Mir ist so zum heulen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.09.2009 | 12 Antworten
Hallo Mamis,
heut war einer der schlimmsten Tage meines Lebens seit dem ich Mami bin.

Mein kleiner Sohn (6 Monate) hat die ganze nacht nur geschrien .. sich dabei dermaßen verschluckt sodass er atemnot bekam und er hatte total schleimigen speichel da ihm seine Nase zusaß.

Ich habe die ganze Nacht kein Auge zu bekommen und heute morgen gings dann erst mal zum Kinderarzt. Der konnte nichts weiter feststellen außer einem Grippalen Infekt und das mein Kleiner vielleicht schmerzen hat dadurch das bei ihm die ersten Zähnchen durchkommen. Er hatte mir jetzt einen Saft gegen Fieber und Schmerzen gegeben da die Zäpfchen wahrscheinlich nicht mehr so anschlagen würden.

Soweit so gut. haben uns durch den Tag gequält da der Kleine total müde war und nicht richtig durch die Verstpofte Nase atmen konnte und ich bin ja auch im Stehen ko. Mit den nasentropfen wurde es auch nicht wirklich besser da er immer wenn ich ihm die gebe immer total den schleim im Mund hat und sich dann wiederrum verschluckt.

Vorhin hatte er dann wieder kurz diese schreiattake und ich wollte ihm diesen Saft geben. Aber wie bekommt man allein diesen Saft in ein schreiendes Kind rein? Ich habs versucht mit mäßigem erfolg denn kurz darauf hat er sich dermaßen verschluckt und musste sich erbrechen. (traurig02)

Ich fühle mich total schlecht und hatte mich so erschrocken .. könnte echt so anfangen zu heulen wenn ich wieder daran denke. Na ja mittlerweile schläft der Kurze, ich hoffe diese Nacht etwas besser und ruhiger. Hoffe auch das das der schlimmste Tag dieser Scheiß erkältung war und es ab morgen wieder bergauf geht..

Sorry wenn ich hier mal mein Herz ausschütten musste und sich vielleicht jemand dadurch gestört füht.
Wünsche allen Mamis gesunde und muntere Kinder!
Liebe Grüße Steffi
(tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Huhu
Also erstens störst du niemanden. Endlich mal wieder eine Mama mit einem wirklichen Problem. Ich kann dir nur raten ein inhaliergerät zu kaufen, das hat bei uns sehr geholfen. Feuchte Tücher aufhängen. Und das er erbrochenhat ist ganz normal und den saft muß er ja nehmen. Alles richtig gemacht. Und schlaf schön
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
11 Antwort
@ alle
vielen dank für eure unterstützung! und danke für die vielen tipps werde mir die sachen gleich mrgen besorgen. Ihr seid echt klasse.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
10 Antwort
**HALLO**
das hab ich auch schon mitgemacht mit meinem Hannes.schleim, nase zu und Saft hat er sich auch nicht geben lassen.Anstrengende zeit war das.wenn dein Wurm zahnt, dann probier es mit Osanit Kügelchen und wenn dein Wurm arg unruhig ist dann kann ich Viburcol-Zäpfchen empfehlen, beides Homeopathisch.bei uns hat es super geolfen.die Zäpfchen sind auch bei scmerzen gut.wenn du fragen darüber hast meld ich halt bei mir. Lg und alles gute und viel kraft sendet dir steffi
sweetmummi
sweetmummi | 02.09.2009
9 Antwort
Versuch mal
Hallo, mein Sohn 5 Monate, ist auch krank. Mein Kinderarzt hat ihm Hustensaft aufgeschrieben anstatt Zäpfchen. Habe mich auch gefragt wie ich den in ein nörgelndes Kind bekommen soll. Der nette Apotheker hat mir einen guten Tipp gegben. Ich solle den Hustensaft in einen Sauger füllen und ihn daran nuckeln lassen. Habe es noch nicht ausprobiert. Werde ich aber morgen mal machen.
nine28
nine28 | 02.09.2009
8 Antwort
Deshalb fühlt sich hier bestimmt keiner gestört.
Die meisten Mamis haben diese grippalen Infekte mit ihren Kindern auch durch. Ich verstehe nicht, warum Dir der KA Saft mitgegeben hat. Versuch es doch mal mit Zäpfchen. Wünsche Deinem Kleinem gute Besserung und Euch eine erholsame Nacht.
Wichtelchen
Wichtelchen | 02.09.2009
7 Antwort
Erkältung
Hi, erst mal möchte ich Dir sagen, dass Du nicht alleine bist. Fast alle Mütter hier haben soetwas bestimmt auch schon durchgemacht. Du kannst Deinem kleinen aber mit ein paar einfachen Mitteln helfen. Lege ein Kissen unter seine Matratze, so dass er schräg liegt, das erleichtert die Atmung und der Schleim kann besser abfließen. Die Medizin kannst Du ihm mit einer Kunststoffspritze ohne Nadel geben, die bekommst Du beim Kinderarzt oder auch in der Apotheke. Wenn Du das Gefühl hast, er bekommt wenig oder schlecht Luft, stelle Dich ein paar Minuten vor den offenen Eisschrank, das läßt durch die Kälte die Nasenschleimhäute abschwellen, dann erst das Nasenspray geben.Für Babys gibt es nur Tropfen, ich habe dann Spray für Erwachsene gekauft und die Flasche ausgespült, die Tropfen hineingefüllt und dann in Babys Nase gesprüht. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
6 Antwort
Versuche doch mal
den Kopf ein klein wenig höher zu lagern, die ätherischen Öle von Babix auf dem Schlafanzug helfen auch besser beim Atmen und im Drogerie- markt gibt es "Spraydosen" mit denen man den Schleim aus der Nase raussaugen kann. Und flüssige Medizin habe ich immer in Spritzen aufgezogen und dann im Babymund entleert, das ging immer super. Vielleicht helfen Euch die kleinen Tips ja etwas. Halte durch, es wird auch wieder besser!
Biene9
Biene9 | 02.09.2009
5 Antwort
hi
das hört sich ja schlimm an :( hast du einen nasensauger? bevor du die nasentropfen gibst musst du unbedingt erst den schleim mitm nasensauger rausholen so weit es geht, denn sonst nützen die nasentropfen ja nichts durch den ganzen schleim. für so kleine ist es unbedingt wichtig durch die nase atmen zu können. wenn er denn endlich wieder durch die nase atmen kann, dann wird er auch besser schlafen. kann aber sein, dass du das in der nacht nochmal machen musst. den saft würd ich auch erst geben wen sich dein kleiner beruhigt hat.... bissl kuscheln und rücken streicheln wirkt da meist wunder. wenn du dann auch noch so tust, als ob der saft ganz lecker schmecken würde, dann nimmt er ihn vielleicht sogar freiwillig.... vielleicht ^^ wünsche deinem kleinen gute besserung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
4 Antwort
du arme....
besorge dir morgen eine spritze aus der apotheke.ich gebe meiner alle medis durch die spritze, das geht viel besser.wie oft hat mir meine vorher, den löffel aus der hand gehauen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
3 Antwort
Mensch, drück dir die Daumen...
dass iese Nacht besser wird! Kauf dir doch mrgen mal EUPHORBUM, dass ist ein Homöophatisches Nasenspray das hilft bei uns wirklich gut! Gerade drin, ist die Nase schon frei und es schleimt auch nicht! Gute Besserung für deinen Kleinen! Und dir eine Gute NAcht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
2 Antwort
Warum soll sich denn dadurch jemand gestört fühlen??
DAfür is doch so ein Forum da... Wünsche deinem kleinen Mann gute Besserung, und dir eine sehr erholsame Nacht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
1 Antwort
ohhh
das tut mir leid, ich kenne das auch, meine kleine hat so sehr husten das sie sich manchmal übergeben muss, ich fühle mit dir!! könntest noch gehackte zwiebeln ins zimmer zun, das hilft manchmal auch...
Maleeya
Maleeya | 02.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Nur mal ausheulen )=
25.06.2012 | 19 Antworten
Ich habe mein Leben satt,mal ausheulen
15.04.2012 | 32 Antworten
zum heulen
07.04.2012 | 24 Antworten
heute könnte ich nur heulen
09.03.2012 | 10 Antworten
ich könnte nur noch heulen
16.01.2012 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading