rotavieren impfungen

fridi24
fridi24
19.02.2009 | 11 Antworten
einen schönen guten tag und ganz liebe grüße an alle kleinen engel .. die frage die wir haben geht über die rotaviren impfung..wie wichtig ist sie oder besser wie häufig kommt der fall von rotaviren den vor .. ?
würden uns über eure antworten freuen..danke schön und good bye
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Mein Kleiner
hat die Impfung bekommen und gut überstanden. Wenn man bei der Krankenkasse nachfragt, bekommt man die Impfung fast immer erstattet. Hab schon von vielen Fällen gehört, gerade die kleinen Würmer haben ordentlich damit zu tun, essen und trinken nicht, spucken, Durchfall, letztendlich Klinik. dAs ist nicht so schön, das wollte ich meinem soweit ersparen... Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
10 Antwort
Impfung
wie alt ist Dein Kind? Diese Impfung wird nur in der Zeit zwischen 6. und 24.-26 Lebenswoche empfohlen, heißt die Impfung sollte spätestens in der 26. Woche mit der letzten Impfung abgeschloßen sein. Mein KA hat diese Impfung gar nicht erst vorgeschlagen. Glaub die gesetzlichen Kassen übernehmen die Impfung auch nicht alle. Im Deutschen Impfstandard ist diese Impfung auch nicht aufgenommen, muss jeder selber entscheiden ob er sie machen lässt lg conie
coniectrix
coniectrix | 19.02.2009
9 Antwort
Leider recht häufig!
Meine Große hatte sie 2x und das war echt schlimm. KH und Tropf.
Ribbchen
Ribbchen | 19.02.2009
8 Antwort
hi
ich hab meinen kleinen mann impfen lassen .... möchte meinem kleinen die krankheit ersparren .. kommt ja oft genug vor --... lg nadia
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 19.02.2009
7 Antwort
Hallo
hab´s auch machen lasen. Zum einen aarbeite ich im KH und zum anderen sehe ich was der Durchfall anrichtet. Und das Robert-Koch-Institut empfiehlt ja nicht einfach so eine Ipfmung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
6 Antwort
Rotavieren
sind genauso schlimm wie der Novovirus gegen den man nicht impfen kann und das ist was was ich nicht verstehe... denn wir hatten das novo virus anfang des Jahres und das ist weiß gott nicht lustig gewesen... aber was ich schlimm finde ist das dise impfung von den wenigsten Kassen übernommen wird....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
5 Antwort
hab
es bei meinem kleinen machen lassen. der punkt ist nur, dass es meine krankenversicherung nicht bezahlt hat. musste es selber bezahlen. würde es auch immer wieder machen lassen, denn von meiner freundin die tochter ist an dem virus erkrankt und ihr ging es gar nicht gut. sie hat mir richtig leid getan. sie musste auch ins krankenhaus die arme
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
4 Antwort
..
ich hab meine auf jedenfall impfen lassen, und wärst schon länger auf mamiweb würdest es auch machen, weil hier schon oft kam das sie ihre kinder nicht impfen liessen und sie jetzt im krankenhaus liegen und alles so schlimm wär und bla bla bla .... das erspar ich mir!
kloibi100
kloibi100 | 19.02.2009
3 Antwort
ich habs auch nicht machen lassen
weil ich vorher im Umfeld nie davon gehört habe, das es jemand hatte...und ich fands dann auch ok so für uns.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
2 Antwort
Hab folgenden Text "geklaut"
Bis zum 3. Lebensjahr erkranken über 90 % der Kinder an einer Rotavirus-Infektion. Bis zum 5. Lebensjahr hat sie praktisch jedes Kind durchgemacht. Wenn Babys angesteckt werden, dann kommt es besonders häufig zu massiven Krankheitsverläufen. Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts werden jährlich 13.000 bis 24.000 Kinder unter 5 Jahren in einem Krankenhaus behandelt. Studien zeigen, dass über 90 % der im Krankenhaus behandelten Rotavirus-Infektionen durch die Impfung verhindert werden könnten. Rotaviren sind extrem widerstandsfähig. Auch Seife und viele Desinfektionsmittel können ihnen nichts anhaben. Daher überleben sie lange Zeit, beispielsweise unbemerkt auf Spielsachen oder anderen Oberflächen, im Schwimmbad oder im Trinkwasser. 2006 wurden in Deutschland rund 67.000 Rotavirus-Infektionen gemeldet. Experten gehen davon aus, dass diese Zahl nur einen Bruchteil der tatsächlichen Fälle wiedergibt. Dreiviertel der Erkrankten waren Kinder bis zu einem Alter von 5 Jahren.
Katharina27
Katharina27 | 19.02.2009
1 Antwort
ich habs nicht machen lassen
hab auch gefragt, ist nur wichtig, wenn dein kind häufig mit anderen kindern kontakt hat, ansonsten ist sie nicht so wichtig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009

ERFAHRE MEHR:

baby nach impfungen krank
23.01.2012 | 18 Antworten
Häufige Schäden nach Impfungen:
20.06.2009 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading