Mit 2 Monaten vereisen?

JessYLe
JessYLe
10.05.2015 | 30 Antworten
Eigentlich wollten mein Mann und ich diesen Sommer verreisen (in die Heimat nach über 2 Jahren).
Nun haben wir Nachwuchs bekommen und der Kleine ist dann wenn mein Mann Urlaub hat 2 / 2, 5 Monate alt.
Ich hatte eigentlich das Thema schon abgehakt, weil ich mir gedacht hab, das ist zu jung. Jetzt fragte mein Mann mich gestern, ob wir doch fahren wollen und ich bin mir total unsicher.
Würde total gerne, aber mache mit bisschen Sorgen wegen dem Kleinen ...

Was meint ihr? Evtl irgendwelche Erfahrungen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Heimatort wäre intressant zu wissen, auch wie ihr da hinkommt wie lange bis zum Ort wie lange bleiben usw. :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.05.2015
2 Antwort
@manuela2012 Ach so. Ups, da hab ich wohl aus versehen was gelöscht Also wir würden wieder gerne nach Portugal verreisen. Da ich nicht fliege also mit dem Auto und dann wären wir dort 3 Wochen in unserem Haus.
JessYLe
JessYLe | 10.05.2015
3 Antwort
@JessYLe Habt ihr denn ein großes Auto wo ihr auf dem Weg zu 3. drinnen schlafen könnt ? Ich wollte Januar nach Österreich / Serbien fahren mit dem Wohnmobiel aber mein Zwerg kommt im November das wäre zu früh da es da sehr kalt ist : und meiner großen Familie in Serbien = (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.05.2015
4 Antwort
@manuela2012 Groß ist das Auto leider nicht und wir sind zu viert. Habe noch einen 6 jährigen Sohn. Er ist aber damals das erste mal mit fast einem Jahr nach Portugal gefahren. Hat super geklappt. Bei dem Kleinen möcht ich nichts falsch machen. Mein Mann und ich hatten überlegt, wenn wir fahren mitten im Weg in einem Hotel zu übernachten wegen der Kinder. Zuvor sind wir nämlich ohne Übernachtung immer durch gefahren. Waren dann innerhalb von 19 bis 21 Stunden dort.
JessYLe
JessYLe | 10.05.2015
5 Antwort
@JessYLe Mh ne also Durchfahren wäre definitiv Falsch, seidenn ihr beide habt einen Schein und wechselt ab das der andere schläft wärend der andere fährt, die Kinder schlafen im Auto sowieso grade neugeborene soviel ich weiß. Uff aber da ich im November erst mein 1. bekomme bin ich die Falsche dir helfen zu können : ( Hoffe hier finden sich welche die dir da helfen können. Alles liebe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.05.2015
6 Antwort
@manuela2012 Das ist natürlich schade wegeb der Kälte. Wärst du denn sonst gefahren, wenn es da nicht kalt wär zu der Zeit? Bei uns ist es extrem heiß dann, aber trotzdem bessere Luft als in Deutschland, weil es nicht schwül ist.
JessYLe
JessYLe | 10.05.2015
7 Antwort
@JessYLe Ja wäre ich wahrscheinlich . Hab mein Bruder in Österreich und Jahre nicht gesehen, wollte das er das Baby dann sehen kann. Ich hab nicht oft die Möglichkeit nach Österreich / Serbien zu kommen da das über 1000km sind. Bis nach Serbien sogar 2000km. Aber Kind und Gesundheit geht vor da geh ich kein Risiko ein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.05.2015
8 Antwort
@manuela2012 Danke dir ;) ja was das Fahren angeht wechseln wir uns immer ab :) ich bevorzuge die Dunkelheit zum Fahren und mein Mann das Tageslicht *lach*
JessYLe
JessYLe | 10.05.2015
9 Antwort
@JessYLe lach ok dann geht das ja :) Falls ihr fahren könnt wünsche ich dir mega viel Spaß.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.05.2015
10 Antwort
Wir sind mit unserem Sohn das erste mal mit dem Auto verreist, da war er 3 oder 4 Monate. Wir sind 1100 km zu meiner Freundin in die Schweiz gefahren. Es ging super, das das Baby ja viel geschlafen hat, wurde er wach, hatte Hunger, dann haben wir eine Raststätte gesucht und ich hab ihn gestillt, gewickelt und weiter ging die Fahrt. Gerade mit so kleinen Kindern ist das Reisen mit dem Auto ja noch entspannt, die quengeln nicht gleich nach dem starten "Wann sind wir da, Mama????" Ich würde es machen, und das mit dem Zwischenstop im Hotel klingt doch gut.
Antje71
Antje71 | 10.05.2015
11 Antwort
@manuela2012 Ja das geht vor hast du recht darum bin ich so am überlegen. Bei uns sind es auch um die 2200km. Schade wär wenn wir nicht fahren, dass wir schon jahre nicht dagewesen sind und meine komplette familie bis auf meine eltern da leben :/
JessYLe
JessYLe | 10.05.2015
12 Antwort
@manuela2012 Danke
JessYLe
JessYLe | 10.05.2015
13 Antwort
@Antje71 Ja ich glaube der große wird eher genervt sein ;) Wie lange habt ihr damals ungefähr gebraucht bis ihr da wart?
JessYLe
JessYLe | 10.05.2015
14 Antwort
@JessYLe Es geht nicht um die Fahrt bei uns sondern dass das der Grund ist warum ich selten die Gelegenheit dazu habe. Wäre die Kälte nicht würde ich es sofort machen. Aber im Wohnmobiel geht nachts die Heizung aus wenn sie auf 3 ist und auf 4 Ersticke ich schon.. und in Serbien ist oft Schneesturm und die haben richtig viel Schnee im Winter und nicht grade das Beste Haus ich weiß nicht : ( Traurig = (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.05.2015
15 Antwort
Hey! Ich bin jetzt in der 37.ssw und wir fahren in der ersten Augustwoche eine Woche in den Urlaub. Unser Baby wird dann auch knapp 2-2, 5Monate alt sein. Wir fahren allerdings "nur" bis nach Holland zu Nordsee und fahren ca 2 Stunden. Mir war sehr wichtig dass ich schnell wieder zu Hause bin, falls mal was sein sollte ... Aber da es ja eure Heimat ist, werdet ihr euch dort mit Sicherheit auskennen, oder? Also ihr wüsstet wo was wäre falls mal was ist? Das was mich am meisten abschrecken würde, wäre die lange Autofahrt Aber da könnte man echt eventuell n Zwischenstop im Hotel machen. Bespreche dich doch mal mit dem Kinderarzt oder deiner Hebamme, falls du noch eine hast. Habt ihr Verwandte dort wo ihr hinfahrt?
Hoch_Drei
Hoch_Drei | 10.05.2015
16 Antwort
@manuela2012 Das tut mir wirklich. Das ist echt schade. Wir fahren wenn wir mal verreisen nur im Sommer, da haben wir zum Glück nirgendwo Kälte.
JessYLe
JessYLe | 10.05.2015
17 Antwort
@Hoch_Drei Ja da kennen wir uns gut aus. Verwandte sind da jede Menge, also meine komplette Familie, die ich jetzt seit Jahren nicht gesehen habe. Hier sind nur meine Eltern und Schwiegereltern. Der Rest lebt in Portugal. Und dort haben wir unser Haus wo wir die 3 Wochen verbringen würden ... und mitten im Weg leben auch Verwandte von uns.
JessYLe
JessYLe | 10.05.2015
18 Antwort
@JessYLe Das hört sich doch super an! Dann packt die Koffer und los Und wie Antje schon schrieb, ich denke dass der Große mehr "Probleme" machen würde als der Kleine ... Das ist bei uns auch so. Wir sitzen noch nicht ganz im Auto und schon kommen die Fragen "Wann sind wir da? Wie lange noch?" Und wenn ihr da so viele Verwandte habt, kann doch nichts schief gehen ... Wie gesagt, plant einfach n Zwischenstop von einer Nacht ein und alles ist gut. Dann ist es auch einfacher für den Großen.
Hoch_Drei
Hoch_Drei | 10.05.2015
19 Antwort
@JessYLe Knappe 11 Stunden mit allen Pausen und so Mein Mann hat im Auto immer so einen "Krampf im Gas-Bein" , der fährt gern schnell. Er ist in Deutschland auf der Autobahn gefahren und ich bin dann in der Schweiz gefahren, denn da werden Geschwindigkeitsverstöße recht teuer, das wollte er dann doch vermeiden.
Antje71
Antje71 | 10.05.2015
20 Antwort
@Antje71 "Krampf im Gas-Bein" den Spruch muss ich mir merken! Ja nach Portugal ist in den anderen Ländern die Höchstgeschwindigkeit anders als hier ...
JessYLe
JessYLe | 10.05.2015

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Wachstumsschub mit 24 Monaten?
03.12.2011 | 2 Antworten
welche schuhgröße mit 19 monaten?
26.04.2011 | 28 Antworten
Wie groß mit 22 Monaten?
05.02.2011 | 12 Antworten
Kleidergröße mit 13 monaten
20.09.2010 | 17 Antworten
mit 10 monaten auf Töpfchen?
31.08.2010 | 29 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading