überhaupt nicht impfen hat lassen. denke das muss jeder selbst entscheiden. man kann die 6-fach-impfungen übrigens auch aufteilen, dann ist es nicht so ein hammer auf einmal.
YoungMami2007
YoungMami2007 | 16.11.2009
15 Antwort
hallo süße..
gerade jetzt impfen lassen, solange die babys noch so klein sind.. Jetzt können die es besser und schneller weg stecken, als später. Später werden die spritzen und ärtzte wahr nehmen und dann angst kriegen..Und dann willst du bestimmt nicht, oder? Meine minimaus ist frühchen und möchte ich auch auf jeden fall ipmfen lassen bei U4. lg
Lino
Lino | 16.11.2009
14 Antwort
Impfen ist wichtig!
Also ich finde auch, dass es wichtig ist die Kleinen impfen zu lassen. Du wirst es dir niemals verzeihen, wenn du dafür verantwortlich bist wenn deinem Kind irgendwelche Erreger übertragen wurden, nur weil du so ne komische Einstellung hast. Wie aus den anderern Beiträgen hier hervor geht, ist dein Kind dann auch ein Gefahr für andere mit denen es in Kontakt kommt, sollte es sich was einfangen. Du kannst di8ch natürlich auch ein Jahr lang von der Außenwelt abschneiden und null Kontakt zu anderen Menschen haben, dann kann auch nichts passieren, viel Spass allein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2009
13 Antwort
@ChrissyTom
nein, das denkt doch auch keiner. ich will ja nur deutlich machen wie wichtig das ist. ich bin ansonsten doch auch für homöopathie und so.
Cathy01
Cathy01 | 16.11.2009
12 Antwort
aber
dass kinder diese krankheiten auch bekommen können wenn die nicht geimpft sind habt ihr daran gedacht und dann sind sie genauso ansteckend.. kommt übrigens gar nicht selten vor...
luana1980
luana1980 | 16.11.2009
11 Antwort
...
Ich hab ja nicht gesagt das ich garnicht impfen lassen will sondern nur noch bissl warten möchte und nicht alles impfen lassen will, sowas wichtiges wie Kinderähmung lass ich auf jeden Fall machen. Hoffe ihr denkt jetzt nix falsches von mir.
ChrissyTom
ChrissyTom | 16.11.2009
10 Antwort
@Cathy01
oh mein gott..... das ist schrecklich! Unverantwortlich das die mutter mit ihrem kranken kind in eine kinderarztpraxis geht, man kann doch den arzt auch nach hause holen... wie doof kann man sein! Das tut mir echt leid für die betroffenen! Wie gesagt bin auch total fürs impfen!
Kilian09
Kilian09 | 16.11.2009
9 Antwort
impfen
Hallo, ich bin in dieser Hinsicht anderer Meinung. Ich versuche bei Krankheiten zwar auch eher zu homöopatischen Mitteln zu greifen, aber ich habe mich mit dem Thema Impfen sehr auseinander gesetzt. Es kam mal eine sehr interessante Reportage auf Arte, die das Für und Wider abgewogen hat. Stell dir mal vor, du sitzt beim Kinderarzt und ein ungeimpftes Kind hat Masern o. ä. und steckt dein Kind an. Dieses Beispiel brachte diese Reportage und das angesteckte Neugeborene hatte natürlich lebenslage Schäden. Ich habe meine große Tochter impfen lassen. Meine Kleine ist jetzt 8 Wochen alt, aber ab der U 4 und wenn sie gesund ist, lasse ich sie auch impfen. Ich bin im Osten aufgewachsen und hier war es normal, seine Kinder impfen zu lassen. Da meine Große jetzt in die Krippe geht, finde ich es wichtig, die Kleine auch zu impfen, da vielen Krankheiten auch in der Krippe übertragen werden und Kinderkrankheiten für Säuglinge gefährlich sein können. Liebe Grüße von Vroeni
Vroeni
Vroeni | 16.11.2009
8 Antwort
@Kilian09
ich kann nur von einer story berichten die bei uns im nachbarort vor einigen jahren war, stand sogar in der bildzeitung: eine mutter geht mit ihrem mädchen zur u-untersuchung zum kinderarzt. da war ein junge, ungeimpft, er hatte masern. die kleine hat sich im wartezimmer damit angesteckt, weil sie NOCH nicht geipmpft war, sie sollte aber noch geimpft werden. das ende vom lied war das die kleine nach den masern eine hirnhautentzündung bekommen hat und danach war sie schwerstbehindert und ist mit 10 jahren verstorben. und das nur weil ein anderes kind nicht geimpft war. dein ungeimpftes kind ist also auch eine gefahr für andere kinder, und das finde ich so unverantwortlich. viele kinderkrankheiten sind leider wieder auf dem vormarsch weil so viele eltern sich wieder gegen das impfen entscheiden. ich halte von chemiekeulen auch nicht viel, wie gesagt, ich mache auch viel homöopatisch bei kleinigkeiten, aber irgendwann ist auch mal gut finde ich. LG
Cathy01
Cathy01 | 16.11.2009
7 Antwort
@Cathy01
denke auch das es vernünftiger ist zu impfen!
Kilian09
Kilian09 | 16.11.2009
6 Antwort
@chrissyTom
Kann dir das Buch Impfratgeber von Dr.med.Groerg Kneißl empfehlen..das wird alles pro und contra erläutert auch die sptschäden durch impfungen und welche überhaupt noch sinnvoll sind.warum ein kind gegen hep b impfen lassen wenn es durch gescglechtsverkehr und verunreinigtes spritzenbesteck übertragen wird usw.. lg
luana1980
luana1980 | 16.11.2009
5 Antwort
ausser windpocken habe ich alles impfen lassen
von der windpocken impfung hatte mein kinderarzt mir abgeraten weil die kein leben lang anhält und wenn sie es dann als erwachsene bekommen kann das ganz gefährlich werden mit gürtelrose und so. deswegen lieber als kind durchmachen. ich mache bei husten, schnupfen, zahnungsbeschwerden und so auch homöopatisch aber ich denke wirklich das du bei schwerden kinderkrankheiten nicht mit globulis anfangen musst. ausserdem sind die 6fachimpfungen heute viel verträglicher als früher die 3fachimpfungen, amy hatte überhaupt keine nebenwirkungen, nicht mal fieber. sei bitte so vernünftig und lass dein baby impfen.
Cathy01
Cathy01 | 16.11.2009
4 Antwort
-------
bin auch nicht gerade ein fan von chemiesachen, versuch es auch zu vermeiden, aber nicht zu impfen wär mir einfach zu gefährlich... da können so schlimme sachen passieren das die impfschäden nichts dagegen sind! Mein Sohn hat sie zum glück gut vertragen, war nur etwas quängelig! Die heutigen impfstoffe sind schon sehr gut entwickelt das da nicht mehr viel sein kann, eher selten das da was ist, und wenn kann man das fieber ja acuh schnell wieder bekämpfen.... also ich impfe auf jeden fall... gibt mir einfach sicherheit!!!! Hast du keine angst das da was mal passiert und du weist das du es verhindern hättest können? Diese Frage stell ich mir nämlich immer!
Kilian09
Kilian09 | 16.11.2009
3 Antwort
...
Nachdem mir mein KA erklärt hat was alles geimpft wird, hab ich meine kleine auch impfen lassen. Ich könnte mir das nie selber verzeihen wenn meine kleine durch irgend einen blöden Zufall irgendwas davon bekommt und ich mich gegen die Impfungen entschlossen habe.
Lolilia
Lolilia | 16.11.2009
2 Antwort
Impfungen
Also meine Kinder haben alles Impfungen bekommen die sie ahebn mussten und es gab auch keine Probleme damit.
püppi1984
püppi1984 | 16.11.2009
1 Antwort
...
Max hat seine Impfungen von Anfang an bekommen. Und es hat ihm bis jetzt nix ausgemacht.
max1411
max1411 | 16.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Die Impfentscheidung - neues Buch
22.11.2008 | 16 Antworten
Impfen
17.11.2008 | 11 Antworten
Montage (mal schnell schimpfen muss)
05.11.2008 | 4 Antworten
wie steht ihr zum thema impfen?
08.10.2008 | 34 Antworten
*WICHTIG* Impfen
27.09.2008 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading