Blähungen und speien:

martina1984
martina1984
21.11.2007 | 2 Antworten
Koche für meinen kleinen 5monate, das flaschenwasser mit fenchel und kümmel ab dann hat er nicht so schlimme blähungen den er hatte diese 3monatskoliken und die waren echt schlimm und gegen sein speien koch ich die nahrung dick ein mit nestargel damit er das essen unten behält. aber wie lang soll ich das überhaupt machen ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Blähungen
meine Kleine auch fünf Monate litt zeitweise auch unter Koliken. Ich habe diese aber mit Kümelöl und Bauchmassagen behandelt. Das braucht viel Zeit und Geduld. Du solltest aufpassen, dass du deinem Kleinen nicht zuviel Fenchel und Kümmel zuführst, weil das ganze dann nämlich genau das Gegenteil erzeugt, die Blähungen werden schlimmer - in Maßen und nicht immer geben. Das ist verdammt wichtig um dem Verdauungstrakt eine Chance zu geben sich selber zu regulieren. Was für eine Flaschennahrung verwendest du??
Anlima
Anlima | 21.11.2007
2 Antwort
speien
mir is noch was eingefallen, gib deinem Kleinen immer nur die Hälfte der angegeben Menge zu trinken. Du musst dadurch zwar alle zwei Stunden füttern, aber dadurch wird der kleine Magen nicht zu sehr belastet und er speit auch nicht mehr. Das speien passiert ja nur weil der Magen voll ist und er nicht soviel auf einmal verdauen kann. und versuche mal das nestagel wegzulassen.
Anlima
Anlima | 21.11.2007

ERFAHRE MEHR:

Zahnen und Blähungen
16.10.2011 | 12 Antworten
blähungen und übelkeit
07.08.2010 | 8 Antworten
Blähungen beim Baby Brauch hilfe!
27.06.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading