Was soll ich nur machen?

sigi123
sigi123
13.09.2010 | 11 Antworten
hallo mamis,

ich bin echt fix und fertig. ich war gerade bei meiner frauenärztin um mir ein beschäftigungsverbot zu holen. ich hatte vor zwei wochen bei ihr ein termin und bin unter tränen bei ihr rein. da meinte sie das ich wenn garnicht mehr geht von ihr ein bv bekommen würde und jeder zeit den holen könnte. ich bin heute dahin und nichts. ich hab keine lust mehr leute was soll ich noch machen.meine einzige hoffnung ist heute mein hausarzt.ihm vertrau ich! ich will doch nur meine
ruhe und mich auf mein kind freuen können=( wie soll das nur weitergehen!
eins steht für mich fest nach den ganzen psychoterror auf der arbeit werde ich nach meine geburt da nicht mehr zurückkehren
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Wieso gibt sie dir denn keins mehr??? Meine hat mir sofort eins gegeben als ich gefragt hab. Bei mir war auch schlimm auf Arbeit. Alle nur am lästern usw...
Caro87
Caro87 | 13.09.2010
2 Antwort
........
geh zu nem anderen arzt sie müssen dir ein bv geben....viel glück........
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
3 Antwort
...
was hat denn deine Fä als Begrndung angegeben Dir nun doch kein BV zu geben???
Loonetta
Loonetta | 13.09.2010
4 Antwort
kenn ich
meine Frauenärztin hat es mir auch nicht ausgestellt und das obwohl ich ehen im 5. Monat hatte. Hausarzt darf dir das BV nicht ausstellen weil er ja nicht einschätzen kann ob deine Beschwerden von der Schwangerschaft kommen. letzt endlich habe ich die Frauenärztin gewechselt und promt ein BV bekommen. Ist zwar rennerei aber es lohnt sich. viel Glück
nukineutron
nukineutron | 13.09.2010
5 Antwort
das ist die kerseite
wenn frauen ss werden regen sich alle auf, war bei nicht anders als ich ss wurde habe ich keine rollstühler mehr geschoben, was die oberschwester im pflegehaus verstanden hat aber manche kolegen regten sich auf von wegen warum ich den noch bin wenn ja nicht mehr arbeite, lass den kopf nett hängen mir ging das gelaber am allerwertesten vorbei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
6 Antwort
ach
die spinnt doch!Ich hab meins zwar erst in der 24. Woche bekommen, habe aber auch erst da ganz direkt angefragt und meine Gründe genannt! Meine Kollegin hats z.B. nicht bekommen .Ich denke das machen die Ärzte damits nicht mal überhand nimmt und jede gleich BV bekommt.Die müßen sich ja auch rechtfertigen wenn jemand mal nachfragt. Rede doch einfach nochmal mit ihr! Alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
7 Antwort
das
kann ja nicht sein. Erst sagen du bekommst eins wenn es nicht mehr geht und dann.... hoffentlich hast du bei deinem hausarzt mehr glück, wenn nicht dann geh zu einem anderen FA. viel glück.
danimart
danimart | 13.09.2010
8 Antwort
das
kann ja nicht sein. Erst sagen du bekommst eins wenn es nicht mehr geht und dann.... hoffentlich hast du bei deinem hausarzt mehr glück, wenn nicht dann geh zu einem anderen FA. viel glück.
danimart
danimart | 13.09.2010
9 Antwort
RE
Lästerei? Das ist doch kein Grund für ein Berufsverbot... Dann bräuchte die Mehrheit der Menschheit nicht mehr arbeiten!^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
10 Antwort
RE
Der Arzt kann ein BV aussprechen, wenn die Gesundheit des ungeborenen Kindes und/oder der Mutter gefährdet ist. Allerdings muss hier genau abgegrenzt werden. Geht die Gefahr für das Kind/Mutter DURCH DEN BERUF selber aus, dann muss ein BV ausgesprochen werden. Bestehen jedoch SS-Beschwerden, wie Blutungen, Bauchschmerzen, Übelkeit, oder was auch immer, dann muss der Arzt prüfen, ob eine Arbeitsunfähigkeit vorliegt. Denn die Beschwerden sind ja erstmal unabhängig vom Beruf aufgetreten. Auch wenn sie durch die Berufstätigkeit verstärkt werden können, liegt keine Indikation für ein Berufsverbot vor
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
11 Antwort
@sigi123
mit welcher begründung hat sie ein bv denn abgelehnt? und aus welchen gründen möchtest du eins haben?? meine freundin wollte letztens auch ein bv haben , ständig auf dem boden rumkriechen muss um zu putzen und auf sie absolut keine rücksicht genommen wird. ihr chef meinte nur, wenn sie probleme mit IHREN arbeitsaufgaben hat, soll se doch zu hause bleiben. das hat sie alles ihrem arzt erzählt und der meinte nur "er wäre nicht dazu berechtigt ihr ein bv zu erteilen. das dürfe er nicht." er hat sie dann für eine woche krank geschrieben und das wars...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010

ERFAHRE MEHR:

hallo mamis
15.06.2015 | 8 Antworten
Mamis wer hat 37+ einleiten lassen?
13.03.2013 | 50 Antworten
Hey Mamis, wie lange Übelkeit?
17.02.2013 | 13 Antworten
an alle mamis OHNE wickeltisch
15.09.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading