Wer hat viel blut verloren bei der geburt?

sheki
sheki
12.12.2007 | 6 Antworten
hallo, also ich habe sehr viel blut verloren bei der geburt und dann haben die ärzte anämie festgestellt.kennt sich jemand damit aus?oder hat das auch jemand?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich...
habe sehr viel blut verloren nach der letzten geburt es war so das ich noch ganz knapp an einer transfusion vorbeikam da ich durch ein mittelchen aufhörte zu bluten dennoch sah ich aus wie die wand und man konnte mich nicht mehr vom bettlaken unterscheiden ****grins**** bei mir lag es wohl am eisenmangel die eisenwerte waren immer gut und in den letzten 2 wochen muß sich das eisen extrem abgebaut haben ... aber mit anämie selber kenn ich mich nicht aus sorry
borschky
borschky | 12.12.2007
2 Antwort
antwort
mir haben sie gleich kühlkissen aufn bauch gelegt damit sich die gebärmutter schneller zusammen zieht und nicht mehr stark blutet.ich war auch kurz vor ner transfusion.ich war auch sehr sehr weiss.sie wollten mich mit den werten nicht entlassen aber bin auf eigene gefahr gegangen und hab mich erholt.nehme jetzt tabletten.schade das du nix über anämie weist.trotzdem danke für deine antwort
sheki
sheki | 12.12.2007
3 Antwort
Blutverlust
Hi, auch ich hatte eine schwere Geburt und einen sehr hohen Blutverlust. Anämi ist eine armut an roten Blutkörperchen und ist mit eisentabletten und Kräuterblut in wenigen wochen wieder ausgleichbar. Du solltest auch Kräuterblut nehmen es gibt dir kraft und wenn du stillst dann erhöht es auch dem Kind seine Kraft, sicherlich war auch für dein Baby die geburt nicht leicht. Wenn du kannst iss auch viel dunkles Fleisch also Rind oder Wild. Auch haferflocken sind sehr gut zum aufbau. Da ich mich mit einem HB-Wert von 6, 6 selbst aus dem Krankenhaus entlassen habe weis ich wovon ich sprechen. Kannst du darüber nicht auch mit deiner Hebamme sprechen? Liebe Grüße schon mal
Mamaminche
Mamaminche | 12.12.2007
4 Antwort
Anämie...
nennt man auch Blutarmut ... es ist eine Verminderung der Erythrozytenzahl ... es ist nicht sehr schlimm ... der hb wert sollte regelmäßig Konntrolliert werden ... der normale hb liegt zwischen 12, 0 - und 16, 0 ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2007
5 Antwort
antwort
danke für eure antworten ich hab mich auch mit 6.9 entlassen.nehme ja eisentabletten jetzt und bin auch nicht mehr so weiß.muss eh am freitag zur HÄ dann lasse ich mein blutwerte kontrolieren.danke
sheki
sheki | 12.12.2007
6 Antwort
Hab auch sehr viel Blut verloren!
Ärzte wollten mir ne Transfusion geben, wollte ich aber nicht ! Hatte nen HB von 5, 7! Mit nem Wert von 6, 2 bin ich heim; die wollten mich zwar nicht lassen; aber wir hatten niemanden zuHause der meine Schwiegermutter betreuen konnte! Hat mich aber total geschlaucht und konnte mich kaum auf den Beinen halten, wäre besser noch im KH geblieben! Dann halt viel Eisen zu mir genommen; nach vier Monaten hatte ich erst wieder normale Werte!!!
FaMel
FaMel | 12.12.2007

ERFAHRE MEHR:

Altes Blut 13 ssw
28.05.2016 | 2 Antworten
14s ssw blut im Urin
20.09.2014 | 9 Antworten
dunkles blut nach wochenfluss
31.01.2012 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading