Arzt will Kind nicht in der Praxis aufnehmen

Caro87
Caro87
02.09.2013 | 12 Antworten
Hallo (wink)

Folgende Situation:

Mein Arzt (seit ca. 20 Jahren) ist auch Kinderarzt. Meine Tochter ist auch bei ihm. Muss dazu sagen, dass er bereits über 70 Jahre alt ist aber noch topfit und ich hatte noch nie Probleme mit/ bei ihm..
So, nun hab ich heut vor einem Monat meinen Sohn zur Welt gebracht und wollte natürlich auch, dass er dort hingeht! Am Freitag war meine Mama dort und hat vorher die Schwester gefragt, ob Theo auch noch kommen kann. Und die hat nein gesagt! Muss dazu sagen, sie ist auch so, wenn du vormittags nach 10.30 Uhr hin kommst, schickt sie einen wieder weg. Vormittags ist bis 11 Uhr auf.
Problem bei uns hier ist, dass im Ort keine weiteren Kinderärzte sind und ich erst zum nächsten Ort fahren müsste.
Was meint ihr? Soll ich den Arzt lieber direkt selbst mal fragen und die Schwester übergehen? Oder lieber einen anderen Arzt suchen?

LG Caro
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Das ist natürlich ärgerlich. Vor allem, da ein Besuch beim Kinderarzt für dich dann mit zusätzlichem Aufwand verbunden wäre. Wenn der Arzt die Neuaufnahme deines Sohnes ablehnt, würde ich mir allerdings von selber überlegen, ob ich wirklich so einen Wert drauf lege, ob das Kind genau zu diesem Arzt muss. Vielleicht traut er sich in einem Alter die Behandlung eines Säuglings zum Beispiel einfach nicht mehr zu? Fragen schadet natürlich trotzdem nichts.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2013
11 Antwort
@Nalape Danke. Ich sag euch morgen Bescheid wenn ich da war. Mal sehen was er sagt.
Caro87
Caro87 | 02.09.2013
10 Antwort
wenn die ganze Familie schon seit Jahren zu dem Arzt geht und er dann bei einem Neugeboreren sagt, daß er ihn nicht aufnimmt, finde ich das reichlich unverschämt. Mir ist es auch schon passiert, daß ich als neue Patientin nicht aufgenommen worden bin, aber das ist was anderes, als wenn die ganze Familie schon da ist. Lass Dir einen Termin geben und rede mit dem Arzt.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 02.09.2013
9 Antwort
Dann drück ich Euch mal die Daumen dass Ihr das eine Jahr noch gehen könnt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2013
8 Antwort
@Nalape na ja es wären nur ca 20 Minuten mit Auto, alles machbar aber mir wäre es halt lieber wenn der kleine hier noch gehen kann..
Caro87
Caro87 | 02.09.2013
7 Antwort
Schade, wie weit wäre denn der nächste Kinderarzt weg?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2013
6 Antwort
Ich würde Ihn selber fragen, hab hier auch das Problem, das hier kein KA im Ort ist, aber meine sind auch schon älter, vieleicht hat die Schwester bedenken gehabt, bezüglich des jungen alters von deinem Sohn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2013
5 Antwort
@Nalape ja anscheinend verdienen die hier wohl nicht so viel, so dass hier niemand arbeiten möchte. haben daher viele Ärzte aus Polen. Leider keinen Kinderarzt.. Na ja ich werde morgen mal hin...
Caro87
Caro87 | 02.09.2013
4 Antwort
Das ist natürlich doof wenn er keinen Nachfolger findet :( Würde ihn trotzdem mal bei Gelegenheit fragen, vielleicht klappts ja doch noch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2013
3 Antwort
@gina87 na nächstes jahr will er noch machen. das Problem ist nämlich hie wieder, dass er keinen Nachfolger findet!
Caro87
Caro87 | 02.09.2013
2 Antwort
frag ihn selber...irgendwann musste dir ja aber eh nen anderen suchen...mit über 70 wird er ja sooo super lange nich mehr praktizieren...
gina87
gina87 | 02.09.2013
1 Antwort
Frag den Arzt selber nochmal. Ansonsten suchst du dir nen anderen.
Louis13
Louis13 | 02.09.2013

ERFAHRE MEHR:

Zum Arzt gehen und wenn ja zu welchem?
01.06.2015 | 11 Antworten
kind hat angst vorm Arzt. was tun?
05.05.2015 | 19 Antworten
Magen DarmWann mit Kleinkind zum Arzt?
12.10.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading