Unsicher! - Längere Autoreise mit einem Frühchen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.03.2010 | 6 Antworten
Hallo Ihr- möchte mich erstmal kurz vorstellen und ein paar Eckdaten liefern. (blinzeln) Also ich bin Mami von 2 Söhnen ( 9.J. / 4 Monate ) Mein jüngster Sohn ist ein Frühchen ( 28-4 Ssw). Die ganze Schwangerschaft war sehr kompliziert, sowie auch die frühzeitige Entbindung und auch die zeit danach. Er lag 3 Monate in der Uni-Klinik, wo er 2 mal operiert werden musste. Dies ist alles ganz positiv verlaufen. Nun ist er seit ende Februar zu Hause und es klappt alles soweit ganz gut. Aber um nun auf meine Frage zurückzukommen: Mein Partner wohnt ca. 500km von mir weg und ist die ganzen monate ständig hin und her gependelt. Nun hatte ich mir gedacht, über die Ostertage zu ihm zu fahren. Denoch bin ich etwas unsicher, was die längere Autofahrt betrifft. Will den Kurzen ja auch nicht unnötig stressen.Aber mit ausreichend Pausen oder so, dürfte es doch aber okay sein ? Habe auch so einen Flaschenwärmer für den Zigarettenanzünder im Auto, also ist die Versorgung gesichert und Rastplätze mit Wickelmöglichkeiten gibt es ja auch. Habe halt nur bissl Bedenken zwecks Stau o.s. Würde mich über Tips/ Ratschläge und Eurer Meinung hierzu freuen und tausche mich auch gerne mit Muttis von Frühchen aus. LG Erbse78
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Hallo
du schreibst, dein Sohn ist jetzt 4 Monate alt, also korrigiert noch keine 2 Monate. Ich denke die lange Fahrt würde ihn schon sehr stressen, ausser er hat im Auto einen guten Schlaf.. Aber ich würde niemals mit einem Frühchen oder Neugeborenen auf einer Autobahnraststätte wickeln! Mein Sohn war auch ein Frühchen und wir durften die erste Zeit zuhause nicht mal unter große Menschenmengen, wegen der hohen Infektionsgefahr. Ihn hätte damals jeder Infekt in die Klinik zurückgebracht. Das Immunsystem ist in diesem Alter noch gar nicht richtig ausgereift und uns haben die Ärzte damals gesagt, da er sie ersten Monate ja "steril" im KH war, sollen wir noch sehr vorsichtig sein und auch Stresssituationen weitgehend vermeiden. Und wie du ja auch schon sagst, einen Stau gibt es leider zur Zeit sehr häufig und an Ostern erst recht. Lass deinem Krümelchen doch noch ein bißchen Zeit, danach ist alles halb so wild.. Liebe Grüße
luca24
luca24 | 31.03.2010
5 Antwort
Wenn du
ausreichende Pausen machst, dannn klappt das schon. wir sind mit unserem auch schon 800km gefahren. Meistens schlafen die Kleinen im Auto. Grüße
Luisiana
Luisiana | 31.03.2010
4 Antwort
Unsicher!! - Längere Autoreise mit einem Frühchen
Mit dem Zug ist es aber auch sehr stressig, da man mindestens 3 mal umsteigen muss. mein Großer fährt dieses Wochenende nicht mit, er macht einen Ausflug mit Oma und tante, also würde ich nur mit dem Kleinen fahren. Freitag zeitig früh los, so das er dann auch erstmal bissl schläft und Dienstag drauf, zeitig früh zurück. Vielleicht muss man nur mehr als einmal anhalten, aber das macht ja nix. Man sollte sie ja nicht durchweg zu lange in den sitzschalen lassen. Weiß aber niht, ob es da eine Richtlinie gibt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2010
3 Antwort
........
wir sind damals als unsere kleine 5 wochen war 1000 km gefahren hat alles super funktioniert...haben halt auch längere pausen gemacht. jetzt fahren wir mai wieder hoch..nun ist sie älter schläft nicht mehr so viel.denke mal das es stressig wird. weihnachten sind wir mit dem zug gefahren, war sehr anstrengend mit koffer und kinderwagen und einem trotzigen kind...lg
herzchen73
herzchen73 | 31.03.2010
2 Antwort
...
fahren auch immer längere touren mitm auto wir fahren meist in der nacht bzw mitternachts los damit wir zum frühstück da sind.... die kinder schlafen dann immer im auto und wir schlafen "vor" also gehen frühzeitig ins bett damit wir fit zum auto fahren sind.... mußt du halt auch für dich entscheiden wie es für dich besser ist
mamaspatz
mamaspatz | 31.03.2010
1 Antwort
...
hi erstaml super das mit den kleinen alles so gut geklappt hat 500km is echt weit und wen du alleine mit 2kindern fahrst wird schon eine stressige angelegenheit weil es is net nur für den kleinen stressig auch für das 9jährige kind. warum fahrst du net mit den zug is bequemer und du kannst dich voll und ganz auf deine kinder konzentrieren und es gibt keinen stau hihi musst du selber entscheiden aber ich glaube dad das für euch 3 purer stress is. oder er kommt runter und fahrt mit dir gemeinsam hoch und bringt dich nach ostern wieder is halt umständlicher aber net ganz so stressig wie alleine fahren
Bolly
Bolly | 31.03.2010

ERFAHRE MEHR:

wie rechnet man bei frühchen?
02.10.2009 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading