Frage an Logopädin / Arzthelferin beim Kinderarzt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.06.2012 | 11 Antworten
Mein Sohn geht zur Logopädin. Jetzt braucht er eine neue Verordnung. Der Kinderarzt hat mir jetzt gesagt, dass er uns nur eine weitere ausstellen kann, wenn mein Sohn einen Hör- und Sprachtest bei ihm in der Praxis macht.

Das Problem ist (und das weiß auch der Kinderarzt), dass mein Sohn aufgrund seiner sprachlichen Einschränkung nur sehr wenig sprechen kann und "auf Knopfdruck" in so einer Testsitution schon gar nicht.

Jetzt waren wir gestern beim Kinderarzt. Den Hörtest hat er bestanden, weil er zeigen konnte. Den Sprachtest hat er wie erwartet nicht bestanden. Jetzt sollen wir ende der Woche noch mal hin für genau denselben Test, obwohl ich der Arzthelferin schon gesagt habe, dass das nichts bringt.

Ich wurde natürlich behandelt, als würde ich meinem Sohn das einreden, dass er das nicht kann. Aber ist seit gestern total verzweifelt, weil er weiß, dass er nochmal hin muss.

Ich würde ihm das gerne ersparen. Aber auf der anderen Seite braucht er Logopädie. Denn ohne sie würde er gar keine Fortschritte machen.

Welche Möglichkeiten hat mein Kinderarzt, mir/uns trotzdem die Verordnung auszustellen? Ohne das mein Sohn diesen Test macht. Schließlich bekommt er ja auch immer die Berichte von der Logopädin.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Der pädaudiologe kann euch auch eine Verordnung ausstellen, idt der KA sogar froh, weiles dann nicht in sein Budget fällt
JonahElia
JonahElia | 12.06.2012
10 Antwort
@JonahElia also, einen Arztwechsel hatte ich auch nicht vor. Denn ich bin sonst auch mit unserem Arzt zufrieden. Aber manchmal hat man als Mutter das Gefühl, dass die Ärzte einem was erzählen wollen. Dass mit der Belohnung ist bei ihm so eine Sache. Denn ist kein Problem mit ihm in die Praxis zu gehen. Das ist für ihn völlig in Ordnung. Er hat halt Angst, dass derjenige, der den Test macht lacht, wenn er was falsch sagt. Ich habe ihm schon versucht zu erklären, dass da dann keiner lacht. Sondern die sich freuen, wenn er was sagt, dass es da kein falsch oder richtig gibt. Trotzdem will er es deswegen noch nicht mal probieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2012
9 Antwort
@neferety also wir sind schon seit zwei Jahren parallel zum Kinderarzt in einer padaudiologischen Praxis, die auch Phoniatrie mit dabei hat. Also könnten wir dann über den dann weiterhin das Rezept bekommen? Weil der Logopädie als wichtige Therapie für unseren ansieht? Falls unser Kinderarzt Probleme macht? Was ich natürlich nicht hoffe ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2012
8 Antwort
Wir mussten nach dem Rezept zum Phoniater und seitdem bekommen wir Rezepte ohne weiteres. Meine Kleine hat den Sprachtest beim KIA auch nicht bewältigen können und sie haben uns dann weitergeschickt
neferety
neferety | 12.06.2012
7 Antwort
Unserer war auch bissel knickrich bin einfach zum HNO gegangen, und dieser hat die Rezepte ohne Probleme ausgestellt.LG
deideria81
deideria81 | 12.06.2012
6 Antwort
Meine Tochter geht auch zum Logopäden und wir bekommen 4 Anschlussverordnungen ohne zwischenkontrollen. Danach wird drei Monate pause gemacht und bei bedarf weiter verordnet.
wossi2007
wossi2007 | 12.06.2012
5 Antwort
mich ärgert es einfach, da ich schon eine sehr engagierte mutter bin und auch aus dem gesundheitswesen komme, das man immer erst nen ärztemarathon durchmachen muß, bis man ernst genommen wird, bzw. dann die ursache sieht, der paukenerguß wurde weder von meinen kinderarzt, noch von nem hno gesehen , aber sie hat halt jetzt wortschatz und grammatikprobleme, mich ärgert das, da ich ja eigentlich "hinterher" war
iris770
iris770 | 12.06.2012
4 Antwort
ja, ich hatte zwar erst mal nen kampf eins zu bekommen
iris770
iris770 | 12.06.2012
3 Antwort
@iris, da habt ihr dann nen collen KA, glaub mir, so einfach ist es normalerweise nicht
JonahElia
JonahElia | 12.06.2012
2 Antwort
Wenn der KA darauf besteht, dann kannst du da nichts machen, leider...Ärzte haben da die Oberhand...Wir Logopäden haben da nichts zu bestimmen, Arzt wechseln bringt auch nichts, der möchte die Tests auch machen...versprich deinem Sohn ein Eis, nicht, dass er mitmacht, sondern als Belohnung, wenn ihr hingeht
JonahElia
JonahElia | 12.06.2012
1 Antwort
hmm, das finde ich auch blöd, bei uns sagt die logopädin, wann sie mal nen hörtest will, den dann der kinderarzt gemacht hat, nen sprachtest gab es ab den besuch der logo garnet mehr, der bekommmt die berichte und macht dann das rezept, ohne probleme, selbst nach ner 6 monatigen pause , aber das liegt dann ja an der logopädin
iris770
iris770 | 12.06.2012

ERFAHRE MEHR:

Wie reagieren "eure" Arzthelferinnen?
10.04.2012 | 18 Antworten
bin heute beim kinderarzt ausgeflippt
19.12.2011 | 32 Antworten
altenpflege/arzthelferin?!?
26.08.2011 | 12 Antworten
Würde gerne den Kinderarzt
01.12.2010 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading